Viel Gerede, keine Lösungen! Unternehmen treffen sich in Pattaya mit Bürgermeister

Written by 
Published in Pattaya & Ostküste
Sonntag, 17 Januar 2021 17:49

Pattaya - Die Tourismus- und Gastgewerbebetriebe in Pattaya, die auf Antworten hofften, gingen nur mit Versprechungen davon, nachdem sie Beamte von Pattaya und des Sozialversicherungsamtes getroffen hatten.

Bürgermeister Sonthaya Kunplome, der stellvertretende Kulturminister Poramet Ngampichet und Vertreter der SSO trafen sich am 14. Januar mit Mitgliedern des Chonburi Tourism Industry Council, der Pattaya Business & Tourism Association, der Thai Hotels Association, der Association of Chonburi Attractions, der Eastern Spa & Wellness Association, Pattaya Restaurant Club, Pattaya Professional Food & Beverage Association und Pattaya Front Reception Executives Club.

Das Treffen fand statt, nachdem die Gruppen einen öffentlichen Brief an Chonburi-Beamte veröffentlicht hatten, in dem „korrupte“ Regierungsbeamte kritisiert wurden, weil sie die zweite Coronavirus-Welle durch Mitschuld am illegalen Ausländerschmuggel und am Glücksspiel verursacht hätten und der schwer betroffenen Industrie keine weitere Hilfe leisteten.

Die Gruppen hofften, dass das Treffen Neuigkeiten über neue wirtschaftliche Hilfsmaßnahmen bringen würde, um sowohl Unternehmen als auch Mitarbeitern zu helfen. Sie verließen die Sitzung nur mit dem Versprechen von Politikern und Bürokraten, das zu tun, was sie könnten.

Poramet argumentierte, dass das thailändische Arbeitslosensystem aufgrund einer Rezession, die vor der Coronavirus-Pandemie begann und sich seitdem weiter verschlechtert hat, unter Stress stand. Er sagte, dass Beamte Schwierigkeiten hätten, Hotels wirtschaftlich zu entlasten, da sie eine Reihe verschiedener Unternehmen beherbergen, von Spas über Restaurants bis hin zu Geschenkartikelläden.

Thitipat Siranattasrikul, Präsident der Chonburi Attractions Association, argumentierte, dass jetzt etwas getan werden müsse, da 43 von 53 Mitgliedsunternehmen während der zweiten Welle geschlossen und Tausende von Menschen arbeitslos wurden.
Der stellvertretende Kulturminister Poramet Ngampichet sagte, dass das thailändische Arbeitslosensystem seit einer Rezession, die vor der Coronavirus-Pandemie begann und sich seitdem verschlechterte, unter Stress stehe.

Wittawat Kuprasert, Leiter des Chonburi-Büros für soziale Sicherheit, sagte, dass Beamte Informationen über die wirtschaftlichen Schäden von einer Vielzahl von Unternehmen sammeln, um neue Maßnahmen zu entwickeln, die den Menschen helfen, die Krise zu überleben.

Quelle: PCPR

Read 1134 times

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com