Sechs Personen wegen Bombenanschlägen im Süden 2016 zum Tode verurteilt

Written by 
Published in Phuket & Süden
Freitag, 04 Mai 2018 00:11

Pattani - Das Gericht in Pattani hat sechs Männer wegen ihrer Rolle bei mehreren Bombenanschlägen 2016 zum Tode verurteilt, bei denen zwei Menschen ums Leben kamen und mehr als 20 Personen verletzt wurden. Das teilte das Polizeikommando (ISOC) 4 und die Polizei in Pattani mit.

Das Gericht verurteilte auch drei weitere Angeklagte zu lebenslangen Haftstrafen und einen weiteren Mann zu 40 Jahren Gefängnisstrafe im Zusammenhang mit den Bombenanschlägen, sagte der Kommandant der ISOC-Region, Oberst Pramote Phrom-in, bei einer Pressekonferenz in der Nähe der Pattani-Zentralmoschee.

Die 10 Angeklagten wurden des Terrorismusund der kriminellen Vereinigung beschuldigt. Bombenanschläge und andere damit verbundene Vorwürfe im Zusammenhang mit verschiedenen gewalttätigen Vorfällen im Jahr 2016 sowie die anschließende Beschlagnahme von Waffen und Bombenkomponenten in diesem Jahr führten zur Anklage.

Als gewalttätige Vorfälle wurden genannt: der Bombenanschlag auf den Nudelladen „Berm Nakhon Pathom“ am 24. Oktober auf dem Pattani-Nachtmarkt, bei dem eine 60-jährige Frau getötet wurde und 18 verletzt wurden; die Bombardierung des JP-Möbelgeschäftes am 19. Juni; die Bombardierung von zwei Fischtrawlern am 18. Juni; und der Bombenanschlag vom 3. Juli vor dem Sri Putri-Laden in der Nähe der Pattani-Zentralmoschee, bei dem zwei Polizisten und ein Zivilist verletzt wurden.

An die Menge appellierend, die die Familien und die Verwandten der getöteten und in den Bombenanschlägen verletzten umfasste, sagte Pramote, dass neun Angeklagte ursprünglich Todesurteile erhalten hatten, aber drei hatten zusammengearbeitet und während des Prozesses nützliche Informationen zur Verfügung gestellt. Folglich wurde ihre Strafe in lebenslängliche Freiheitsstrafe umgewandelt.

Ibroheng Yusoh, Amree Lueyoh, Santi Chantharakul, Ayub Poh-lee, Isma-ae Tuyong und Nironing Niday wurden zum Tode verurteilt, während Masan, Hakim Salae, Abdulloh Hayee-uma und Ruslan Waehayee eine lebenslange Haftstrafe erhielten.

Ein weiterer Angeklagter, Hamit Jehma, wurde zu 40 Jahren Gefängnis verurteilt.

Read 544 times Last modified on Donnerstag, 03 Mai 2018 18:11

Leave a comment

EasyABC Sprachschule
www.easy-abc-th.com/
Sprachen lernen bei EASY ABC
ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch

Sport

Lorenzo zeigt dem Weltmeister den Meister

Lorenzo zeigt dem Weltmeister den Meister

HJB- Der 31-jährige Schweizer Tom Lüthi blieb erneut ohne WM-Punkte. Der Emmentaler verlor schon nac...

Kolumnen

Wochenblitz Kolumnen
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
 บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด


Glas Haus Buildg. Level P, Unit P01,
1 Sukhumvit Soi 25, N. Klongtoei, Wattana


Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com