Premier gibt öffentlich zu: Wahlen könnten verschoben werden

Written by 
Published in Bangkok
Donnerstag, 17 Januar 2019 10:04

Bangkok - Premierminister Prayut Chan-o-cha gab zu, dass die Wahlen verschoben werden könnten, versicherte jedoch, dass dies innerhalb des Zeitraums bis zum 9. Mai sein werde.

Das Land müsse eine Wahl abhalten, sagte er in einer Rede vor dem National Teacher's Day.

“Es gibt nichts, was diese Anforderung ändern könnte, aber das Datum kann verschoben oder vorgezogen warden”, sagte er.

“Dies wird von der Verfassung gefordert”, sagte der Premier. „Ansonsten müssen wir die Charta ändern. Das ist aber unmöglich.”

Dies ist das erste Mal, dass Prayut direkt zugestanden hat, dass die Wahl möglicherweise vom vorher erwarteten Datum vom 24. Februar geändert wird.

Loading...

Das Land bereite sich auf die königliche Inthronisationszeremonie vor, sagte er und bat alle, friedlich zu bleiben.

Die Aktivitäten nach den Wahlen wie Bekanntgabe der Ergebnisse, Prüfung der MP-Qualifikationen und die Einrichtung einer neuen Regierung sollten sich nicht mit der Krönung überschneiden, sagte Prayut.

Quelle: The Nation

Read 1388 times Last modified on Donnerstag, 17 Januar 2019 10:05

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com