Neue Maßnahmen gegen Phukets wachsendes Drogenproblem

Written by 
Published in Phuket & Süden
Samstag, 02 Februar 2019 00:40

Phuket - Phukets “Drogen-Epidemie“ hat sich nicht verbessert, seit im November 2018 neue Strategien zur Bewältigung des Problems verabschiedet wurden.

Der Gouverneur Supoj traf sich am 30. Januar in der Provinz Phuketmit Verantwortlichen, um das Problem mit den Verantwortlichen des Verwaltungszentrums für Rauschgiftbekämpfung zu besprechen.

Er erklärte: “Das Drogenproblem in Phuket ist sehr epidemisch.”

“Die meisten Drogen, die konsumiert werden, sind Kratom, Methamphetamin (ya bah), Kristallmeth (ya ice) und Cannabis”, sagte er.

Im November wies Supoj darauf hin, dass im Durchschnitt des Jahres 2018 täglich 23 Personen wegen Drogendelikten verhaftet wurden. Dies führte zu einer neuen Strategie, die laut Maj. “Mit der Lösung des Problems innerhalb von drei Monaten” umgesetzt würde.

Die neuesten Zahlen zeigen, dass es zwischen November 2018 und 24. Januar 2019 nach Umsetzung der neuen Strategie zu 1.827 Drogendelikten kam. Dies zeigt, dass die Strategie gescheitert ist.

Quelle: The Phuket News

Read 849 times Last modified on Freitag, 01 Februar 2019 12:44

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch

Sport

Weltbeste Golferinnen grüssen aus Pattaya

Weltbeste Golferinnen grüssen aus Pattaya

HJB – Vom 21. bis 24. Februar ist der Siam Country Club von Pattaya Schauplatz eines grossen interna...

Tennis in Hua Hin: Golubic verliert nach Satzvorsprung

Tennis in Hua Hin: Golubic verliert nach Satzvorsprung

Viktorija Golubics Lauf in Hua Hin wird im Viertelfinal gestoppt. Die Schweizerin unterliegt Tamara...

Kolumnen

Wochenblitz Kolumnen
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
 บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด


Glas Haus Buildg. Level P, Unit P01,
1 Sukhumvit Soi 25, N. Klongtoei, Wattana


Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com