Wochenblitz

Wochenblitz

Bangkok - Ein stellvertretender nationaler Polizeichef hat den Beamten von Huay Kwang befohlen, einen Seifenmassagesalon namens Little Duck zu schließen.

Im Jahr 2016 wurde der Nataree-Massagesalon wegen Menschenhandels und der Beschäftigung minderjähriger Sexarbeiterinnen geschossen.

Jetzt sollte „Little Duck Entertainment“ auf derselben Straße gegenüber eröffnet werden.

Der Salon wurde von Daily News als 5-Sterne-Unterhaltungskomplex beschrieben.

Den Eigentümern von Little Duck werden Straftaten vorgeworfen, die von falscher Nutzung, illegaler Erweiterung einer Immobilie bis hin zur Nutzung von Wohneigentum für geschäftliche Zwecke reichen. General Srivara möchte auch wissen, wer den Besitzern die Erlaubnis gegeben hat.

Er sagte, dass eine Anklage wegen Menschenhandels mit einem fünfjährigen Verbot des Salons erhoben wurde und es nicht einfach möglich sei, unter einem neuen Namen wieder zu eröffnen.

Andere Massagesalons in der Umgebung waren zu dieser Zeit ebenfalls Razzien ausgesetzt. Die Gegend um Rachada ist bekannt für diese Art von Unterhaltung.

Quelle: Daily News

Loading...

Big Joke vom Polizeiregulierungsausschuss entfernt

Published in Bangkok
Donnerstag, 27 Juni 2019 12:36

Bangkok - Der ehemalige Leiter der Einwanderungsbehörde und Aushängeschild der Royal Thai Police (RTP) Generalleutnant Surachate Hakparn wurde aus einem Regel- und Verfahrensausschuss entfernt.

Ein hochrangiges Treffen wurde vom stellvertretenden Premier- und Verteidigungsminister General Prawit Wongsuwan geleitet und von hochrangigen Polizeibeamten besucht, um „Big Joke“ mit einem untergeordneten Beamten zu ersetzen.

Thailändische Medien stellten fest, dass Surachate in das Komitee berufen wurde, obwohl er als Leiter der Einwanderungsbehörde abgesetzt wurde und eine Stelle im Büro des Premierministers erhielt. Dies sorgte in der thailändischen Presse und in den sozialen Medien für Aufsehen.

General Prawit hatte Anfang dieser Woche gesagt, dass es für Big Joke keinen Weg zurück zur Polizei gebe, aber Spekulationen in den thailändischen Printmedien und im Fernsehen deuten darauf hin, dass Surachate überraschend zurückkehrenkönnte.

Loading...

Daily News berichtete, dass Surachate "nicht verfügbar" war, um teilzunehmen.

Nach einer 40-minütigen Besprechung teilte Wirachai der Presse im RTP-Hauptquartier mit, dass Surachate „angemessen“ entfernt wurde.

Es wurde noch nie ein Grund für den spektakulären Sturz von Big Joke aus dem RTP genannt.

Quelle: Dailynews

Teenager ertrinkt beim Angeln

Published in Phuket & Süden
Donnerstag, 27 Juni 2019 11:22

Krabi - Ein Teenager ertrank am Dienstagabend, während er mit einem Freund an einem Teich im Krabi-Nationalpark angelte.

Die Rangers des Haad Nopparat Thara-Mu Koh Phi Phi-Nationalparks haben am Mittwoch um 2.30 Uhr die Leiche des 16-jährigen Jessada Ngafah geborgen.

Sie hatten ein Büro in der Nähe des Aussichtspunkts von Khao Ngon Nak besetzt, als die Nachricht kam, dass Jessada in der Nähe des Teichs vermisst wird.

Sie fanden zuerst seine Umhängetasche mit einem Telefon und seine Sandalen am Rande des Teichs.

Zwanzig Minuten später wurde der Leichnahm des Jungen etwa fünf Meter vom Ufer entfernt gesichtet.

Sein Freund Ekkapol Sangkhanarod (21), sagte, Jessada habe ihn am vortag gebeten, mit ihm angeln zu gehen. Dies taten sie dann an verschiedenen Orten, als Ekkapol bemerkte, dass Jessada verschwunden war.

Ekkapol kehrte zuerst zu Jessadas Familie zurück, die dann um Hilfe von den Rangern bat.

Quelle: The Nation

Samut Prakan - Das thailändische Verkehrsministerium hat das 42-Milliarden-Baht-Projekt für das zweite Terminal des Flughafens Suvarnabhumi auf Eis gelegt.

