Mysteriöse Todesfälle auf Koh Tao: Milliardäre tot in Hotelpool gefunden

Written by 
Published in Phuket & Süden
Samstag, 05 Juni 2021 17:33

Surat Thani - Thailands berüchtigte Insel Koh Tao in Surat Thani ist wieder in den Nachrichten.

Gestern wurden zwei äußerst wohlhabende Thais mit indonesischen Wurzeln ertrunken in einem Luxushotelpool gefunden.

Die Polizei ging zunächst von einem tragischen Unfall aus. Ein Sohn fand die Leichen, nachdem er spazieren ging.

Der örtliche Polizeichef Pol Col Kriangkrai Kraikaew erhielt einen Anruf von Mitarbeitern des Koh Tao Krankenhauses, nachdem die Leichen gefunden wurden.

Es handelte sich um den 59-jährigen Ragess Sajjathammakun und seine Frau Anchu (55).

(Thaivisa merkt an, dass die Namen aus dem Thailändischen transkribiert wurden und in mancher Hinsicht falsch sein können).

Daily News berichtete, dass sie Eigentümer eines Fünf-Sterne-Hotels in Phuket und Kunststofffabriken in Rayong und Prachinburi seien. Sie waren Milliardäre.

Ihr Sohn Ratich (34) fand die Leichen. Er sagte, er sei mit seinen Eltern im Urlaub nach Koh Tao gekommen.

Er ging am Strand spazieren, während sich seine Mutter und sein Vater im Hotelpool aufhielten. Als er zurückkam, fand er sie an der Oberfläche schwimmend vor.

Er alarmierte das Hotelpersonal und das Krankenhaus, aber als sie geborgen wurden, waren sie bereits tot.

Pol Col Kriangkrai sagte, es gebe keine Anzeichen für einen Angriff oder einen Kampf.

Er hielt es für höchstwahrscheinlich, dass einer der beiden im Pool in Schwierigkeiten geraten war, während der andere zur Hilfe eilte und dies nicht konnte, so dass beide anschließend ertranken.

Die Ermittlungen dauern an.

Quelle: Daily News

Read 4734 times

4 comments

  • Egbert
    Comment Link posted by Egbert
    Sonntag, 06 Juni 2021 22:04

    Seit wann gibt es in Thailand mysteriöse Todesfälle?

  • Holle
    Comment Link posted by Holle
    Sonntag, 06 Juni 2021 15:51

    Death Island die Todes Insel!!!

  • Hansruedi Bütler
    Comment Link posted by Hansruedi Bütler
    Sonntag, 06 Juni 2021 15:03

    Romano, ertrinken kann man in einem Goldfischteich.
    Selbst in der Bekanntschaft erlebt.
    Eine abgeschwächte Frau ging auf ihrer Dachterrasse spazieren, stolperte und fiel mit dem Gesicht in den Goldfischteich.
    Sie hatte nicht mehr die Kraft aufzustehen und ertrank.
    Aber, dass gerade zwei Erwachsene im Pool ertrinken ist schon etwas merkwürdig.
    Wie wir alle wissen, die thailändische Polizei ist schnell mit Schlüssen, die keinen Arbeitsaufwand beinhalten.
    Oft werden vorher, durch emsiges Herumtrampeln noch etwaige Spuren zunichte gemacht.
    In so einem Fall lohnt es sich oft die etwaigen Profiteure genauer zu betrachten.

  • romano
    Comment Link posted by romano
    Sonntag, 06 Juni 2021 10:18

    ist denn so ein hotelpool so tief daß man ertrinken kann?
    ich bin nur 1,66m aber in allen hotelpools wo ich bisher war konnte ich auf den zehenspitzen gehen und das auch noch atmen. allerdings war ich auch schon in pools die in der mitte etwas tiefer waren. aber dort dann zu ertrinken halt ich für sehr unwahrscheinlich für einen schwimmer. für nichtschwimmer sieht es natürlich ganz anders aus.

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com