BBC Thai zeigt Beweise für Inhaftierung eines Abgeordneten Thailands in Australien

Written by 
Published in Bangkok
Freitag, 11 Oktober 2019 06:01

Bangkok - BBC Thai hat ein offizielles Dokument eines australischen Gerichts veröffentlicht, aus dem hervorgeht, dass Thammanat Prompao (früherer Name: Manat Bophlom), der stellvertretende Minister für Landwirtschaft und Genossenschaften, vier Jahre wegen Verschwörung zur Einfuhr von Heroin im Gefängnis in Australien war.

Anfang September brachte die australische Zeitung Sydney Morning Herald die Nachricht von Manats Gefängnisstrafe und veranlasste Thammanat, einige Thailänder und ausländische Journalisten zu beschuldigen, eine Schmieraktion gegen ihn durchgeführt zu haben. (Wochenblitz berichtete)

BBC Thai berichtete am Dienstag (8. Oktober), Thammanat habe dem Sender mitgeteilt, dass er eine Kopie des Gerichtsurteils für das thailändische Außenministerium beantragt habe.

Reporter von BBC Thai reisten letzten Monat zum Downing Court in Sydney, um sich mit Erlaubnis von Gerichtsbeamten Aufzeichnungen und Fakten des Falls anzusehen. Sie durften ihren Laptop benutzen, aber laut BBC Thai durften sie das Dokument nicht kopieren.

Das Dokument besagt, dass Manat am 15. April 1993 von der australischen Polizei in einem Gästezimmer im Palage Hotel in der Nähe des Bondi-Strandes festgenommen wurde; zusammen mit drei Personen, darunter ein Thailänder und zwei Australier.

Aus den Gerichtsakten geht hervor, dass Manat Bophlom zugestanden hatte, am 15. November 1993 daran beteiligt gewesen zu sein, eine kommerzielle Heroinmenge nach Australien gebracht zu haben. Der vorsitzende Richter erließ das Urteil am 31. März 1994 und verurteilte Manat zu sechs Jahren Gefängnis.

Das Gericht erklärte, er müsse mindestens vier Jahre seiner Haftstrafe verbüßen. Manat wurde nach vierjähriger Haft in Sydney aus Australien ausgewiesen, berichtete BBC Thai.

BBC Thai zitierte, Thammanat habe BBC Thai am 4. Oktober 2019 telefonisch mitgeteilt, dass er sich der Anklage nicht schuldig bekannt habe, sondern stattdessen um Verhandlungen zwischen seinem Anwalt und dem Gericht gebeten habe.

Er sagte, er sei nicht am Drogenschmuggel beteiligt. Er sagte zum Zeitpunkt seiner Festnahme, er habe nicht viel Erfahrung oder genug Geld, um gegen die Anklage vorzugehen, zitierte ihn BBC Thai.

Quelle: Nation

Loading...
Read 788 times Last modified on Freitag, 11 Oktober 2019 07:07

3 comments

  • Joachim
    Comment Link posted by Joachim
    Freitag, 11 Oktober 2019 07:31

    die Äußerungen des Premieminister und anderer Regierungsangehoerigen beweisen einmal mehr,
    wie ehrlich/unerhlich man mit Korruption oder Verbrechen bzw. Gesetzte umgeht.
    In Thailand gibt es ein Gesetz, dass Personen, die wegen Drogendelikte verurteilt wurden, ein politisches Amt ausüben koennen.
    Hier sieht man wieder die Redlichkeit der Regierung, die jetzt behauptet, das gilt nicht für im Ausland verurteilte Verbrecher, die dürfen natürlich in Thailand ein politisches Amt ausüben.
    Prayrut glaubt, dass das dem Ansehen Thailands nicht schadet.
    Das beweißt mal wieder für wie dumm die Regierung das Volk hält.
    Vielleicht ist es das auch ansonsten müsste jetzt ein rießen Aufschrei und eine Beschwerdewelle aus dem Volk kommen.

  • sabai-sabai
    Comment Link posted by sabai-sabai
    Donnerstag, 10 Oktober 2019 20:04

    Brits, die Goldmedaillengewinner des "wer-lenkt-am-besten-vom-eigenen-Dreck-ab" Wettbewerbs :-{===}
    Die sollten besser über die Paki-Gang (und die politischen Hintergründe) berichten, die de-facto beschützt von den Bobbies, in Glasgow 3000 girls "kulturell bereichert" haben ..!..

  • Hansruedi Bütler
    Comment Link posted by Hansruedi Bütler
    Donnerstag, 10 Oktober 2019 12:56

    Die Lügen der Politik basieren immer auf den selben Grundlagen: Bestreite alles was wahr ist, denn Lügen wirken überzeugender! Zudem möchte ich festhalten, dass dies eine übliche Praxis der Lehrmeinung aus der wissenschaftlichen Politologie darstellt. Definiert man nämlich Politologie, so kommt man zu folgendem Ergebnis: Politologie ist die Lehre der theoretischen Lüge, praktisch angewarnt!

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch

Sport

Marquez startet trotz erneutem Sturz in der ersten Reihe hinter Quartararo

Marquez startet trotz erneutem Sturz in der ersten Reihe hinter Quartararo

Buriram - MotoGP-Führender Marc Marquez stürzte erneut, qualifizierte sich jedoch am Samstag für de...

MotoGP: Marquez nach fatalem Sturz wieder auf der Strecke in Thailand

MotoGP: Marquez nach fatalem Sturz wieder auf der Strecke in Thailand

Buriram - Der MotoGP-Führende von Honda, Marc Marquez, hatte einen schweren Sturz und wurde am Freit...

Wochenblitz Kolumnen
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com