Der Verkehrsminister Chaiwat Thongkamkoon teilte am Dienstag mit, das Ministerium wolle das Projekt und alle damit zusammenhängenden Infrastrukturprojekte überprüfen, darunter das Hochgeschwindigkeitszugsystem, das die Flughäfen U-tapao in Rayong, Don Muang in Bangkok und Suvarnabhumi in Samut Prakan verbindet.

Er sagte, dass das Ministerium der Einschätzung des Nationalen Ausschusses für wirtschaftliche und soziale Entwicklung (NESDB) zustimme, dass das zweite Terminal des AOT nicht umfassend geplant sei sei und derzeit laufende verwandte Infrastrukturprojekte nicht berücksichtige.

Quelle: ThaiPBS

Loading...

Bangkok - Das Verfassungsgericht hat am Mittwoch zugestimmt, die Fälle von 32 regierungsnahen Abgeordneten durch die Opposition entgegenzunehmen. Künftige Abgeordnete besitzten unter Verstoß gegen das Wahlgesetz Anteile an Medienunternehmen.

Gleichzeitig entschied das Gericht, die Fälle von neun anderen regierungsnahen Abgeordneten zu prüfen, gegen die ähnliche Anschuldigungen bestehen, die die Future Forward Party im Memorandum of Companies of Business Development vorgelegt hatte.

Die neun Abgeordneten, die beschuldigt wurden, sind Sastra Sriparn Surasak Chingnawan, Parim Pooncharoen, Pareena Kraikupt, Chaivuth Thanakamansorn, Chakkrabhand Pornnimit, Korn Chatikavanich, Pramual Pongwarade und Akkaradet Wongpitakrote.

Da diese Fälle eingestellt wurden, berücksichtigte das Gericht die Forderung der Forward Forward Party nicht, dass sie abgesetzt werden sollten.

Quelle: ThaiPBS

Setzt Márquez die Serie fort?

Published in Sport
Mittwoch, 26 Juni 2019 12:48

HJB - Vom 28. bis 30. Juni steht für die MotoGP-Asse um Marc Márquez, Andrea Dovizioso und Co. auf dem traditionsreichen «TT Circuit» von Assen das achte Kräftemessen der Saison 2019 an.

Der «TT Circuit Assen» wird auch als die «Kathedrale des Motorsports» bezeichnet. Es ist die einzige Strecke, die seit der Debütsaison 1949 in jedem Jahr Gastgeber der Motorrad-Weltmeisterschaft war. Vor 70 Jahren gewann der Italiener Nello Pagani in der 500-ccm-Klasse auf Gilera vor Leslie Graham (AJS) aus Großbritannien.

Im Winter 2005/2006 wurde der Streckenverlauf abgeändert und von über 6 km auf 4,5 km gekürzt. Heute verfügt der Rundkurs über sechs Links- und zwölf Rechtskurven sowie eine 487 m lange Gerade.

Traditionsgemäss wurde die Dutch TT immer am letzten Samstag im Juni gefahren, doch seit 2016 werden die Rennen der Moto3-, Moto2- und MotoGP-WM wie gewohnt am Sonntag ausgetragen, wovon sich der Veranstalter höhere Zuschauerzahlen erhoffte.

Die Ausgangslage in den drei WM-Klassen

Nach dem Heimsieg in Barcelona reist WM-Leader Marc Márquez mit einem Polster von 37 Punkten auf den ersten Verfolger Andrea Dovizioso nach Assen. Der Repsol-Honda-Star blickt zudem auf eine beachtliche Serie zurück: Auf dem TT Circuit stand er seit 2010 ununterbrochen auf dem Podest, im Vorjahr stand er ganz oben. «Dovi» schaffte auf der Desmosedici hingegen erst ein Top-3-Ergebnis in Assen.

Der Ducati-Star muss sich nach seinem Ausfall in Barcelona zudem vor Alex Rins in Acht nehmen: Der Suzuki-Werksfahrer stand in den Niederlanden 2018 als Zweiter auf dem Podest und liegt in der WM-Tabelle nur zwei Zähler hinter dem Italiener.

In der Moto2-WM übernahm Alex Márquez (Kalex) mit seinem dritten Sieg in Folge die Führung, er liegt nun sieben Punkte vor dem Schweizer Titelanwärter Tom Lüthi. Lorenzo Baldassarri fiel nach seinem dritten Nuller hingegen bis auf WM-Rang 4 zurück, der zweite Dynavolt-IntactGP-Fahrer Marcel Schrötter folgt auf Platz 5.

