Thailands ältester liegender Buddha überflutet

Written by 
Published in Thailand
Dienstag, 19 Oktober 2021 14:15

Nakhon Ratchasima - Die 1.300 Jahre alte liegende Buddha-Statue im Wat Dhammachakra Sema Ram im Muang Sema Historical Park im Distrikt Sung Noen wurde teilweise überflutet, als der Tempel am Sonntag durch Abfluss aus den Bergen überflutet wurde.

Die Sandsteinstatue im Dvaravati-Stil, 13,30 Meter lang und 2,80 Meter hoch, stammt vermutlich aus dem 7. Jahrhundert.

Kontinuierlicher starker Regen führte zu Abflüssen von nahe gelegenen Hügeln, die in das Dorf Pae Non Hai in Tambon Sema, wo sich der Tempel befindet, ergossen.

Das Flutwasser floss in den Tempel und überflutete die Struktur, die den alten liegenden Buddha beherbergte. Das Wasser stieg auf halber Höhe der Buddha-Statue empor.

Rund 160 Häuser im Dorf wurden metertief mit Wasser überflutet. Bewohner, ihr Hab und Gut und ihre Tiere wurden auf eine Anhöhe gebracht.

Beamte des Bezirks sagten, es würde einige Tage dauern, das Wasser aus dem Tempel zu pumpen.

Quelle: Bangkok Post

Read 700 times

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com