Wochenblitz

Wochenblitz

Bangkok - Da Thailand endlich auf dem richtigen Weg ist, seine Impfziele zu erreichen, nachdem es jetzt 56 Millionen Impfstoffe im ganzen Land verabreicht hat, warnen Wissenschaftler, dass es für die Möglichkeit einer Herdenimmunität möglicherweise zu spät ist. Der Virologe Dr. Yong Poovorawan vom Exzellenzzentrum für klinische Virologie der Chulalongkorn University glaubt, dass eine Herdenimmunität zu diesem Zeitpunkt der Covid-19-Pandemie möglicherweise nie erreicht wird.

Wissenschaftler betonten immer noch die Bedeutung von Impfstoffen und versuchten, der Öffentlichkeit zu vermitteln, dass Herdenimmunität und die Ausrottung von Covid-19 nicht die einzigen Vorteile von Impfungen sind. Geimpfte haben ein deutlich geringeres Risiko für Tod, Krankenhausaufenthalt oder schwere Symptome, wenn sie sich mit dem Covid-19-Virus infizieren.

Mit Blick auf das Problem mit der Herdenimmunität weist der Virologe auf Daten aus dem Rest der Welt hin, wo, als die Menschen so weit geimpft wurden, dass eine Herdenimmunität erreicht werden sollte, neue Stämme und bahnbrechende Infektionen den Plan zunichte machten.

Bis Ende Februar hatte Israel über 60% seiner Bevölkerung mit Pfizer geimpft, und die Infektions- und Sterblichkeitsraten gingen zurück. Aber im Juli begannen die neuen Covid-19-Infektionen wieder zu steigen, und Auffrischungsimpfungen wurden verabreicht.

Singapur hat jetzt auch etwa 80% seiner Bevölkerung geimpft, erlebt aber immer noch einen Anstieg von Neuinfektionen und hat damit begonnen, älteren Einwohnern Auffrischungsimpfungen zu geben.

Herdenimmunität war im Laufe der Geschichte ein erfolgreicher Weg, um Viren und Epidemien abzuwehren. Bis zum zweiten Geburtstag eines Kindes werden 90% der Menschen in den Vereinigten Staaten gegen Masern, Mumps und Röteln geimpft, was zu einer Herdenimmunität gegen die Krankheiten führte.

Dies gilt jedoch möglicherweise nicht für Covid-19, bei dem das Virus schnell mutiert und die Wirksamkeit von Impfstoffen eingeschränkt hat. Ärzte vergleichen die Impfbemühungen jetzt mit Tetanus, einer Krankheit, die nicht ausgerottet, aber mit regelmäßigen Auffrischungsspritzen gut kontrolliert werden kann.

Quelle: PBS

2-Jährige verliert fast ein Auge nach Angriff von Hund

Published in Bangkok
Donnerstag, 07 Oktober 2021 12:50

Bangkok - In Bang Khen, Bangkok, hat ein zweijähriges Mädchen nach einem Angriff eines scheinbar ausgesetzten Hundes in einem Fabriklager fast ihr Auge verloren. Ein Ehepaar berichtete, dass ein streunender Hund in einem Lager einer Zementfabrik ihre zweijährige Tochter angegriffen und ihr linkes Auge schwer verletzt habe.

Die Mutter des kleinen Mädchens war bei der Arbeit und ihr Vater war weggegangen, um zu duschen, als er berichtete, dass er plötzlich seine Tochter schreien hörte und angerannt kam, um festzustellen, dass ein Hund ihren Kopf angriff. Er konnte den Hund schnell verjagen, aber seine Tochter war bereits schwer verletzt.

Sie wurde ins Krankenhaus eingeliefert, wo sie eine Notoperation am linken Auge benötigte und Silikonimplantate erhielt, um die beschädigten Tränenwege zu reparieren. Sie wird ihr Auge wahrscheinlich nicht mehr öffnen können.

Das Kind war nicht das erste, das von dem streunenden Hund gebissen wurde, der durch das Arbeitslager der Zementfabrik wanderte. Tatsächlich sagten andere Eltern, die im Lager arbeiten, dass sie wegen dieses bösartigen Hundes Angst hatten, ihre Kinder nach draußen zu lassen.

Der Hund soll einem ehemaligen Arbeiter der Fabrik gehört haben, der die Fabrik verlassen und in ein anderes Lager derselben Firma gezogen war, wobei der Hund zurückgelassen wurde. Der Besitzer übernimmt keine Verantwortung für den Angriff und sagt, dass er den Hund vor 5 oder 6 Jahren dort gelassen hat und es nicht mehr sein Problem sei. Er schickte seinen Sohn ins Lager, um dem Mädchen 500 Baht als Entschädigung für den Verlust ihres Auges anzubieten.

Die Eltern des Kindes wandten sich an Paveena Hongsakul, eine Inhaberin der Soi Dog Foundation, die sich mit den örtlichen Beamten und der Polizei in Verbindung setzte, um den Hund an einen sichereren und angemesseneren Ort zu bringen, sodass die Kinder der Arbeiter in der Fabrik wieder sicher nach draußen gehen können.