Aron Canet (KTM) aus dem Sterilgarda Max Racing Team von Max Biaggi und Peter Öttl verfügt nach sieben Moto3-Rennen, in denen es sieben unterschiedliche Sieger gab, über einen beachtlichen 23-Punkte-Vorsprung. Die Verfolger – allen voran Lorenzo Dalla Porta (Honda) – sind aber hoch motiviert, in Assen nach einem ereignisreichen Barcelona-GP zurückzuschlagen.

Der Zeitplan für den Assen-GP 2019:

Freitag, 28. Juni 2019

09.00 – 09.40 Uhr: Moto3, FP1

09.55 – 10.40 Uhr: MotoGP, FP1

10.55 – 11.35 Uhr: Moto2, FP1

11.50 – 12.20 Uhr: Red Bull MotoGP Rookies Cup FP1

13.15 – 13.55 Uhr: Moto3, FP2

14.10 – 14.55 Uhr: MotoGP, FP2

15.10 – 15.50 Uhr: Moto2, FP2

16:05 – 16:35 Uhr: Red Bull MotoGP Rookies Cup FP2

17.35 – 18.00 Uhr: Red Bull MotoGP Rookies Cup Qualifying

Samstag, 29. Juni 2019

09.00 – 09.40 Uhr: Moto3, FP3

09.55 – 10.40 Uhr: MotoGP, FP3

10.55 – 11.35 Uhr: Moto2, FP3

12.35 – 12.50 Uhr: Moto3, Qualifying 1

13.00 – 13.15 Uhr: Moto3, Qualifying 2

13.30 – 14.00 Uhr: MotoGP, FP4

14.10 – 14.25 Uhr: MotoGP, Qualifying 1

14.35 – 14.50 Uhr: MotoGP, Qualifying 2

15.05 – 15.20 Uhr: Moto2, Qualifying 1

15.30 – 15.45 Uhr: Moto2, Qualifying 2

16.30 Uhr: Red Bull MotoGP Rookies Cup, Race 1 (16 Runden)

Sonntag, 30. Juni 2019

08.40 – 09.00 Uhr: Moto3, Warm Up

09.10 – 09.30 Uhr: Moto2, Warm Up

09.40 – 10.00 Uhr: MotoGP, Warm Up

11.00 Uhr: Moto3, Rennen (22 Runden)

12.20 Uhr: Moto2, Rennen (24 Runden)

14.00 Uhr: MotoGP, Rennen (26 Runden)

15.30 Uhr: Red Bull MotoGP Rookies Cup, Race 2 (16 Runden)

Weitere 71 Runden Langeweile?

Published in Sport
Mittwoch, 26 Juni 2019 12:43

HJB - Es sieht fast darnach aus. Doch halt: 2018 schieden beide Silberpfeile aus. Vielleicht doch wieder mal racing? Die Formel 1 bereitet sich wieder auf das Österreich-Gastspiel in Spielberg vor. Am nächsten Wochenende wird auf dem Red Bull Ring um den Sieg gefahren, damit ist die Formel 1 in der heißen Sommer-Phase der Weltmeisterschaft angekommen. Der Österreich-GP bietet hierbei als 'Holiday Grand Prix' in diesem Jahr wieder ein volles Programm für alle Fans, von Donnerstag bis Freitag.

F1 Fanzone, Public Pitlane Walk, die mittlerweile berühmte "Legends Parade", Autogramm-Stunden, 'Styrian Green Carpet', Stuntshows, Airshows und Ö3 Konzerte werden den Fans in Spielberg geboten. Hier gibt es alle Informationen zum kompletten Programm des Wochenendes. Tickets sind ab Donnerstag ebenfalls noch an den Tageskassen verfügbar.

Red-Bull-Piloten mit Gastspiel in Graz

Schon am Mittwoch vor dem Rennen beginnen die Events rund um den Österreich-GP. Los geht es allerdings in der steirischen Landeshauptstadt Graz. Dort wird Max Verstappen, der im Vorjahr in Spielberg gewann, mit einem F1-Auto von Red Bull auf den Schlossberg fahren. Davor stellen sich Verstappen sowie die Toro-Rosso-Piloten Daniil Kvyat den Fans, die sich hier Autogramme holen können.

Formel 1: Fahrer und Teams in Spielberg hautnah erleben

Das eigentliche Formel-1-Wochenende beginnt in Spielberg traditionell am Donnerstag. Um 13:00 Uhr öffnet die F1 Fanzone ihre Tore, und alle Besitzer eines Wochenend-Tickets können ab 15:30 Uhr am Public Pitlane Walk teilnehmen.

Ab 16:00 Uhr stehen acht Formel-1-Teams dann in der Fanzone für Autogramme bereit: Haas, Mercedes, Toro Rosso, Ferrari, Renault, Williams, Alfa Romeo und McLaren geben sich hier die Ehre. Red Bull bietet am Sonntag um 11:15 Uhr die Autogrammstunde.

