Thailands Covid-19-Fälle könnten sich in wenigen Tagen verdoppeln

Written by 
Published in Bangkok
Samstag, 28 März 2020 16:18

Bangkok – Die Covid-19-Fälle in Thailand könnten sich innerhalb von zwei Wochen auf 2.000 Menschen verdoppeln, sagte Prof. Dr. Prasit Watanapa, Dekan der medizinischen Fakultät, Siriraj Hospital während einer Pressekonferenz über das Covid-19-Testkit am Freitag (27. März).

Er sagte, dass die Thailänder derzeit in drei Gruppen eingeteilt werden können:

Die erste Gruppe sind Menschen, die keine Symptome und kein Infektionsrisiko haben. Er empfahl, dass sie in ihrem Haus bleiben.

Die zweite Gruppe sind Menschen mit Infektionsrisiko, einschließlich derer, die aus Übersee zurückgekehrt sind, Boxstadien und riskante Orte besucht haben, an denen Covid-19-Fälle entdeckt wurden. Er empfahl ihnen, einen Arzt aufzusuchen.

„Sie müssen sich 14 bis 21 Tage selbst unter Quarantäne stellen, auch wenn die Untersuchung ein negatives Ergebnis zeigt, während Krankenhäuser Patienten nur eine Woche behandeln können, da die Anzahl von Covid-19-Fällen täglich zunimmt.“

Die dritte Gruppe sind Menschen, die sowohl Symptome als auch ein Infektionsrisiko haben. In diesem Fall riet er ihnen, sich in Krankenhäusern behandeln zu lassen.

Prof. Dr. Prasit sagte, selbst wenn nur noch 10 Menschen sozialisiert wären, könnten 67 Millionen Menschen infiziert werden.

„Die Zahl der Covid-19-Fälle in Bangkok und anderen Provinzen bvetrifft 1.000 Menschen, während Malaysia 2.000 Fälle registriert wurden.“

„Wenn wir die Ausbreitung nicht stoppen, könnte es zu einem Mangel an medizinischen Teams und Hilfsgütern kommen, während die Zahl der Todesopfer steigen würde. Wenn eine Person in einem medizinischen Team infiziert wird, muss sie sich einer 14-tägigen Quarantäne unterziehen.“

Er sagte, dass einige Thailänder keine Disziplin haben, insbesondere diejenigen, die in ihre Heimatstädte zurückgekehrt sind. Er rechnete daher damit, dass die Zahl der Covid-19-Fälle innerhalb weniger Tage auf 2.000 Menschen ansteigen könnte.

„Die Anzahl der Covid-19-Fälle mag 3-4 Tage lang stabil sein, aber wir gehen davon aus, dass die Anzahl innerhalb von zwei Wochen steigen wird“, sagte er.

„Wir sind immer noch gefährdet, daher besteht die Möglichkeit, dass die Anzahl der Patienten zunimmt, während die Patienten möglicherweise schwerwiegendere Symptome haben.“

Er fügte hinzu, dass das Siriraj-Krankenhaus allein in dieser Woche 200 persönliche Schutzausrüstungen pro Tag verwendet habe, da die Zahl der Patienten zunehme.

„Länder weltweit benötigen Medikamente und Verbrauchsmaterialien. Wir müssen also den Verbrauch von Medikamenten und Verbrauchsmaterialien so weit wie möglich reduzieren.“

Quelle: Nation

Read 1667 times

1 comment

  • Hansruedi Bütler
    Comment Link posted by Hansruedi Bütler
    Sonntag, 29 März 2020 11:46

    "Er sagte, dass einige Thailänder keine Disziplin haben," ... Wie soll Disziplin wachsen, wenn sie mit gesetzlicher Unterstützung stetig abgewürgt wird? Dieses Verhalten ist eine logische Konsequenz der "politischen Erziehung", des Volkes.

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch
Wochenblitz Kolumnen
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com