Quelle: AseanNow

Schutz der Rechte von protestierenden Kindern

Published in Bangkok
Donnerstag, 07 Oktober 2021 12:31

Bangkok - Eines der beunruhigendsten Probleme in der thailändischen Gesellschaft heute ist die Zahl der Kinder (unter 18 Jahren), die wegen Teilnahme an politischen Demonstrationen festgenommen und strafrechtlich verfolgt wurden. Die offensichtlichsten Vorfälle sind die Proteste an der Kreuzung Din Daeng in den letzten Monaten. Haben Kinder ein Recht auf Beteiligung, insbesondere unter dem Gesichtspunkt der Meinungs- und Versammlungsfreiheit, und was sind die Parameter?

Kinder (eigentlich alle Personen) werden mit dem Recht auf freie Meinungsäußerung und Versammlungsfreiheit geboren. Diese Rechte werden nicht nur durch internationales Recht, sondern auch durch nationales Recht – einschließlich der Charta – garantiert.

In dieser Hinsicht viel zitierte und verwendete Gesetze sind die Konvention der Vereinten Nationen über die Rechte des Kindes und der Internationale Pakt über bürgerliche und politische Rechte (IPBPR). Zur Auslegung der Meinungs- und Versammlungsfreiheit wurden verschiedene Richtlinien oder "General Comments" (GC) verwendet, insbesondere Nummer 34 und Nummer 37 des Überwachungsgremiums des Menschenrechtsausschusses des ICCPR. In der Tat steht Abschnitt 26 der vorliegenden Verfassung im Einklang mit den GC 34 und GC 37 des ICCPR.

Diese Rechte sind jedoch nicht absolut und können daher unter Umständen eingeschränkt werden. Beispielsweise darf das Recht auf freie Meinungsäußerung nach den genannten Verträgen nicht dazu verwendet werden, andere zu diffamieren; sie kann auch aus Gründen der nationalen Sicherheit und der öffentlichen Gesundheit eingeschränkt werden. Gleiches gilt für das Recht auf Versammlungsfreiheit, das friedlich, aber auch unter der Bedingung der nationalen Sicherheit und der öffentlichen Gesundheit zu genießen ist.

Um den individuellen Rechten und Freiheiten Grenzen zu setzen, muss der Staat nach den genannten Verträgen drei Rechtfertigungen erfüllen. Erstens muss der Staat nachweisen, dass die auferlegte Einschränkung nicht antidemokratisch ist und in einer Weise gesetzlich vorgeschrieben ist, dass sie den internationalen Menschenrechtsstandards entspricht. Zweitens die Bedingung, dass die Behörden nachweisen müssen, dass es notwendig ist, die Menschenrechte einzuschränken und insoweit das Überleben des Staates auf dem Spiel steht, wenn der Ausnahmezustand verhängt wird. Drittens muss die Behörde nachweisen, dass die Beschränkung den Umständen angemessen ist. Tatsächlich finden sich diese Richtlinien auch in der aktuellen thailändischen Verfassung, insbesondere in Abschnitt 26. Dennoch erfüllt die aktuelle Situation in Thailand diese Kriterien nicht. Dann liefert die vom Land verwendete Notverordnung keine ausreichenden Begründungen.

Warum ist die Situation der protestierenden Kinder heute so beunruhigend? Nach Angaben der Zivilgesellschaft in Thailand gab es in Thailand von Juli 2020 bis August 2021 rund 1.800 Demonstrationen in 77 Provinzen. Mindestens 1.100 Personen wurden wegen der Teilnahme an diesen Versammlungen angeklagt. Darunter sind etwa 180 Kinder. Von August bis September dieses Jahres wurden 115 Kinder strafrechtlich verfolgt, und gegen zehn Kinder, das jüngste im Alter von 14 Jahren, wurden wegen Majestätsbeleidigung angeklagt. Die jüngste Person, die wegen Verstoßes gegen die Notstandsverordnung des Landes angeklagt wurde, ist 12 Jahre alt. Bei den Demonstrationen wurden auch eine Reihe von Kindern verletzt, was mit der Frage der Gewaltanwendung, einschließlich Gummigeschossen, und weniger tödlichen Waffen wie Tränengas und Wasserwerfern, die auf Demonstrationen gerichtet sind, zusammenhängt.

Aus diesem traurigen Zustand ergeben sich zentrale Fragen. Was sind die zulässigen Mittel zur Kontrolle von Menschenmengen durch Waffen? Die für Thailand relevanten Leitlinien der Vereinten Nationen (UN) zum Einsatz von Waffen umfassen die Grundprinzipien über den Einsatz von Gewalt und Schusswaffen durch Beamte der Strafverfolgungsbehörden und die UN-Menschenrechtsleitlinien zu weniger tödlichen Waffen in der Strafverfolgung. Das allgemeine Prinzip lautet, dass die Anwendung von Gewalt immer das letzte Mittel sein muss und zuerst andere Mittel in Betracht gezogen werden müssen. Deeskalation ist unabdingbar, und es sollte zuerst ein Dialog stattfinden. Darüber hinaus ist die Anwesenheit von Ärzten erforderlich, wenn es zu Gewalttätigkeiten kommen kann.