Hochbetrieb auf dem Red Bull Ring: Rahmenserien, Legends Parade

Auf der Strecke selbst werden am Wochenende nicht nur die Formel-1-Autos unterwegs sein. Auch die Nachwuchsklassen Formel 2 und Formel 3 sind in Österreich mit dabei, sowie der Porsche Supercup. Daneben wird es noch eine Show der Red Bull Driftbrothers geben.

Wie jedes Jahr wird ausserdem die Legends Parade am Sonntag vor dem Formel-1-Rennen um 13:10 Uhr ein besonderes Highlight. 2019 lautet das Thema "Supercars" - dabei sind Autos wie der Ferrari LaFerrari, McLaren Senna, Porsche 918 Spyder oder Glickenhaus SCG 003. Und die Fahrerliste ist nicht minder spektakulär: Jean Alesi, Gerhard Berger, David Coulthard, Tom Kristensen, Dr. Helmut Marko, Emanuele Pirro, Dieter Quester, Hans-Joachim Stuck, Jos Verstappen und Mark Webber werden die Autos um den Kurs bewegen.

Mit Konzerten den Formel-1-Samstag beschließen

Wenn die Action auf der Strecke am Samstag zu Ende geht, wird in Spielberg ausserdem noch ein heisser Konzert-Abend steigen. Ab 18:00 Uhr geht es an der Strecke los. Zuerst mit dem isländisch-österreichischen Sänger Thorsteinn Einarsson. Auf ihn folgen dann die deutschen Country-Rocker "The Bosshoss", und den Abend beschliesst die österreichische Hit-Gruppe "Wanda".

Formel 1 Österreich GP 2019 - Programm und Zeitplan

Donnerstag, 27. Juni 2019

13:00 Uhr: F1 Fanzone öffnet

15:30 - 17:30 Uhr Public Pitlane Walk

16:00 - 18:00 Uhr F1 Fanzone, Autogramm-Session der Teams

Freitag, 28. Juni 2019

09:35 - 10:20 Uhr Formel 3, Training

11:00 - 12:30 Uhr Formel 1, 1. Freies Training

12:40 - 12:50 Uhr Red Bull Driftbrothers

13:00 - 13:45 Uhr Formel 2, Training

15:00 - 16:30 Uhr Formel 1, 2. Freies Training

16:40 - 16:50 Uhr Red Bull Driftbrothers

16:55 - 17:25 Uhr Formel 2, Qualifying

17:50 - 18:20 Uhr Formel 3, Qualifying

18:40 - 19:25 Uhr Porsche Mobil 1 Supercup, Training

Samstag, 29. Juni 2019

09:00 - 11:00 Uhr Styrian Green Carpet

10:25 - 11:10 Uhr Formel 3, Rennen 1 (24 Runden)

11:15 - 11:25 Uhr Red Bull Driftbrothers

12:00 - 13:00 Uhr Formel 1, 3. Freies Training

13:25 - 13:55 Uhr Porsche Mobil 1 Supercup, Qualifying

14:00 - 14:30 Uhr Formel 2, Fahrer-Parade

15:00 - 16:00 Uhr Formel 1, Qualifying

16:45 - 17:55 Uhr Formel 2, Hauptrennen (40 Runden)

18:00 - 18:20 Uhr Flying Bulls Air Show

18:40 - 19:10 Uhr Legends Parade 2018, Generalprobe

Sonntag, 30. Juni 2019

09:00 - 11:00 Uhr Styrian Green Carpet

09:35 - 10:20 Uhr Formel 3, Rennen 2 (24 Runden)

11:00 - 11:50 Uhr Formel 2, Sprintrennen (28 Runden)

11:15 - 11:45 Uhr F1 Fanzone, Autogramm-Session Red Bull Racing

12:15 - 12:50 Uhr Porsche Mobil 1 Supercup, Rennen (17 Runden)

13:10 - 13:25 Uhr Legends Parade

13:30 - 14:00 Uhr Formel 1, Fahrer-Parade

14:00 - 14:25 Uhr Flying Bulls Air Show

14:00 - 14:15 Uhr Präsentation Startaufstellung

14:54 Uhr Österreichische Bundeshymne

15:10 - 17:10 Uhr Formel 1 Großer Preis von Österreich 2018 (71 Runden)

Tak - Ein Bauer fuhr zum Geschäft seiner Frau in Tak im Nordwesten Thailands, um eine Versöhnung in seiner gescheiterten Beziehung zu erreichen.

