Boxsport: Rückkehr von Mike Tyson in Thailand?

Written by 
Published in Bangkok
Donnerstag, 21 Mai 2020 18:00

Bangkok - Der Promoter Dean Bourke, der seit 14 Jahren in Thailand lebt, sagte, er habe mit dem Managementteam von Tyson über seinen Plan gesprochen, „Iron Mike“ ins Königreich zu bringen.

Der 53-jährige Tyson hat mit dem Training begonnen, da er Berichten zufolge zurückkehren will, um Geld für wohltätige Zwecke zu sammeln.

Der Amerikaner kämpfte zuletzt 2005 mit einer Niederlage gegen den Iren Kevin McBride.

Der ehemalige Muay Thai-Kämpfer Bourke sagte, er habe Verbindungen zu Tyson, den er vor 20 Jahren kennengelernt habe.

Bourke sagte, er habe Tyson durch seinen Freund und Landsmann, den dreifachen Boxweltmeister Jeff Fenech, kennengelernt, der später Tysons Trainer wurde.

„Jeff war ein enger Freund von Mike, und so ging ich mit ihm in die USA und hatte das Glück, Mike kennenzulernen“, sagte Bourke, der in Bangkok und Pattaya lebt.

„Jeff hat dann im letzten Teil seiner Karriere Mike trainiert, und so habe ich den Kontakt bekommen.“

Bourke sagte, er habe mit dem Managementteam von Tyson über ein Projekt namens „Fight For Family“ Kontakt aufgenommen - eine Reality-TV-Show über Muay Thai mit thailändischen Gefangenen, in der Tyson, ein ehemaliger Insasse, als Gastgeber angesprochen wurde.

Das Projekt wurde von der Korrekturabteilung genehmigt, sagte Bourke.

„Ich hatte versucht, für verschiedene Boxshows zu werben, und hatte die Idee, eine Reihe von Kämpfen in den thailändischen Gefängnissen zu führen, die Gefangenen helfen würden, die wegen geringfügiger Verbrechen eingesperrt wurden, ihnen etwas zu geben, auf das sie sich freuen können, und ihren Familien finanziell zu helfen“, er sagte.

„Ich kam auf die Idee von Fight For Family, einer Serie, in der thailändische Gefangene gegen Ausländer (Nicht-Gefangene) kämpfen.“

Bourke sagte, dass die Gewinner hoffentlich eine reduzierte Strafe erhalten und bei ihrer Veröffentlichung die Chance haben, um einen Muay Thai-Weltmeistertitel zu kämpfen. „Wir haben die Genehmigung der Korrekturabteilung für diese Serie und eine Aufnahme von Netflix erhalten, die die Show aufnimmt, aber ich wollte Mike Tyson als Moderator“, sagte er.

„Ich habe Mikes Frau kontaktiert, die mich gebeten hat, mit seiner Verwaltungsgesellschaft in LA Kontakt aufzunehmen, aber aufgrund von COVID-19 wurde alles auf Eis gelegt.“

Als es Berichte gab, dass Tyson ein Comeback im Ring feiern könnte, kontaktierte Bourke den LA-Manager des ehemaligen Champions, Chris Smith, um die Möglichkeit eines Tyson-Kampfes in Thailand zu besprechen.

Bourke behauptete, das Managementteam von Tyson habe Interesse an dem geplanten Kampf in Thailand gezeigt und sagte, dass die Diskussionen voraussichtlich fortgesetzt werden, sobald sich die Situation mit dem Coronavirus verbessert.

„Ich plane, unseren endgültigen Vorschlag in den nächsten Wochen einzureichen“, sagte Bourke.

„Thailand hat sehr gute Schancen, um diesen Kampf Ende dieses Jahres zu gewinnen.“

Er behauptete, Tyson sei an dem Gefängnisprojekt interessiert und es wäre, als würde er zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen, wenn er sich bereit erklärt, in Thailand zu kämpfen.

Ein Tyson-Wohltätigkeitskampf in Thailand „könnte die thailändische Wirtschaft mit Erlösen unterstützen, die an Bedürftige zurück in das Königreich gespendet werden“, sagte Bourke.

Bourke hat Bangkoks Rajamangala National Stadium als potenziellen Veranstaltungsort angesehen. Er sagte, eine solche Veranstaltung könne weltweit über eine Million Pay-per-View-Zuschauer anziehen.

„Mike Tyson ist ein großartiger Kerl und möchte Geld für wohltätige Zwecke verdienen“, sagte Bourke.

Tyson hat Videos gepostet, die zeigen, dass er trainiert, und in einem Video erklärt er: „Ich bin zurück“.

Sein ehemaliger Rivale Evander Holyfield (57) plant Berichten zufolge ebenfalls ein Comeback für wohltätige Zwecke. Berichten zufolge könnten sich die beiden Ex-Schwergewichts-Champions zum dritten Mal im Ring treffen.

Quelle: Phuket News

Read 722 times

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch
Wochenblitz Kolumnen
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com