Das letztgenannte Dokument führt wie folgt aus: „Der Gebrauch von Schusswaffen zur Auflösung einer Versammlung ist immer rechtswidrig. In Situationen, in denen etwas Gewalt erforderlich ist, dürfen nur weniger tödliche Waffen verwendet werden, und es dürfen nur Personen angegriffen werden, die an Gewalttaten beteiligt sind."

Zum Thema Tränengas lautet der Rat: Wenn es – aus der Ferne – eingesetzt werden soll, sollte es gezielt auf Gruppen gewalttätiger Personen gerichtet und aus einem hohen Winkel abgefeuert werden. Es sollte nicht in engen Räumen verwendet werden. Das Abfeuern von Tränengas ist besonders gefährlich und verwerflich, wenn die Behörden eine Gruppe von Demonstranten umzingeln, was ihren Platz einschränkt, eine Praxis, die als "Kesselling" bekannt ist. Ist das bei Din Daeng passiert?

Es stellt sich auch die Frage, wie Kinder im Falle einer Festnahme zu behandeln sind und welche gerichtlichen und rechtlichen Maßnahmen im Falle einer anschließenden Strafverfolgung bevorzugt werden. Derzeit gibt es Berichte aus der Zivilgesellschaft, wonach Kinder festgenommen werden und ab dem Zeitpunkt der Festnahme keinen Zugang zu Rechtsanwälten und Eltern haben, sowie über andere mutmaßliche Verfehlungen seitens der Behörden. Das wichtigste Gesetz in Bezug auf Kinder, die einer Straftat beschuldigt werden, ist das Jugend- und Familiengerichts- und -verfahrensgesetz, und dieses muss gut angewendet werden, um die Jugendgerichtsbarkeit zu gewährleisten. Grundsätzlich muss ein festgenommenes Kind innerhalb von 24 Stunden nach der Festnahme vor ein Jugend- und Familiengericht gebracht werden. Die bevorzugte Möglichkeit, mit solchen Kindern umzugehen, besteht darin, Maßnahmen ohne Freiheitsentzug zu ergreifen und sie aus dem Haftsystem abzuleiten. Es sollte auch ein multidisziplinäres Team geben, das das Kind unterstützt.

Eine letzte Überlegung ist, dass die verschiedenen drakonischen Gesetze des Landes wie das Notstandsdekret und verschiedene Bestimmungen des Strafrechts, die die Meinungs- und Versammlungsfreiheit einschränken, nicht auf Kinder angewendet werden sollten. Gerade weil die Umstände der verschiedenen Proteste eine transparente Überprüfung verdienen, sollte das Land eine unabhängige Untersuchung einrichten, um über die Situation zu berichten und einen Heilungsprozess anzustreben. In der Zwischenzeit sollte die Nationale Menschenrechtskommission nicht warten; sie sollte eine eigene Untersuchung der Situation von Kindern aus Protest als Abwägung gegen Machtmissbrauch einrichten.

Vitit Muntarbhorn ist emeritierter Professor an der Juristischen Fakultät der Chulalongkorn University. Er war früher UN-Sonderberichterstatter für den Verkauf von Kindern und Vorsitzender des thailändischen Nationalen Unterausschusses für Kinderrechte.

Quelle: Bangkok Post

Khon Kaen - Im Fall des 63-jährigen Schweizer Rentners Rudolf J.R., der einen bewaffneten Einbrecher in seinem Haus angriff und tötete, sind weitere schaurige Details aufgetaucht.

Er kämpfte mit Sathian (53), bekam die Waffe, schlug ihn bewusstlos und fesselte ihn.

Aber Sathian starb in einer Küche hinter dem Haus des Schweizers.

Ursprünglich dachte man, das Motiv sei Raub, aber dies wurde von Angehörigen des Verstorbenen als Unsinn abgetan.

Er hatte seit Jahren eine sexuelle Beziehung mit der Frau des Schweizers und war tatsächlich mit Bargeld anwesend, nachdem sie ihm Geld gegeben und er Land verkauft hatte.

In früheren Berichten hatte die Frau zugegeben, Sathian zu kennen und mit ihm zu trinken, sagte aber, sie seien nur Freunde.

Reporter von Sanook reisten nach Udon, um zwei Geschichten zu veröffentlichen.

In der ersten berichteten sie, dass der 44-jährige Lak Sariroop zur örtlichen Polizei gegangen sei, um Rudolf für 300.000 Baht Kaution zu befreien.

Ihm droht eine Anklage wegen Körperverletzung mit Todesfolge.

Voraussetzung für die Kaution ist, dass er in der Gegend bleibt und nicht versucht, ins Ausland zu fliehen.

Lak erzählte den Medien, dass sie die Mönche zum Haus eingeladen hatte, um eine Zeremonie abzuhalten, um schlechtes Karma zu lindern, da eine Person dort gestorben war.

