Covid-19-Zug abgesagt

Written by 
Published in Thailand
Montag, 26 Juli 2021 15:36

Nakhon Ratchasima - Ein Sonderzug, der am Montag Covid-19-Patienten von Bangkok in den Nordosten nach Hause bringen sollte, wurde abgesagt, da die Staatsbahn von Thailand (SRT) sagte, es gebe zu wenige Passagiere.

Die Regierung hatte die SRT zuvor angewiesen, einen Zug mit 14 Waggons zur Verfügung zu stellen, um Covid-19-Patienten von Bangkok in ihre Heimatprovinzen im Nordosten zur Behandlung zu bringen.

Der Zug sollte am Montag Bangkok in die Provinz Ubon Ratchathani mit 1.489 Personen verlassen, weitere 1.400 nach Nong Khai am Donnerstag und 1.500 nach Ubon Ratchathani am Freitag.

Am Sonntagnachmittag stellten die Beamten fest, dass die meisten Patienten, die zuvor Plätze im Zug am Montag gebucht hatten, bereits in Krankenwagen, Rettungsfahrzeugen oder gecharterten Bussen nach Hause zurückgekehrt waren. Bei einigen anderen Patienten wurde diagnostiziert, dass sie genesen sind und entlassen wurden.

Die wenigen verbleibenden Patienten machten den Zugbetrieb unmöglich, und das Verkehrsministerium hatte stattdessen Busse und Rettungsfahrzeuge eingesetzt, um sie in den Nordosten zu bringen.

Zuvor buchten 296 Patienten den Montagszug nach Nakhon Ratchasima, 203 nach Buri Ram, 99 nach Yasothon, 303 nach Si Sa Ket, 243 nach Surin, 51 nach Amnat Charoen und 294 nach Ubon Ratchathani.

Quelle: Bangkok Post

Read 744 times

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com