Thailändischer Tourismus wird dieses Jahr wahrscheinlich den Tiefpunkt erreichen

Written by 
Published in Bangkok
Dienstag, 27 Juli 2021 16:57

Bangkok - Die thailändische Tourismusbehörde sagt, dass sowohl der internationale als auch der inländische Tourismus in diesem Jahr wahrscheinlich auf ein Allzeittief sinken werden. Die Bangkok Post berichtet, dass die TAT prognostiziert, dass die Zahl der internationalen Ankünfte nur 1 Million betragen wird, während der Inlandstourismus auf nur 50 bis 60 Millionen Reisen sinkt.

Yuthasak Supasorn von der TAT sagt, das Ziel von 3 Millionen ausländischen Ankünften sei noch vorhanden, aber Thailand könnte nur ein Drittel dieser Zahl verzeichnen, was einen Umsatzrückgang von 74% im Vergleich zu den ersten 2 Monaten des Jahres 2020 vor dem Ausbruch der Pandemie bedeutet. Auch der Inlandstourismus dürfte das diesjährige Ziel von 100 Millionen Reisen mit lokalen Sperren und strengen Reisebeschränkungen deutlich verfehlen, insbesondere wenn eine dreimonatige Sperrung eingeführt wird, um die Ausbreitung von Covid-19 einzudämmen.

Unterdessen berichtet die Bangkok Post, dass die TAT als Worst-Case-Szenario im nächsten Jahr ein Mindestziel von 10 Millionen ausländischen Ankünften und 122 Millionen Inlandsreisen festgelegt hat. Diese Ziele setzen voraus, dass die globale Covid-19-Situation instabil bleibt und Länder weiterhin Reisebeschränkungen haben werden. In diesem Worst-Case-Szenario prognostiziert die TAT rund 625 Milliarden Baht Einnahmen aus internationalen Ankünften und 680 Milliarden Baht aus dem Inlandstourismus.

Sollte sich die Covid-19-Situation weltweit verbessern, würde Thailand im besten Fall im Jahr 2022 18 Millionen ausländische Touristen begrüßen und über 1 Billion Baht Umsatz generieren, wobei 160 Millionen Inlandsreisen 882 Milliarden Baht dazu beitragen würden.

Quelle: Bangkok Post

Read 1908 times

5 comments

  • Tony
    Comment Link posted by Tony
    Mittwoch, 28 Juli 2021 16:14

    Viele Thailänder verlieren ihre Existenz. Nun ist die Situation umgekehrt, es hat weniger Covid im Ausland als in Thailand. Daher muss die Regierung umdenken und HANDELN:
    Ausländer mit Impfzertifikat und negativem Covid Test müssen umgehend OHNE quarantäne Ferien machen können - das wäre ein Schritt in die richtige Richtung.

  • David Shaw
    Comment Link posted by David Shaw
    Mittwoch, 28 Juli 2021 13:21

    Während man im Westen hohe Impfquoten erreicht, man vom Zählen der Fallzahlen immer mehr wegkommt und die Hospitalisation und schwere Fälle in den Fokus rücken; Geimpfte nicht mehr teuren PCR-Tests ausgesetzt werden, da Geimpfte unter sich, sich zwar infizieren können, letztendlich ein verschwindend kleiner Teil, v.a. Vorerkrankte, Alte, Immunschwache, ernstlich erkranken, das Gros nicht mal Symptome hat, sieht es in Thailand wegen Inkompetenz, Unfähigkeit und Korruption der Junta, sehr schlecht aus. Solange die Behörden voll Geimpfte wie Schwerverbrecher behandeln, sie x-mal mit teuren PCR-Tests abzocken und in Quarantäne einbuchten nur weil sie auf der Hinreise in der Nähe von positiv Getesteten aber vollständig Geimpften sich aufhielten, werden die Leute wegbleiben. Warum diese Tests, wenn angeblich 70% der Einheimischen z.B. auf Phuket geimpft sind, also Geimpfte auf Geimpfte treffen? Oder trauen sie dem Chinaschrott Sinovac doch nicht? Es gibt zig Stranddestinationen, wo Geimpfte und Genesene wieder fast auflagelos reisen können. Bleibt Thailand bei dieser Politik, selbst wenn einmal das Gros geimpft ist - dann gute Nacht.

  • romano
    Comment Link posted by romano
    Mittwoch, 28 Juli 2021 12:42

    was die TAT doch alles prognostiziert und auch bisher schon alles prognostiziert hatte von dem so gut wie nichts wahr geworden ist und sie daher die erwartungen immer wieder nach unter korrigiert haben
    ich finde es irgendwie erschreckend wie die überhaupt rechnen ( falls man das als rechnen bezeichnen kann und nicht als grobes,, überschlägiges schätzen nach oben gerundet ). da heißt es einerseits als worst szenario im nächsten jahr 10 millionen ausländische ankünfte und im besten fall 18 millionen. ich tendiere eher zu sagen im besten fall 10 millionen und im schlechtesten fall nicht einmal 2 millionen. die 1 millionengrenze glaube ich wäre zu schaffen

  • J.O.
    Comment Link posted by J.O.
    Dienstag, 27 Juli 2021 23:56

    Tragisch, denn eigentlich hätte dieser schon 2020 erreicht sein können. Wenn "man" in der Pandemiebekämpfung nicht so gnadenlos versagt hätte.

  • Alois Seidler
    Comment Link posted by Alois Seidler
    Dienstag, 27 Juli 2021 20:22

    Wenn ich diese Zahlenspiele der TAT lese, bekomme ich immer einen Lachanfall.
    Traurig könnte man dann werden, da ja man weiß, das diese "Werke" mit Steuergeldern bezahlt werden.
    Diese übrige Einrichtung TAT auflösen und das eingesparte Geld, den Bedürftigen geben, wäre
    TAMBUN

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com