Ein Toter: Tropischer Sturm entwurzelt Bäume, beschädigt Dächer

Written by 
Published in Phuket & Süden
Sonntag, 06 Januar 2019 04:16

Surat Thani - Thailands erster Tropensturm seit drei Jahrzehnten tötete am Freitag eine Person, als der Sturm die Südküste erreichte, Bäume entwurzelte und Dächer beschädigte. Aber er verlor an Geschwindigkeit. Trotzdem wird vor Sturzfluten gewarnt.

Begleitende Winde brachten im Golf von Thailand hohe Wellen und Böen hervor, als der Tropensturm Pabuk im Bezirk Pak Phanang in der Provinz Nakhon Si Thammarat erreichte, wo Bäume auf Häuser stürzten und großen Schaden anrichteten.

Beamte des Katastrophenschutzes sagten, die getötete Person befände sich unter der Besatzung eines Fischerbootes, das in der Nähe der Küste der nahe gelegenen Provinz Pattani bei starkem Wind kenterte. Eine weitere Person wird vermisst, aber vier weitere waren in Sicherheit.

Beamte des Wetterbüros warnten vor strömenden Regengüssen und starken Winden in 15 Provinzen im Süden Thailands, wo sich eine der größten Naturkautschukplantagen der Welt und mehrere von Touristen besuchte Inseln befinden.

Am Freitagnachmittag verlangsamte sich der Sturm und zog in die Provinz Surat Thani, gab die thailändische meteorologische Abteilung in einer Erklärung bekannt.

“Es wird erwartet, dass es sich um eine tropische Depression handelt. Die Menschen sollten sich vor den heftigen Auswirkungen wie Sturzfluten in Sicherheit bringen.”

Die Bedingungen werden voraussichtlich bis Samstag andauern. Da Flughäfen und Fährdienste geschlossen sind, wurde den Leuten geraten, auf den Inseln zu bleiben.

Das National Disaster Warning Center hat auch Alarmsignale in der Nähe von touristischen Strandzielen wie Koh Samui und Koh Phangan ausgelöst und die Menschen dazu aufgefordert, Hochrisikogebiete zu verlassen.

Loading...

In den letzten Tagen wurden 6.176 Menschen in Schutzräume in Nakhon Si Thammarat sowie in den Provinzen Pattani, Songkhla und Yala evakuiert, teilte die Abteilung für Katastrophenschutz mit.

Der Flughafen Nakhon Si Thammarat gab an, dass er geschlossen worden sei, und die Fluglinie Nok Airlines Pcl erklärte, alle acht Flüge von und zur Provinz gestrichen wurden.

Der Flughafen Surat Thani wird ebenfalls von Freitagnachmittag bis Samstag geschlossen. Flüge von Nok Airline, Lion Air und Thai Smile, einer Tochtergesellschaft der nationalen Fluggesellschaft Thai Airways, werden gestrichen.

Zuvor hatte Bangkok Airways Pcl erklärt, alle Flüge von und nach Koh Samui, wo auch die Fährverbindungen eingestellt wurden, storniert zu haben.

Das staatliche Energieunternehmen PTT Exploration and Production Pcl sagte, es habe den Betrieb in Bongkot und Erawan, zwei der größten Gasfelder des Landes im Golf von Thailand, eingestellt.

Quelle: Reuters

Read 1037 times Last modified on Sonntag, 06 Januar 2019 07:07

Leave a comment

EasyABC Sprachschule
www.easy-abc-th.com/
Sprachen lernen bei EASY ABC
ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch

Sport

Auch Indien klar besser als Thailand

Auch Indien klar besser als Thailand

HJB - Mit 1:4 verlor Thailand das Spiel gegen Indien, das zum AFC Asien Cup gehört. Sunil Chhetri (3...

Thailands Nationaltrainer Rajevac nach Niederlage im asiatischen Pokal gefeuert

Thailands Nationaltrainer Rajevac nach Niederlage im asiatischen Pokal gefeuert

Bangkok - Der thailändische Fußballverband (FAT) entließ den serbischen Nationaltrainer Milovan Raje...

Kolumnen

Wochenblitz Kolumnen
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
 บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด


Glas Haus Buildg. Level P, Unit P01,
1 Sukhumvit Soi 25, N. Klongtoei, Wattana


Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com