Wochenblitz

Wochenblitz

Bangkok – Verteidiger der Rechte von Kindern fordern rechtliche Schritte und eine Gesetzesänderung, um die zunehmende Zahl „vorzeitiger“ Ehen im ganzen Land zu bekämpfen. Solche Ehen schaden den beteiligten Kindern, sagen die Aktivisten.

Viele Thailänder waren schockiert, als sie von einer Mitte Juni in Thailand abgehaltenen Eheschließung zwischen einem 41-jährigen malaysischen Imam und einem 11-jährigen thailändischen Mädchen erfuhren.

„Dies ist nicht nur eine Ehe, sondern auch Kindesmisshandlung“, sagte Angkhana Neelapaijit, Vorsitzender der Nationalen Menschenrechtskommission von Thailand.

Ein inoffizieller medizinischer Untersuchungsbericht aus Malaysia enthüllte, dass Geschlechtsverkehr „einige Jahre“ vor der Hochzeit stattgefunden habe, sagte sie.

„Kindesmisshandlung ist eine Straftat. Behörden, zusammen mit religiösen Führern, müssen sich besprechen, um Kinder zu schützen“, sagte sie und fügte hinzu, dass der Gouverneur von Narathiwat ebenso wie die Polizeiermittler eingreifen müssten.

„Thailand hat der Welt versprochen, dass es Kinderheirat stoppen wird“, sagte Angkhana.

Thailand ist durch Artikel 16 des Übereinkommens zur Beseitigung jeder Form von Diskriminierung der Frau und Unterbindung der Kinderehe verpflichtet.

Bangkok - Ein 32-jähriger Thailänder mit einer langen Geschichte von Drogenmissbrauch sperrte seine 52-jährige Frau in ihr Haus ein, bevor er es am Sonntagmorgen in Brand steckte und flüchtete. Die Nachbarn bemerkten den Brand rechtzeitig und retteten die Frau.

Das Feuer wurde gegen 11 Uhr in 20 Minuten von der Feuerwehr gelöscht. Die Flammen verschlungen das Schlafzimmer und die Möbel.

Die Polizei sucht nun nach dem Verdächtigen Moon Nantabon, der Berichten zufolge arbeitslos ist und  seine Frau Wisut Mekpayom verprügelt. Angeblich beschädigte er Gegenstände, als er kein Geld von ihr bekommen konnte, um Drogen zu kaufen.

Bei einer Polizeioperation wurde herausgefunden, dass Moon vor dem Brand seine Frau bedroht hatte, ihm Geld für Drogen zu geben. Er fesselte er sie in einem Lagerraum, verriegelte die Tür von außen und setzte das Schlafzimmer in Brand.

Nachdem der Mann geflohen war, bemerkte die Frau den Brand und hörte Leute schreien. Sie schrie um Hilfe und wurde rechtzeitig gerettet.

Nachbarn berichteten der Polizei, dass Moon Methamphetamin seit mehr als einem Jahrzehnt konsumiert und seine Mutter oft angegriffen habe, bis auch sie floh und die Polizei drängte, ihn einzusperren oder ihn zur Drogenrehabilitation zu schicken, da er in diesem Zustand anderen Schaden zufügen könnte.

Loading...

Bung Kan - Das Phu Wua Wildlife Sanctuary im Bung Khla Distrikt der Bung Kan Provinz hat seine drei Wasserfälle - Tham Phram, Jed Si und Tham Foon - vom 21. bis 27. Juli als Vorsichtsmaßnahme wegen möglicher Sturzfluten durch starke Regenfälle geschlossen, sagte der Leiter des Heiligtums Thaweep Khamphaengmuang am Sonntag. Die drei populären Wasserfälle würden am 28. Juli wieder geöffnet, fügte er hinzu.

Die vorangegangenen 4-5 Tage mit heftigen Regengüssen in dem Gebiet stromaufwärts von Phu Wua hatten bereits dazu geführt, dass der Huai Bang Bay Creek anschwoll und einen Abschnitt des Highway Nr. 3009 und 2.000 Rai Farmland entlang der Straße überflutete.

Frau auf Club Parkplatz getötet

Published in Pattaya & Ostküste
Dienstag, 24 Juli 2018 00:19

Pattaya - Eine Frau Anfang 20 wurde am frühen Sonntagmorgen auf dem Parkplatz einer Pattaya-Bar getötet, als sie von einem anderen Gast überfahren wurde.

Der tödliche Unfall wurde der Polizei um 3 Uhr morgens gemeldet. Die Polizei aus dem Bezirk Muang Pattaya beeilte sich, den Parkplatz im Viertel Sai Sam Pattaya zu inspizieren, wo sie den Körper des namenlosen Opfers unter einer Toyota Camry Limousine fanden.

Die ebenfalls nicht genannte Fahrerin der Limousine wartete am Tatort auf die Polizei und wurde später zum Blutalkoholtest und zur weiteren Befragung zur Polizeiwache gebracht.

