Franzose nach Vergewaltigungsvorwürfen freigelassen

Written by 
Published in Phuket & Süden
Mittwoch, 06 Juni 2018 00:44

Phuket - Ein Franzose, der im April auf Phuket festgenommen wurde, nachdem eine 18-Jährige Britin behauptet hatte, sie sei auf Koh Tao von ihm vergewaltigt worden, wurde jetzt freigelassen.

Eine Anklage gegen ihn wurde nicht erhoben.

Yohann Michel Tounga M. erhielt seinen Pass zurück, obwohl sein Aufenthaltsort zu diesem Zeitpunkt noch nicht bestätigt wurde.

Anfang April behauptete die Britin, sie unter Drogen gesetzt und von M. vergewaltigt worden.

Daraufhin kontaktierte sie Freunde in England, diese wiederum informierten die britische Botschaft in Bangkok.

Der Beschuldigte M. behauptet hingegen, der Geschlechtsverkehr sei einvernehmlich gewesen sei.

Weiter wird berichtet, dass M. 12,000 Euro aufbringen musste um Kaution und andere mit seiner Verhaftung zusammenhängende Ausgaben zu begleichen.

Read 1132 times Last modified on Dienstag, 05 Juni 2018 21:44

Leave a comment

EasyABC Sprachschule
www.easy-abc-th.com/
Sprachen lernen bei EASY ABC
ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch

Sport

Lorenzo zeigt dem Weltmeister den Meister

Lorenzo zeigt dem Weltmeister den Meister

HJB- Der 31-jährige Schweizer Tom Lüthi blieb erneut ohne WM-Punkte. Der Emmentaler verlor schon nac...

Kolumnen

Wochenblitz Kolumnen
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
 บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด


Glas Haus Buildg. Level P, Unit P01,
1 Sukhumvit Soi 25, N. Klongtoei, Wattana


Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com