Sie sagte, sie habe sich bei Sathians Familie entschuldigt, sagte aber, dass sie betrunken gewesen sei und geschlafen habe, als der Vorfall passierte. 

Reporter gingen nach Phen, wo die Einäscherung stattfand, und sprachen mit seiner Mutter Khan, die sagte, dass alle Einheimischen und Verwandten wüssten, dass die "Mia Farang" (die Frau eines Ausländers) mit ihrem Sohn hinter seinem Rücken weitermachte.

Das ging schon 2 - 3 Jahre.

Drei- oder viermal hatte er sie zu sich nach Hause gebracht, um ihr die Aufwartung zu machen, und sie hatten zusammen in einer Hütte auf den Feldern geschlafen.

Sie behauptete, er habe bereits 40.000 Baht von ihr bekommen und sei nicht zum Haus gegangen, um den Schweizer auszurauben, sondern sie habe ihn angerufen, um ihn zu bitten, sie zu besuchen.

Ein Onkel des Opfers namens Thaworn sagte, dass Sathian eine Frau und Kinder hatte und sich wegen der Frau des Farangs von seiner Frau getrennt hatte.

Er beschrieb Sathian als Playboy. Er kaufte die Waffe vor einem Jahr aus zweiter Hand und hatte gerade zwei Rai Land für 500.000 Baht verkauft und brauchte kein Geld.

In dem anderen Artikel sprach Sanook mit der Ex-Frau von Sathian namens Noothian, die aus Chiang Rai kam, um an der Einäscherung teilzunehmen.

Sie sagte, sie sei seit 30 Jahren mit Sathian verheiratet und sie hätten zwei Kinder und hätten sehr glücklich gelebt.

Bis er vor einigen Jahren eine Beziehung mit der Frau des Schweizers einging.

Sie sagte, dass er gefragt habe: "Kann ich Euch beide haben? Sie sagte: "Nein, Du musst dich entscheiden."

Er wählte die "Mia Farang".

Im Februar dieses Jahres hatte sie endlich genug und zog weg.

Sie wiederholte, dass dies auf keinen Fall ein Diebstahlversuch sei. Sie sagte, dass ihr Ex nach dem Verkauf eines Grundstücks an einen Verwandten 290.000 Baht in bar bei sich hatte.

Sie behauptete, jetzt fehle Geld.

Sanook besuchte dann zum Haus des Ausländers. Er weigerte sich zu sprechen.

Quelle: Sanook

Bangkok - Gestern jährte sich das berüchtigte Massaker vom 6. Oktober 1976 an der Thammasat-Universität in Bangkok.

Mit einer Almosenzeremonie am Morgen begann der Gedenktag. Organisationen brachten Girlanden und Blumen in den Innenhof des Universitätscampus, der für den 6. Oktober benannt wurde, und forderten die Teilnehmer auf, schweigend zu stehen und den über 40 Menschen, die bei dem Massaker getötet wurden, Respekt zu zollen. Ein Student der Universität las die Namen aller Verstorbenen vor.

Das Zentrum für thailändische Anwälte für Menschenrechte hielt eine Rede, in der die Amnestie für diejenigen, die an dem Angriff auf die Studenten teilnahmen, gefordert wurde, da eine Militärmacht nie für das Massaker verantwortlich gemacht wurde.

Die Mahnwachen haben viele politische Führer besucht, darunter der ehemalige Generalsekretär des National Student Center of Thailand, der ehemalige Vorsitzende der Future Forward Partei, der Vorsitzende der Move Forward Partei und prominente ehemalige Rothemdenführer.

Um 16 Uhr wurden weitere Reden von aktuellen Studenten und Akademikern als Teil der United Front of Thammasat and Demonstrations Group gehalten, da die Organisatoren fordern, dass der Tag des Massakers als dunkle Erinnerung erhalten bleiben müsse, dass das Land Differenzen akzeptieren und daran arbeiten sollte, friedlich zusammenleben. Die Redner forderten, dass die Reflexion zum Jahrestag eine Zeit sei, über die Zukunft des Landes nachzudenken.

Quelle: PBS

Phuket - Obwohl es keine offizielle Ankündigung gab, können Reisende, die über die „Sandbox“ von Phuket nach Thailand einreisen, bald ein „Visa on Arrival“ oder VOA beantragen. Eine Grafik wurde von Phuket-Beamten auf Facebook gepostet, die die Anforderungen für ein „Visum bei der Ankunft“ skizziert.

Laut der Nachricht müssen Reisende vor der Abreise eine Einreisebescheinigung oder COE genehmigt und ausgedruckt haben. Der Visumantrag kostet 2.000 Baht, und Reisende müssen nachweisen, dass sie 10.000 Baht auf ihrem Bankkonto haben.

