General Prayut kehrt guten Mutes ins Regierungshaus zurück

Written by 
Published in Bangkok
Samstag, 08 Juni 2019 06:45

Bangkok – Junta-Chef General Prayut Chan-o-cha dankte den Parlamentariern und der Öffentlichkeit, dass sie ihn nach einer kontroversen Abstimmungsrunde am Samstagabend für eine zweite Amtszeit zum Premierminister ernannt hatten.

Der General erschien wie immer im Regierungshaus und zeigte sich gut gelaunt. Er faltete sogar seine Hände bei einem Treffen mit Reportern und dankte ihnen für die Unterstützung.

„Vielen Dank an alle“, sagte Prayut, als er das Gebäude für ein Meeting betrat. „Alles bleibt gleich.“

In einer Presseerklärung dankte der wiederernannte Ministerpräsident den Leitern und Mitgliedern beider Kammern für die Teilnahme an der Abstimmung am Mittwoch und die Unterstützung der Öffentlichkeit für die Wahlen im März.

Als Reaktion auf Kritiker, die darauf hinwiesen, dass der Sieg des Generals auf der Unterstützung seiner 250 von Hand ausgewählten Senatoren beruhte, sagte Prayut, er sei auch durch das Unterhaus bei der Mehrheitswahl unterstützt worden. Von den 500 für ihn abgegebenen Stimmen kamen 251 vom Parlament und 249 vom Senat.

Prayut bestand darauf, dass die nächtliche Abstimmung mit allen Regeln befolgt wurde, und fügte hinzu, dass er sein Bestes für die Nation, die Religion, die Monarchie und die Menschen tun würde.

Er dankte auch den 244 Abgeordneten, die für seinen Gegner Thanathorn Juangroongruangkit gestimmt hatten und sagte, sie hätten ihre Arbeit getan, um den Menschen zu dienen. Es sei jedoch an der Zeit, dass sich alle zusammenschließen und für die Nation und die Menschen zusammenarbeiten.

Loading...

Nachdem Prayut wieder als Premierminister eingesetzt worden ist, nahm der Handel zwischen den politischen Parteien Fahrt auf. Vereinbarungen müssen noch getroffen werden, obwohl die wichtigsten Partner, Democrat und Bhumjaithai, bereits Prayut als Premierminister gewählt haben.

Offensichtlich wurden Portfolios im Voraus angeboten, und die Ministerien für Landwirtschaft, Handel und Verkehr der A-Liste werden weiterhin an die Pro-Junta-Phalang-Pracharat-Partei gehen.

Quellen sagten, dass die einflussreichen Personen im Block die Vermittler von neuen Deals sein würden. Andere Positionen wie die stellvertretenden Ministerpräsidenten und die stellvertretenden Minister werden überdacht.

Der demokratische Führer Jurin Laksanawisit sagte, dass er glaubt, dass Phalang Pracharat der zuvor erzielten Einigung folgen wird.

Angesichts der Meinungsverschiedenheiten über das Portfolio und der Wahl zum Premierminister zeigte sich, dass das Pro-Junta-Lager mit seinem Sieg nur eine knappe Mehrheit hatte. Es wird erwartet, dass eine von Phalang Pracharat geführte Koalition in Kürze ins Laben gerufen wird.

Die Abspaltung ist eine große Bedrohung für die neue Regierung, und mit nur wenigen Abgeordneten, deren Position sich ändert, kann es die Koalition schwer haben.

Der Politikwissenschaftler Wanwichit Boonprong sagte jedoch, dass der Pro-Junta-Block ziemlich einig sei.

Wie die Demokraten glaubt auch der Spezialist, dass Phalang Pracharat den Partnerparteien die Positionen geben wird, um den Block intakt zu halten.

Der Politikwissenschaftler sieht auch eine geringe Chance, dass das Parlament aufgelöst wird. Er sagte, durch die jüngsten Entwicklungen seien die Wähler sehr verärgert worden.

Quelle: The Nation

Read 1320 times Last modified on Samstag, 08 Juni 2019 06:45

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com