Aber der Vorschlag wurde von seiner Frau abgelehnt. Dann zog er eine Waffe und ein Messer und drohte ihr.

Sie wurde von ihm erschossen und starb später auf dem Weg ins Krankenhaus. Er drehte die Waffe auf sich und starb am Tatort.

Die Polizei unter Pol Capt Watthanan Jongpor fuhr zu dem Laden in der Nähe des Tempels Wat Huay Nam Nak, wo sie Anurak fanden, der in einem Kostüm des Karen-Bergstammes gekleidet war.

Er hat sich in die linke Brustseite geschossen und lag in einer Blutlache. Neben der Leiche befand sich eine Pistole mit verbrauchten Patronen sowie ein Messer.

Die 32-jährige Nujaree atmete noch, nachdem Anurak auf sie schoss, verstarb aber auf dem Weg ins Krankenhaus.

Loading...

Nujarees Vater Somchai sagte, dass er schlief, als er seine Tochter schreien hörte. Sie hatte den Laden gerade geöffnet.

Er hörte zwei Schüsse.

Er sagte, dass sich das Paar erst vor einem Monat getrennt habe. Drei Kinder, Zwillinge im Alter von 8 Jahren und ein weiteres 5-jähriges Kind, sind jetzt verwaist.

Die Polizei sagte, der Schütze sei ein gewohnheitsmäßiger Trunkenbold und Drogenhersteller, der seine Frau vor ihrem Vater schlug.

Der Täter tauchte in einem Pick-up auf, um die Frau zu bitten, sich zu versöhnen.

Als die Frau sich weigerte, schoss er auf sie.

Quelle: Sanook

Bangkok - Das Eastern Economic Corridor Policy Committee hat im Rahmen des Hochgeschwindigkeits-Eisenbahnprojekts vereinbart, drei Flughäfen und das Entwicklungsprojekt des Industriehafens Map Ta Phut miteinander zu verbinden. Der Vertrag für beide Projekte wird voraussichtlich im nächsten Monat von staatlichen und privaten Unternehmen unterzeichnet.

Das Economic Economic Corridor Policy Committee unter dem Vorsitz von Premierminister Gen. Prayut Chan-o-cha genehmigt eine Studie zur Umweltverträglichkeitsprüfung über das Hochgeschwindigkeitszugprojekt zur Anbindung von drei großen Flughäfen.

Die thailändische Staatsbahn und der private Konzessionär werden voraussichtlich nächsten Monat den Vertrag unterzeichnen. Dies ist das erste öffentlich-private Joint Venture des Projekts Eastern Economic Corridor.

Der Ausschuss für wirtschaftspolitische Korridore würdigte auch den Fortschritt des Phase-3-Entwicklungsprojekts vom Map Ta Phut Industrial Port. Es muss bis zum 1. Juli erneut beim Ausschuss für Wirtschaftskorridorpolitik für den Osten eingereicht werden, bevor es an das Kabinett weitergeleitet wird. Das Gewerbegebiet von Thailand und der private Konzessionär werden den Vertrag voraussichtlich nächsten Monat unterzeichnen.

Quelle: NNT

Pattaya - Die Polizei wurde zur Lucky Star Bar in der Walking Street gerufen, nachdem sich ein koreanischer Tourist geweigert hatte, seine Rechnung über 225 Baht zu bezahlen.

Die Angestellten der Bar waren gezwungen, sich an die Polizei zu wenden, nachdem der Mann, der betrunken war, die Rechnung nicht bezahlen wollte.

Der Mann behauptete, er hätte nichts getrunken und würde daher die 225 Baht nicht bezahlen.

Der Mann, der das Personal immer noch bedrängte, als die Touristenpolizei eintraf, wurde freundlich darauf hingewiesen, dass diese Rechnung wirklich seine war.

Er bezahlte schließlich die Rechnung und verließ das Lokal.

Der Vorfall wurde auf der Facebook-Seite von Pattaya City geteilt.

Quelle: ThaiVisa

Loading...
ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch

Sport

Setzt Márquez die Serie fort?

Setzt Márquez die Serie fort?

HJB - Vom 28. bis 30. Juni steht für die MotoGP-Asse um Marc Márquez, Andrea Dovizioso und Co. auf d...

Weitere 71 Runden Langeweile?

Weitere 71 Runden Langeweile?

HJB - Es sieht fast darnach aus. Doch halt: 2018 schieden beide Silberpfeile aus. Vielleicht doch wi...

Wochenblitz Kolumnen
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
 บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด


Glas Haus Buildg. Level P, Unit P01,
1 Sukhumvit Soi 25, N. Klongtoei, Wattana


Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com