Quelle: Thaiger

Die Gauselmann-Gruppe mit ihrer Kultmarke Merkur hat in diesem Jahr noch einmal ordentlich nachgelegt. Die Spielesammlung der kultigsten, spannendsten und ideenreichsten Spielautomaten wurde mit genialen Neuheiten aufgefüllt. Nun lohnt sich der Besuch der Merkur Casinos umso mehr. Kein echter Spiele-Fan sollte sich die neuesten Merkur-Slots entgehen lassen. Halten die Automaten, was man sich vom Spiele-Giganten Merkur erwartet? Was ist neu, was ist typisch Merkur? Seien Sie gespannt auf die Neuerscheinungen und planen Sie mindestens ein paar Stunden für eine geballte Ladung Merkur-Spielspaß ein. Die Merkur-Sonne strahlt, aber nach dem Spielen ist unser Strahlen mindestens genauso breit!

1. Fight Of Terragon

Fight Of Terragon ist einer der besten neuen Spielautomaten auf dem Markt und sticht selbst aus anderen Merkur-Automaten hervor. Sie als Spieler finden sich in einem finsteren Zauberschloss wieder, mit nur zwei Missionen: 1) Den fürchterlichen Drachen besiegen und 2) Geld gewinnen. Na ja, so halt die Theorie. Schon das Design des Automatenspiels spiegelt die artistische Begabung des Anbieters wider. Im Hintergrund sehen Sie eine düstere, neblige Nacht und können bei einem genaueren Blick das Schloss erkennen. Dort steckt wohl der Drache. Auf den fünf Walzen sind die realistisch designten Gewinnsymbole zu sehen; darunter auch Artefakte und Gegenstände, die mutmaßlich früher einem dunklen Herrscher gehören mussten. Da wären beispielsweise ein schwarzer Thron, ein Morgenstern, Kerzen und viele mehr.

Das Bonusspiel ist im Merkur-Stil gehalten. Das bedeutet interessant, spaßig und auch lukrativ. Fight of Terragon hat zwei Wild Symbole, den Ritter und den Drachen. Der Ritter in seiner weißen Rüstung kann ausschließlich auf der ersten Walze erscheinen, während die fürchterliche Feuerschlange nur auf Walze 5 auftaucht. Jedes Mal, wenn der Ritter auftaucht, wird auf der linken Seite des Bildschirms ein Balken gefüllt. Das Gleiche gilt für den Drachen, der den rechten Balken auffüllt. Das Bonusspiel wird gestartet, wenn einer der beiden Füllstände voll ist. Dabei kontrolliert die Ritter-Anzeige die Anzahl der Freispiele und der Drachen-Balken den angewendeten Gewinn-Multiplikator. Je nachdem, ob Sie also den linken oder rechten Balken zuerst füllen, bekommen Sie ein anderes Verhältnis von Gratis-Spins zu Multiplikator. Die Idee hinter diesem Bonusspiel war exzellent, weshalb wir Merkur wegen diesem genialen Einfall wirklich loben müssen.

2. Kaiserwetter

Auch wenn der Name "Kaiserwetter" auf einen wetter-basierten Spielautomaten anspielt, ist dies nicht der Fall. Genau genommen ist das Spiel ein Früchteautomat, welcher dennoch einige Besonderheiten hat, die dem Namen alle Ehre machen. Die Gewinnsymbole zeigen relativ standardmäßige, aber dennoch realistisch gezeichnete Bilder von Früchten. Da sind Pflaumen, Zitronen, Erdbeeren und all die anderen Obstsorten, die Sie bei einem solchen Spiel erwarten. Der Hintergrund des Slotspiels zeigt eine atemberaubende Berglandschaft inmitten tollen Wetters. Zwar gibt es bei Kaiserwetter "nur" zehn Gewinnlinien, mit denen Gewinnkombinationen gebildet werden können, was eigentlich eine gute Zahl für heutige Spielautomaten ist. Trotzdem sorgt das spezielle Bonusspiel für extra Gewinnwege.

Die Bonusrunden werden nach Zufallsprinzip nach einem beliebigen Spin getriggert. Die fröhliche Sonne, die Merkurs Markenzeichen ist, scheint nun über den Walzen und tut ihr Werk. In dieser Bonusrunde werden nicht nur Symbole verbessert, sondern auch Gewinnchancen und Gewinnhöhe. Als Erstes werden die Gewinnlinien erweitert, sodass Sie 27 Wege haben, Gewinne zu erzielen. Daraufhin wird das volle Potenzial aller Gewinnsymbole freigeschaltet, sodass diese nun auch schon auszahlen können, wenn diese nur eine Zweier-Linie bilden. Standardmäßig werden Gewinne nämlich nur ausgezahlt, wenn diese Hauptzeichen dreifach aneinandergereiht werden. Trotzdem kommt es noch besser, da nun manche herkömmlichen Symbole zu Wilds werden. Die Sieben, der Stern und die Glocke, welche ohnehin schon für sehr hohe Gewinne sorgten, werden nun zu Jokern und können potenziell Gewinne von 8000x dem Einsatz zahlen. Nicht nur ist dieses Bonusfeature einfallsreich, es hat ebenfalls die Merkur-Sonne als essenziellen Teil seines Aufbaus. Echt interessant, wie Merkur das immer wieder schafft.

