Kommentar: Covid-Realität nicht sehr rosig

Written by 
Published in Bangkok
Mittwoch, 13 Oktober 2021 16:25

Bangkok - Am Montagabend kündigte Premierminister Prayuth Chan-o-cha in einer Fernsehsendung an, dass die Regierung das Land im November wieder öffnen werde. Die Entscheidung, die er als „kleinen, aber wichtigen Schritt“ bezeichnete, sieht vor, dass vollständig geimpfte Touristen aus 10 Ländern mit geringem Risiko ohne Quarantäne nach Thailand einreisen dürfen.

Darüber hinaus sagte der Premierminister, die Regierung bereite sich darauf vor, den Konsum alkoholischer Getränke in Restaurants und anderen Unterhaltungsstätten am 1. Dezember zuzulassen.

Die Ankündigung hätte die Öffentlichkeit begeistern sollen. Schließlich ist nach 18 Monaten Verzweiflung endlich Licht am Ende des Tunnels zu sehen. Im Gegenteil, die Ankündigung zog jedoch viele Kritiken auf sich, da viele Menschen in Frage stellten, ob das Land wirklich bereit ist, für ausländische Besucher wieder zu öffnen.

Glaubt man den jüngsten Zahlen des Center for Covid-19 Situation Administration (CCSA), dann scheint das Land tatsächlich bereit für die Wiedereröffnung zu sein.

Basierend auf den jüngsten Updates der CCSA scheint das Schlimmste des Ausbruchs vorbei zu sein, wobei die täglichen Neuinfektionen von etwa 21.000 im August auf etwa 10.000 gesunken sind. Auch die Zahl der Todesfälle ist auf unter 100 Fälle pro Tag gesunken, gegenüber rund 250 pro Tag vor zwei Monaten. Infolgedessen verfügen die Krankenhäuser jetzt über genügend Betten und Ressourcen, um neue Patienten zu behandeln.

Der Impfstoffmangel, der Thailand verfolgt, scheint ebenfalls behoben zu sein.

General Prayuth sagte, die Impfstofflieferungen hätten sich seit Anfang des Jahres verdreifacht – und bis Ende des Jahres würden insgesamt 170 Millionen Dosen nach Thailand geliefert, was das ursprüngliche Ziel der Regierung übertraf.

Das Gesundheitsministerium gab außerdem bekannt, dass es die erste Charge von 8,5 Millionen Lepu-Antigen-Testkits erhalten hat, die es aus China bestellt hatte und die an Gemeinden in Hochrisikogebieten verteilt werden sollen. Das Ministerium sagte auch, es sei bereit, weitere Sets einzuführen.

Mehrere Probleme deuten jedoch darauf hin, dass die Realität vor Ort nicht ganz so rosig ist, wie die Regierung behauptet.

Anfang dieser Woche gab es Berichte, dass das Ministerium die über 10.000 Infektionen nicht berücksichtigte, die von Personen gemeldet wurden, die sich mit den ATKs von Lepu selbst getestet hatten. Unterdessen ist die Zahl der Fälle in den Provinzen im äußersten Süden – Pattani, Narathiwat, Yala und Songkhla – weiter gestiegen.

Während General Prayuth die Zahl der vom Land bestellten Impfstoffe immer wieder erwähnte, vergaß er darauf hinzuweisen, dass die nationale Impfrate nach wie vor niedrig ist, da nur 32% der Bevölkerung zwei Impfungen des Covid-Impfstoffs erhalten haben.

Darüber hinaus hat das Gesundheitsministerium nicht ausreichend erklärt, warum einige Personen, die in diesem Jahr Sinovac-Impfungen erhalten haben, ein kürzeres Schutzfenster gegen Covid gemeldet haben als diejenigen, die andere Marken erhalten haben. Es wurden auch keine wesentlichen Schritte unternommen, um diejenigen zu impfen, deren Immunität gegen Covid-19 abgenommen hat.

In Wirklichkeit ist die Lage vor Ort noch immer besorgniserregend. Die Öffentlichkeit ist immer noch an riskanten Aktivitäten beteiligt, die die Verbreitung von Covid-19 fördern, wobei jüngste Berichte über die Festnahme von betrunkenen Partygästen durch die Polizei und die Schließung von Spielhöllen vorliegen. Illegale Migranten schleichen sich weiterhin durch die porösen Grenzen im Westen und Süden.

Der Premierminister hat den richtigen Aufruf gemacht, das Land wieder zu öffnen. Die Regierung hat der Öffentlichkeit jedoch nicht gezeigt, dass sie bereit ist, das Land unter eine "neue Normalität" zu bringen. Dies erklärt, warum viele Menschen skeptisch und sogar ängstlich bleiben, anstatt sich über den Wiedereröffnungsplan zu freuen.

Quelle: Bangkok Post

Read 1691 times

1 comment

  • Josef
    Comment Link posted by Josef
    Donnerstag, 14 Oktober 2021 14:49

    Das Covid Risiko kommt doch nicht von den geimpften und getesteten Touristen sondern von den infizierten Thais , 32% bisher geimpft mit Sinovac aus China !!!
    Das sagt doch alles .

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com