Krankenwagenfahrer bittet um Vergebung nach Tod eines Rettungsassistenten

Written by 
Published in Thailand
Sonntag, 06 Mai 2018 00:48

Nakhon Ratchasima - Sanook berichtete von der Beerdigung der 22-jährigen Marisa oder „Nong Mot“, die am Montag getötet wurde.

Die auszubildende Rettungssanitäterin und Mitglied des Huk-31-Teams war mit anderen Mitarbeitern unterwegs zum Unfallort Bangkok-Sisaket, als der Rettungswagen im Regen verunglückte.

Im Tempel von Wat Mai Intharam in Nakhon Ratchasima hat der Ambulanzfahrer Wirot, 55, vor den Füßen von Nong Mots Großmutter Respekt gezollt, um Vergebung gebettelt und die volle Verantwortung übernommen.

Die Frau hat Vergebung  gewährt und sagte, dass es ein Unfall war.

Er sagte, dass er für eine unbestimmte Zeit in die Mönchsgemeinschaft eintreten wird, eine allgemeine Aktion in der thailändischen Kultur, wenn es einen Trauerfall gibt.

Der ältere Bruder von Nong Mot, Marut, sagte, dass der deutsche Stiefvater des Opfers anfangs wegen des Unfalls wütend gewesen sei, sich aber nach einigen Tagen beruhigt habe.

Read 3076 times Last modified on Samstag, 05 Mai 2018 16:56

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com