3. Medusas Eyes

Der letzte Slot, den wir Ihnen heute vorstellen wollen, ist Medusas Eyes. Dieses Spiel ist eines der neuesten auf dem Merkur-Markt und hat auch echt viel zu bieten. Das Spielthema basiert, wie der Name des Slots schon andeutet, auf der griechischen Mythologiefigur Medusa. Falls Sie es nicht wissen, war Medusa eine Frau, die von den Göttern verflucht wurde. Ihre Haare wurden zu Schlangen und jeder, der ihr in die Augen sah, wurde zu Stein. Sie wohnte in einem verlassenen Tempel, der in dem Hintergrund dieses Spiels zu sehen ist. Die Gewinnsymbole deuten wichtige Teile der griechischen Mythologie an. Somit sind ein Pegasus, ein griechischer Helm, eine Vase und griechische Münzen Teil der Gruppe von Medusas-Eyes-Gewinnsymbolen. Das Spiel gibt dem Spieler gleich 243 Gewinnlinien, eine echt generöse Anzahl, da dies den Einfluss hat, dass alle aufeinanderliegenden Gewinnsymbole zu Gewinnen werden können. Fünf Walzen hat das Spiel, womit die Anzahl der Gewinnreihen noch großzügiger erscheint. So richtig geht das Spiel aber erst los, wenn das Bonusspiel aktiviert wird.

Zunächst wollen wir Ihnen den griechischen Helden vorstellen. Wenn dieser auf dem Spielfeld erscheint, wird er zu einem Wild- beziehungsweise Joker-Symbol. Somit ersetzt er andere Gewinnzeichen und sorgt für mehr Chancen zum Abkassieren. Die Medusa selbst ist das Scatter-Symbol in ihrem Automatenspiel. Wenn sie dreimal oder öfter auftaucht, erhält der Spieler zwischen 10 und 20 Freispiele. Die Freirunden können außerdem aufgestockt werden, wenn die Medusa erneut auf den Walzen erscheint. Falls außerdem ein Held-Symbol sichtbar ist, während zugleich ein Medusa-Symbol liegt, wird dieser versteinert und bleibt für die verbleibenden Freirunden auf den Walzen liegen. Dabei wirkt der Held weiterhin als Joker-Symbol und kann Gewinnkombinationen erweitern. Ein tolles, neues Feature von noch tolleren Spielemachern, finden wir!

Fazit: Merkur ist und bleibt die hellste aller Sonnen im Gaming-Universum

Merkur hat wieder einmal gezeigt, dass das Sonnen-Logo einfach bestens zur Marke passt. Wem beim Spielen dieser Games nicht wenigstens ein kleines Lächeln übers Gesicht huscht, der kann, mit Verlaub, eigentlich kein wahrer Gaming-Fan sein. Die Spiele mit ihrem charmanten Stil und der typischen Merkur-Note haben wieder einmal bewiesen, dass bei Merkur die sonnigsten Provider sitzen, die das Gamer-Mindset verstehen. Gute Laune, konserviert in Slots, die man auch kostenlos testen kann - da geht die Sonne auf und lässt die Gauselmann-Fangemeinde wachsen und gedeihen.

Online Casinos sind längst zu mehr als nur einer Ergänzung für die landbasierten Spielhallen und Casinos geworden. Sie haben sich zu einer echten Konkurrenz entwickelt, da sie die Casinokunden da abholen, wo diese einen echten Mehrwert verspüren. Der höhere Komfort beim Spielen zu Hause oder unterwegs ist unbestritten, aber es fallen zusätzlich auch Anfahrten und Parkplatzsuchen weg. Der Hauptgrund aber sind natürlich attraktive Promotionen und Bonusangebote der Online Casinos, die landbasiert nicht verfügbar sind. Auch ein lukrativer Casino Bonus ohne Einzahlung wird nun im Online Casino ausgegeben. Die zusätzlich immer bessere Technologie gibt den Online Casino Kunden auch immer mehr das berühmte Casino-Ambiente.

YouGov Umfrage bestätigt die steigende Popularität von Online Casinos

YouGov ist ein Meinungsumfrageinstitut, das international operiert. Die Umfrage zur Popularität der Online Casinos wurde insgesamt in 13 Ländern durchgeführt, um ein möglichst diverses Bild der Lage zu bekommen. 17.300 Personen wurden befragt und für die meisten steht der Spaß und das Entertainment im Vordergrund. 41% präferieren das Online Casino gegenüber dem landbasierten, in den Kernländern USA, UK und Australien sind es mit 48-49% sogar nahezu die Hälfte der Befragten. Echte Fans von Online Poker, Sportwetten und Slots sehen ihr Hobby als schönen Zeitvertreib und Online Entertainment.

Obwohl das Hobby manchmal kostspielig ist, was es durchaus nicht von anderen Hobbies unterscheidet, ist es aus einer Ecke herausgekommen, die es einst ein wenig im Verborgenen hielt. Dieser leichte Beigeschmack ist aber in breiten Schichten der Gesellschaft beim Online Casino geschwunden oder gar nicht mehr vorhanden, was natürlich die steigende Popularität erklärbar macht.

