Formel-1-Rennleiter Charlie Whiting verstorben

Written by 
Published in Sport
Freitag, 15 März 2019 09:28

HJB - Der 66 Jahre alt gewordene Brite war eine zentrale Figur in der Formel 1. Er erlag einer Lungenembolie.

Noch am Tag vor seinem Tod war Charlie Whiting in Australien im Fahrerlager gewesen und hatte die Vorbereitungen auf das Auftaktrennen vom Sonntag überwacht.

"Wir haben einen treuen Freund und charismatischen Botschafter verloren."

Autor: Jean Todt

«Die Formel 1 hat in Charlie einen treuen Freund und charismatischen Botschafter verloren», sagte Jean Todt, der Präsident des Motorsport-Weltverbandes FIA. Die Rennställe und Piloten zeigten sich in tiefer Trauer und würdigten die wichtige Rolle Whitings in der Königsklasse. Seit 1997 war er als Renndirektor für den organisatorischen Ablauf aller Grands Prix, die Sicherheit und die Klärung technischer Streitfragen verantwortlich.

Loading...

Beginn als Hesketh-Mechaniker

Whiting hatte seine Motorsport-Karriere wie so viele als Mechaniker begonnen. Gemeinsam mit seinem Bruder Nick arbeitete er von 1977 an in der Formel 1 beim Hesketh-Rennstall. Später wechselte er zu Bernie Ecclestones Brabham-Team und wurde dort Cheftechniker. 1988 trat er dann einen Job als Technischer Delegierter bei der FIA an und machte sich einen Namen als penibler Regelwächter.

TV-Zuschauern wurde Whiting vor allem dadurch bekannt, dass er via Signalanlage den Start zu jedem Rennen vollzog. «Charlie hat eine Schlüsselrolle in diesem Sport gespielt, er war als Renndirektor für viele Jahre der Schiedsrichter und die Stimme der Vernunft», sagte Red-Bull-Teamchef Christian Horner. Der Renault-Rennstall sah in Whiting «einen der Eckpfeiler und Anführer unseres Sports», Williams nannte ihn «eine wahre Legende».

Read 255 times

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch

Sport

Da gewann Seb Vettel schon vier Mal

Da gewann Seb Vettel schon vier Mal

HJB - Und zwar in Bahrein. So auch in den beiden letzten Jahren, also sollte Ferrari zurückschlagen...

Das 2. Rennen in der Moto GP ist in Südamerika

Das 2. Rennen in der Moto GP ist in Südamerika

HJB - Argentinien ist Schauplatz des 2. Rennens in der Moto GP Klasse. Der Termas de Rio Hondo Kurs...

Wochenblitz Kolumnen
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
 บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด


Glas Haus Buildg. Level P, Unit P01,
1 Sukhumvit Soi 25, N. Klongtoei, Wattana


Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com