Kanchanaburi: Razzia in illegalem Massagegeschäft! Deutsche enttäuscht

Written by 
Published in Thailand
Freitag, 27 März 2020 11:05

Kanchanaburi – Bei einer Überprüfung, ob die Vorschriften wegen Covid-19 eingehalten wurden, kamen Beamten in einem traditionellen thailändischen Massagegeschäft in Kanchanaburi vorbei.

Ein deutsches Ehepaar genoss unter Verstoß gegen die Virusbestimmungen die angebotenen Massagen.

Die 47-jährige Managerin Kaewmanee gab zu, dass sie nicht einmal die Lizenz hatte, eine „Gesundheitseinrichtung“ zu betreiben.

Rudeemas (42) und Ratana (38) gaben an, als Masseurinnen beschäftigt zu sein. Alle drei wurden auf die Polizeistation gebracht, während die Deutschen ohne Massagen auskommen mussten.

Naew Na berichtete von der Geschichte, in der elf Einwanderungsbeamte vom Generalleutnant Sompong Chingduang bis hin zu Offizieren im Rang eines Oberfeldwebels genannt wurden, die in irgendeiner Weise an der Aktion beteiligt waren.

Die Medien erwähnten auch die Beteiligung der Polizei des Distrikts Muang, der Touristenpolizei und der Schutzbehörden an der Durchsetzung des Gesetzes.

Kaewmanee wird beschuldigt, gegen die Covid-19-Vorschriften verstoßen und eine Gesundheitseinrichtung ohne Lizenz betrieben zu haben.

Es wurde nicht gemeldet, ob ihre Mitarbeiter Sanktionen ausgesetzt sein würden.

Quelle: Naew Na

Read 2003 times

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch
Wochenblitz Kolumnen
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com