Was macht Online Glücksspiel so attraktiv

Es gibt sicherlich einige Gründe, warum sich die Beliebtheit von Online Casinos so wie aufgezeigt entwickelt. Wir haben hier einmal die wichtigsten aufgeführt. Die unzähligen Bonusmöglichkeiten sind sicherlich ein großer Anreiz, online zu spielen. So kann der beste Online Casino Bonus ohne Einzahlung gewährt werden, der ohne eigenes Risiko das Casino ausprobieren lässt. Weitere Turniere, Wettbewerbe und Promotions halten das Interesse hoch, während das landbasierte Casino sich hier schwertut, die Kunden auf Dauer zu binden. Die wichtigsten Punkte:

  • Komfort
  • Sicherheit
  • Spaß

Komfort

Es fallen keine Anfahrten an, die Benzin und Zeit kosten, sondern es kann jederzeit Zu Hause losgespielt werden. Auch an Öffnungszeiten muss sich kein Onlinespieler halten. Ein besonderes Herrichten oder Ankleiden ist ebenfalls unnötig, im eigenen Schlafanzug spielt es sich am besten.

Sicherheit

Online Casinos definieren sich als seriös oftmals über die Sicherheitsvorkehrungen, die sie anbieten. SSL-Verschlüsselungen zum Zahlungsverkehr gehören genauso dazu, wie entsprechende Lizenzierungen, die Transparenz und Sicherheitsstandards anzeigen. Nur wenn alle Merkmale erfüllt sind, haben Spieler das Gefühl von Sicherheit.

Spaß

Beim Online Casino geht es um Spaß und das wird durch die Vielzahl an Slots und Tischspielen oder dem Live-Casino in jeder Faser transportiert. Dieser Spaß mit zusätzlichen Angeboten wie kleinen Spielen und Wettbewerben sind landbasiert nicht zu schlagen.

Was sind die Vorzüge von Online Casinos und Sportwetten?

Online Casinos und Sportwetten sind wie gemacht für die Onlinewelt und spielen diese Vorteile auch gekonnt aus. Gerade der Komfort und die Bonusangebote sind für die meisten Spieler, die ebenfalls die Anonymität suchen, die Hauptgründe für ein sicheres Spielen zu Hause.

24/7 online spielen ohne Zeitlimit

Online Casinos und Sportwetten Anbieter sind rund um die Uhr aktiv und halten sich an keine Öffnungszeiten. Es ist immer dann verfügbar, wenn der Spieler gerade das Bedürfnis nach einem Spiel oder einer Wette hat. Dieser ständig mögliche Zugriff bringt auch massive Vorteile für das mobile Spielen mit sich.

Keine Einsatzlimits

Im Online Casino sind keine Einsatzlimits eingerichtet, die es bei landbasierten Casinos in vielfältiger Form gibt. Diese Limitierungen werden auch für Einzahlungen oft aufgehoben.

Bonusangebote ohne Einzahlung

Für die meisten Spieler ist ein Bonus ohne Einzahlung ideal, da hier kein eigenes Risiko mit eigenem Geld eingegangen werden muss. Dieser Bonus bildet die Basis der Beliebtheit von Online Casinos, da er Spielern maximale Vorteile einräumt.

Für einen Bonus ohne Einzahlung im Casino muss der Spieler oftmals nur eine Registrierung und Verifizierung durchführen, aber keine Einzahlung tätigen. Ein schneller Kontakt zum Kundensupport kann nach der Registrierung bereits das Geld auf das eigene Casinokonto bringen.

Es gibt Echtgeld Casino Boni ohne Einzahlung, die direkt ein Guthaben auf das Casinokonto spülen, mit der Spieler dann losspielen und seine Slots und Tischspiele dafür aussuchen kann. Dabei können die Summen für das Bonusgeld stark variieren.

Freispiele

Weiterhin sind natürlich auch Freispiele möglich, die einen ganz bestimmten Slot promoten und ebenfalls ohne eine Einzahlung nach der Registrierung gespielt werden können.

Fazit

Ein Casino Bonus ohne Einzahlung bringt Spieler schnell zur Entscheidung ein Online Casino in Betracht zu ziehen. Aber auch andere Werte wie Komfort, Sicherheit und Spaßgelegenheiten sind nicht zu verachten. Wie die Umfrage von YouGov deutlich macht, wird die Akzeptanz von Online Glücksspiel immer größer und ist bereits in der Mitte der Gesellschaft angekommen.

Bangkok - Die Thailändische Rotkreuzgesellschaft hat am Dienstag eine Impfkampagne für Wanderarbeiter gestartet, eine der am stärksten gefährdeten Gruppen des Landes, die bei der breiteren Einführung der Covid-19-Impfung weitgehend zurückgelassen wurde.

Im Rahmen einer bis Ende des Monats laufenden Kampagne, die sich zunächst an 5.000 Beschäftigte richtet, erhielten etwa 300 Arbeiter zusammen mit einer kleinen Zahl von Flüchtlingen ohne Papiere ihre ersten Dosen.

