Neun weitere Angeklagte wegen „Seasteading“ – Inklusive eines Deutschen

Written by 
Published in Phuket & Süden
Samstag, 06 Juli 2019 11:42

Phuket – An der Andamanensee wird gegen neun weitere Verdächtige, darunter sieben Thailänder, einen Deutschen und eine Person unbekannter Nationalität, wegen ihrer Beteiligung an einem „Seasteading“-Projekt in den thailändischen Hoheitsgewässern der Andamanensee ermittelt.

Wanchat Chunhathanom sagte, die Personen hätten sich der Errichtung permanenter Siedlungen auf dem Territorium der Region schuldig gemacht, und zwar außerhalb des Gebiets, das eigentlich außerhalb der Gesetzgebung liege.“ Auf Verbrechen dieser Art steht in Thailand die Todesstrafe, gemäß § 129 des Strafgesetzbuchs“, sagte ein Staatsanwalt in Phuket.

Seasteading machte Anfang des Jahres Schlagzeilen, als sich herausstellte, dass ein Amerikaner, Andrew Elwartowsky und seine thailändische Frau Suranee „Nadia“ Thepdet, eine solche Wohnungsplattform betrieben.

Das Projekt im Seegebiet wurde als Bedrohung für die thailändische Souveränität gemäß Abschnitt 119 des gleichen Gesetzes angesehen und war gemäß dem Seerechtsübereinkommen der Vereinten Nationen von 1982 illegal. Sie behaupteten, ihre sechs Meter breite Plattform, die sich in der Nähe der Küste von Phuket in 26 Kilometern Entfernung befand, wäre nicht auf thailändischem Territorium.

Loading...

Vizeadmiral Krisi Keson, stellvertretender Generalsekretär des thailändischen Kommandozentrums für die Durchsetzung des Seeverkehrs, bestand Berichten zufolge darauf, dass das Gebiet unter der Souveränität Thailands stehe. Wanchat nannte in dem Fall nicht alle neun Verdächtigen, jedoch den Deutschen Coch Ruger, den Besitzer von Ocean Builders, der Firma, die im Meer bei der Installation des Projektes half.

Wanchat sagte, die Einwanderungspolizei widerrufe sein Visum und weitere Beweise gegen ihn. Beamte glauben derzeit, dass die Gruppe der amerikanischen, deutschen und thailändischen Verdächtigen sich zur Bildung eines „unabhängigen Staates“ in Phuket zusammengeschlossen hat.

Nach Angaben der Ermittler wurden Herr Elwartowsky und seine Frau Suranee, auch beschuldigt, vor der Küste von Phuket zu dem Projekt überredet worden zu sein. Das Paar wurde am 25. Juni zuvor zur Polizei vorgeladen, tauchte aber nicht auf.

„Wir werden sie am 15. Juli erneut vorladen, oder sie werden mit Haftbefehlen konfrontiert“, sagte Wichit-Polizeichef Col Nikon Somsuk. Die Behörden sagten zuvor, dass das Paar möglicherweise auf die Insel Tarutao im Süden von Thailand geflohen ist.

Quelle: The Phuket News

Read 10 times Last modified on Samstag, 14 September 2019 08:57

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch

Sport

WM-Leader Marquez fährt in der Schlussrunde zum 77. GP-Sieg

WM-Leader Marquez fährt in der Schlussrunde zum 77. GP-Sieg

HJB - Dominator Marc Marquez liefert sich einen spannenden Kampf mit MotoGP-Rookie Quartararo und ka...

Leclerc rast für Ferrari zum Heimsieg

Leclerc rast für Ferrari zum Heimsieg

HJB - Charles Leclerc doppelt nach: Nach dem GP in Belgien gewinnt der 21-Jährige auch in Monza und...

Wochenblitz Kolumnen
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com