Ein Freund des Opfers sagte, dass ihre Gruppe den Pub besuchte. Das Opfer, das als PR-Mitarbeiterin in einem anderen Nachtclub in Chon Buri arbeitete, ging ins Freie, um einen Anruf zu tätigen, als sie von der Limousine überfahren wurde. Der Körper des Opfers wurde zur Autopsie nach Bang Lamung gebracht.

Phuket - Krokodiljäger versuchten am frühen Morgen vergeblich, ein Krokodil am Strand im Bezirk Muang von Phuket zu fangen.

Das Krokodil, von dem geglaubt wird, dass es das selbe ist, das zuerst in der See vor dem Nai Han Strand in der letzten Woche gesichtet wurde, wurde gegen 3:20 Uhr heute in der Nähe von Wongwien Karon im Muang Bezirk gesichtet.

Die Krokodiljäger wurden sofort über den Aufenthaltsort informiert, wo sich das Reptil scheinbar am Strand ausruhte. Als sie versuchten, sich dem Reptil zu nähern, um es zu fangen, wurde es darauf aufmerksam und sprang ins Meer.

Bangkok - Ein nackter Britischer Geschäftsmann wurde tot in einer Blutlache nach einer Auseinandersetzung mit seinem Liebhaber in seiner Bangkoker Wohnung gefunden.

Kitson Alexander Smith (74) aus Oxford, hatte die luxuriöse Wohnung, die nur einen kurzen Fußweg vom berüchtigten Rotlichtviertel Patpong in der thailändischen Hauptstadt entfernt liegt, für zwei Jahre gemietet.

Der ehemalige Business-School-Chef reiste regelmäßig nach Thailand, wo er junge Männer in sein Zimmer gebracht haben soll.

Smith wurde am vergangenen Donnerstagnachmittag tot aufgefunden. Er hatte Kopfwunden erlitten.

Loading...

Dankesfeier der Retter für den 1. August geplant

Published in Bangkok
Sonntag, 22 Juli 2018 10:33

Bangkok - Die Regierung hat den 1. August festgelegt, damit man allen Menschen und Organisationen danken kann, die an der Operation zur Rettung von 13 Jungen aus der Höhle Tham Luang beteiligt waren, sagte der stellvertrende Ministerpräsident Suwaphan Tanyuvardhana.

Suwaphan sagte, die Veranstaltung werde den Titel „United As One“ tragen, um die Einheit und die Beziehungen zwischen den Beteiligten zu signalisieren.

Die Dankesfeier findet am 1. August zwischen 18:00 und 21:00 Uhr auf dem offenen Gelände des Dusit Palace statt - mit Erlaubnis von Seiner Majestät dem König, der Lebensmittel für das Event zur Verfügung stellen wird.

Kanchanaburi - Überschwemmungen infolge des tropischen Sturms „Son-tinh“, der auf eine Niedrigdruckzelle abschwächte, richtet immer noch Chaos in drei Provinzen an, sagte der Generaldirektor für Katastrophenschutz Chayapol Thitisak. Die drei Provinzen sind
Kanchanaburi, Phichit und Nakhon Sawan.

Chayapol sagte, dass vom 17. bis 21. Juli der Sturm Sturzfluten und Erdrutsche in 11 Provinzen verursachte. Die Provinzen waren Phichit, Nakhon Sawan, Trat, Phrae, Phetchabun, Phitsanulok, Prachuap Khiri Khan, Tak, Ranong, Kanchanaburi und Phetchaburi. 1.909 Haushalte mit 5.774 Menschen in 67 Dörfern waren betroffen.

Die Situation hat sich in acht Provinzen entspannt, mit Ausnahme von Kanchanaburi, Phichit und Nakhon Sawan.

Phuket - Die Suche nach Krokodilen, die zuvor an den Stränden Yanui und Nai harn gesichtet wurden, geht am Kata Noi Beach weiter, nachdem die Mitarbeiter eines nahegelegenen Hotels das am Strand kriechende Wasserreptil gesehen hatten.

Die Besichtigung von Kata Noi Beach führte Karons Gouverneur Tawee Thongcham mit Vizeadmiral Somnuk Preampramot, Kommandeur des Dritten Gebietskommandos der Royal Thai Navy, Rawais Bürgermeister Aroon Solos und Nikom Suksawas durch.

Die Gruppe wurde später von Phukets Gouverneur Norraphat Plodthong besucht.

Loading...

Zweitägiges Alkoholverbot an Feiertagen

Published in Bangkok
Samstag, 21 Juli 2018 20:52

Bangkok – An großen Feiertagen am kommenden Wochenende wird der Verkauf von Alkohol an zwei aufeinander folgenden Tagen verboten. Alle Regierungsämter werden für insgesamt vier Tage geschlossen sein.

Die buddhistischen Feiertage Asarnha Bucha Day und Khao Phansa (Buddhistische Fastenzeit), auch „Vassa“ genannt, werden am kommenden Freitag und Samstag (27.-28. Juli) begangen.

Da beide Tage große religiöse Feiertage sind, ist der Verkauf von Alkohol an beiden Tagen landesweit verboten.

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com