Einheit der Streitkräfte unter Beschuss wegen Sonderanforderung für Moderna-Impfstoff

Written by 
Published in Bangkok
Sonntag, 25 Juli 2021 16:19

Bangkok - Die Protokollabteilung der Royal Thai Armed Forces wird untersucht und kritisiert, weil sie eine Sonderzuteilung des Moderna-Impfstoffs für ihr Personal und ihre Familien beantragt hat.

Die Untersuchung erfolgte, nachdem ein von Oberst Yutthasak unterzeichneter Brief vom 19. Juli durchgesickert und in den sozialen Medien veröffentlicht wurde.

Der Brief wurde an den Generalsekretär der Thai Red Cross Society geschickt und forderte Moderna-Impfstoffimpfungen für seine Mitarbeiter und deren Familien.

Dem Brief waren die Namen der Soldaten und ihrer Familien beigefügt.

Das thailändische Rote Kreuz importiert 1 Million Dosen Moderna, um der Öffentlichkeit kostenlose Impfungen zur Verfügung zu stellen.

Der stellvertretende Sprecher dementierte den Brief nicht, sagte aber, es handele sich nicht um einen offiziellen Brief an eine Behörde außerhalb der Streitkräfte.

Der in den sozialen Medien veröffentlichte Brief hatte jedoch eine laufende Referenznummer und das Garuda-Emblem, wie es für offizielle Briefe Standard ist.

Der Brief sorgte für Aufruhr, da viele Menschen verzweifelt nach den mRNA-Impfstoffen von Moderna und Pfizer-BioNTech suchen, jetzt wird der Sinovac-Impfstoff als weniger wirksam beim Schutz vor der Delta-Variante des in Thailand vorherrschenden Coronavirus angesehen.

Das Gesundheitsministerium bemüht sich, Nachschub an mRNA-Impfstoffen oder dem viralen Vektorimpfstoff von AstraZeneca zu finden, die als Booster für Gesundheitspersonal verwendet werden können, insbesondere für diejenigen, die in Risikogebieten arbeiten.

Der frühere Anführer der Rothemden, Nattawut Saikuar, veröffentlichte am Freitag eine Twitter-Nachricht, in der er die Erklärung der Streitkräfte in Frage stellte. Er sagte, der Vorfall "stank" nach Privilegien.

"Wofür wurde der Brief geschrieben, wenn es kein offizieller war? Nur für den internen Umlauf, als Andenken?"

Der regierungsfeindliche Führer Sombat Boonngam-anong veröffentlichte eine sarkastische Nachricht auf Facebook, in der er sagte, dass Soldaten eine Chance hätten, Moderna zu bekommen, während die Basis Sinovac erhalten habe.

Quelle: Bangkok Post

Read 1280 times

1 comment

  • F.S.
    Comment Link posted by F.S.
    Sonntag, 25 Juli 2021 18:49

    Jetzt bin ich noch vorsichtiger geworden, da man anscheinend niemandem mehr trauen kann. So habe ich gehört, dass einer sich geäussert hätte, dass er statt mit Biontech wie versprochen, einen anderen Impfstoff gespritzt bekommen hätte. Dies soll aber nicht hier, sondern in der EU geschehen sein. Aber was solls. Dann trau, schau wem. Unter dem Moto: Hilf dir selbst, dann hilft dir Gott, alles andre das ist Schrott.

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com