Proteste in Din Daeng werden nächsten Monat enden

Written by 
Published in Bangkok
Montag, 13 September 2021 16:39

Bangkok - Die täglichen Proteste an der Din Daeng Kreuzung werden im Oktober enden, teilt das Bangkok Metropolitan Police Bureau mit. Wie die Proteste enden würden, gab die Polizei nicht an.

Die täglichen Demonstrationen finden seit letztem Monat statt. Organisiert wurden sie von Einheimischen, die sich „ThaluGas“ nennen, ebenso wie Proteste von Ratsadorn Taliban und "Ramkhamhaeng für Demokratie". Es kam zu zahlreichen gewalttätigen Auseinandersetzungen mit der Polizei. Die Thalugas, was so viel bedeutet wie „Mob, der durch Tränengas geht“, soll vor kurzem Pingpongbomben auf die Polizei geworfen haben. Vor dem Bombenvorfall wurde einem Demonstranten in den Nacken geschossen, und er fiel ins Koma.

Das Büro behauptet, dass die Demonstranten für einen Autounfall verantwortlich sind, der sich letzte Woche ereignet hat, was den Meldungen in den sozialen Medien widerspricht, dass die Polizei dafür verantwortlich war. Bangkoks stellvertretende Polizeichefin Piya Tawichai sagt, ein Demonstrant sei vor ein Auto gelaufen, weshalb es zu dem Unfall gekommen sei. Später setzte die Polizei einen Wasserwerfer ein, um das durch den Autounfall verursachte Feuer zu löschen.

Quelle: Nation

Read 701 times Last modified on Montag, 13 September 2021 16:43

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com