"Je mehr Wanderarbeiter wir impfen können, desto besser ist es auch für die Thailänder", sagte Tej Bunnag, Generalsekretär der Thailändischen Rotkreuzgesellschaft.

Offizielle Regierungsdaten zeigen, dass etwa 2,35 Millionen Migranten eine Arbeitserlaubnis in Thailand haben, aber die Internationale Organisation für Migration schätzt, dass es eher 4 bis 5 Millionen Wanderarbeiter gibt.

Viele leben in beengten Verhältnissen in Branchen wie der Bau-, Fertigungs- und Fischindustrie. Ihr fehlender Zugang zur Gesundheitsversorgung macht Impfungen zu einer Herausforderung.

"Wir sind so glücklich, dass wir jetzt in Sicherheit sind... Wir sind alle in einer großen Gruppe gekommen, weil wir Angst haben zu sterben", sagte Pesan, der seit mehr als 20 Jahren in Thailand lebt.

„Endlich gibt es jemanden, der uns hilft“, sagte er.

Die Regierung, die keine Impfdaten für Wanderarbeiter veröffentlicht hat, hat Anfang dieses Jahres Hunderte von Baustellen geschlossen und die Arbeiter nach den Covid-19-Ausbrüchen in Bangkok einen Monat lang daran gehindert, ihre Lager zu verlassen.

Die Internationale Föderation der Rotkreuz- und Rothalbmondgesellschaften (IFRC) sagte, das thailändische Rote Kreuz habe 10.000 von 100.000 Dosen des von der Roten Kreuzgesellschaft Chinas gespendeten Sinopharm-Impfstoffs beiseite gelegt – genug, um 5.000 Wanderarbeiter vollständig zu impfen.

Der Rest des Impfstoffes würde anderen gefährdeten Gruppen zugeteilt, einschließlich Menschen mit Behinderungen, sagte IFRC gegenüber Reuters.

Das thailändische Rote Kreuz gab im Juli bekannt, dass es 1 Million Dosen des Impfstoffs von Moderna gekauft habe, den es an medizinisches Personal und gefährdete Gruppen verabreichen und an Organisationen im ganzen Land zur allgemeinen Verteilung verkaufen wollte.

Diese Sendung ist noch nicht im Land angekommen.

Quelle: Bangkok Post

Paar wegen Abo-Sexshows festgenommen

Published in Thailand
Mittwoch, 06 Oktober 2021 14:51

Chiang Mai - Die Polizei hat ein Paarfestgenommen, weil es an öffentlichen Orten Sex hatte und Leute dazu aufforderte, die Videos online anzusehen.

Pol Lt Gen Piya Tavichai, Kommissar der Provinzpolizei Region 5, sagte am Dienstag, die Polizei habe nach einer Anzeige gehandelt, dass Satchukorn Sinrungruangsuk (35) und Pichapat Pintasen (37) vor einem Autobahnbüro an der Chiang Mai-Lamphun Road Sex hatten.

Die Straße ist eine beliebte Panoramastraße, die von großen Yang-Bäumen gesäumt ist.

Pol Lt Gen Piya sagte, das Paar habe dort im Mai öffentlichen Sex gehabt, ihre Aktivitäten auf Video aufgenommen und im Juni online gestellt.

Sie hatten insgesamt etwa 70 Sexvideos und verbreiteten sie auf OnlyFans- und Fansly-Websites, um die Leute aufzufordern, sie anzusehen. Sie seien unter den Namen "Thaipornhuber" und "Khwan_tphb" bekannt gewesen, sagte er.

„Sie haben ihre Videoclips an Orten in Chiang Mai gedreht, darunter in Hotels, an Straßenrändern und in Notunterkünften. Sie konzentrierten sich darauf, Sex an öffentlichen Orten zu haben“, sagte Pol Lt Gen Piya. Sie spielten auch Rollenspiele in den Videos.

Das Paar habe 50.000-60.000 Baht im Monat verdient, sagte er.

Die Polizei beschlagnahmte ein Notebook, zwei Festplatten, ein Mobiltelefon, 20 Kleidungsstücke und 15 Bankbücher als Beweismittel.

Er sagte, sie seien mit einer Gefängnisstrafe von bis zu drei Jahren und/oder einer Geldstrafe von 60.000 Baht für die Herstellung pornografischer Inhalte und einer Gefängnisstrafe von bis zu fünf Jahren und/oder einer Geldstrafe von 100.000 Baht für das Hochladen von Pornografie in ein Computersystem belastet.

Ihre Festnahme erfolgte zwei Wochen nach der Festnahme eines jüngeren Paares, das auch davon profitiert hatte, dass es Abonnenten auf der OnlyFans-Website Videos ihrer sexuellen Aktivitäten zur Verfügung stellte.

Suthanya Nakhonjinda (19) und ihr Freund Korakot Sarirat (20) wurden in der Nacht zum 20. September in einem Hotel in der Provinz Samut Prakan festgenommen. Die Polizei sagte, sie hätten ihr Sexgeschäft im Juni eröffnet und seitdem mindestens 500.000 Baht verdient.

Quelle: Bangkok Post

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com