Frau wegen Vergiftung ihres Sohnes verhaftet

Written by 
Published in Bangkok
Samstag, 23 Mai 2020 17:50

Bangkok - Eine Frau wurde verhaftet, weil sie ihren zweijährigen Sohn vergiftet haben soll. Außerdem bat sie Online umSpenden zur Behandlung der Krankheit ihres Sohnes und soll dabei  betrogen haben.

Supatcha Sutthiphol, Generaldirektorin der Abteilung für Kinder und Jugendliche, Ministerium für soziale Entwicklung und menschliche Sicherheit, sagte, die Polizei der Abteilung für Kriminalitätsbekämpfung habe am 18. Mai eine 29-jährige Frau wegen Betrugs und schwerer Verletzung eines Kindes in ihrem Haus in Bangkoks Stadtteil Don Muang festgenommen.

„Die Verdächtige hatte ihren zweijährigen Jungen in ein Krankenhaus eingeliefert und behauptet, er habe eine allergische Reaktion auf Meeresfrüchte“, sagte sie. „Die Ärzte fanden keine Allergie, entdeckten jedoch Spuren einer ätzenden Chemikalie in Mund, Magen und Darm des Jungen, der sich heftig erbrach.“

Das Krankenhauspersonal überprüfte ihre Unterlagen und stellte fest, dass die Frau zuvor ein vierjähriges Mädchen ins Krankenhaus gebracht hatte und behauptete, sie sei ihre Tochter und habe ähnliche Symptome wie der Junge. Als das Mädchen schließlich starb, stellten Beamte fest, dass die Frau nicht ihre wahre Mutter war, da in der Geburtsurkunde des Mädchens ein anderes Paar als ihre leiblichen Eltern aufgeführt war.

„Das Krankenhauspersonal bat daher um die Geburtsurkunde des Jungen, in der die Verdächtige als Mutter aufgeführt war, aber es gab keinen Namen des Vaters“, fügte Supatcha hinzu. „Sie forderten die Frau auf, einen DNA-Test durchzuführen, aber sie lehnte ab. Deshalb riefen sie die Polizei an, um sie in Gewahrsam zu nehmen, bis sie ihre Beziehung zu dem Jungen überprüfen können.“

Voruntersuchungen ergaben, dass die Frau in der Vergangenheit vier Mal ihren Namen geändert und in den sozialen Medien um Geld gebeten hatte, um ihr krankes Kind zu behandeln“, sagte Supatcha. „Der Junge, der jetzt stabil ist, wird mindestens sechs Monate in der Obhut der Abteilung bleiben.“

Quelle: Nation

Read 526 times

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch
Wochenblitz Kolumnen
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com