Wochenblitz

Wochenblitz

Bangkok - Thailand beginnt mit einem Bauvorhaben, das die Passagierkapazität von Flughäfen in und um Bangkok mehr als verdoppeln und die thailändische Hauptstadt durch diese Maßnahme an der regionalen Drehscheibe Singapur vorbeiführen wird.

In einem Interview mit dem Nikkei Asian Review sagte der thailändische Transportminister Arkhom Termpittayapaisith, dass der neue U-Tapao Flughafen, eine ehemalige Militärflugbasis südöstlich von Bangkok, bis zu 60 Millionen Passagiere pro Jahr abfertigen wird, sobald er komplett renoviert wurde.

Die gesamte Maßnahme wird voraussichtlich 20 Jahre dauern.

Derzeit fertigt der Flughafen etwa 300.000 Passagiere pro Jahr ab, hauptsächlich Touristen von Charterflügen von und nach China und Russland.

Loading...

19-jährige Studentin zur Miss Thailand World gekrönt

Published in Bangkok
Montag, 17 September 2018 11:43

Bangkok - Die neunzehnjährige Nicolene Pichapa Limsnukan wurde zur Miss Thailand World gekrönt.

Nicolene, eine Wirtschaftsstudentin an der Universität der thailändischen Handelskammer, gewann den jährlichen Wettbewerb in Bangkok, nachdem sie im Juni bei Miss Universe Thailand keinen Erfolg hatte.

Mann wegen Diestahls in Pattaya verhaftet

Published in Pattaya & Ostküste
Montag, 17 September 2018 11:42

Pattaya - Die Polizei hat einen Lastwagenfahrer festgenommen, der letzte Woche in Pattaya City die Tasche einer Frau stahl.

Pattayas Polizeichef Polich Apichai Krophetch sagte dies bei einer Pressekonferenz.

„Der Fall fand am 11. September gegen 18.30 Uhr an der Mündung der Soi Kor Phai 9/1 im südlichen Pattaya statt“, sagte Apichai. Das Opfer, Boonreun Urairam aus der Provinz Buri Ram, sagte der Polizei, dass ein Mann, der ein schwarzes Motorrad fuhr, von hinten auf sie zukam, ihre Handtasche schnappte und floh. Sie sagte, dass sich in der Handtasche 8.000 Baht Bargeld, ihre Bankkarte und andere persönliche Dokumente befanden.

Bei einer polizeilichen Untersuchung identifizierte man den Verdächtigen als Weerapan Khampipan (35). Er wurde in Soi Yai Lao verhaftet und die gestohlene Handtasche zusammen mit den persönlichen Dokumenten des Opfers, einschließlich Personalausweis, Bankomatkarte und Führerschein, wiedergefunden.

Er gestand das Verbrechen und behauptet, , er habe das gestohlene Geld ausgegeben, teilte die Polizei mit.

Die Polizei gab bekannt, der Verdächtige sei auch positiv auf Drogenmissbrauch getestet worden und werde daher auch der Anklage des Drogenkonsums zusätzlich zur Anklage des Raubüberfalls ausgesetzt.

Hamilton bleibt in der Hitze von Singapur cool

Published in Sport
Montag, 17 September 2018 10:38

HJB - Der Brite feiert in Asien seinen 7. Saisonsieg, während Sebastian Vettel im WM-Kampf einen weiteren Rückschlag erleidet.

Das Podest

1. Lewis Hamilton (Mercedes) 1:51:11,611
2. Max Verstappen (Red Bull) +08,961
3. Sebastian Vettel (Ferrari) +39,945

Lewis Hamilton erlebte auf dem Marina Bay Circuit einen verhältnismässig ruhigen Abend. In Singapur, wo es fast keine Überholmöglichkeiten gibt, nutzte der Brite seine Pole Position und setzte sich nach dem Start an die Spitze. Von dort aus kontrollierte der WM-Leader das Rennen – und profitierte dabei auch von der richtigen Reifenwahl.

Vettels Strategie geht nicht auf

Ganz anders die Gefühlslage bei Sebastian Vettel. Der Ferrari-Pilot versuchte es in der 15. Runde mit einem Undercut, kam aber nicht an Hamilton vorbei, als dieser eine Runde später ebenfalls an die Box abbog. Statt auf Soft- setzte man bei der «Scuderia» auf Ultrasoft-Reifen. Der befürchtete 2. Boxen-Stopp blieb zwar aus, gleichzeitig hatte Vettel gegen Max Verstappen im Kampf um Platz 2 aber keine Chance.

Im Kampf um den WM-Titel musste Vettel nach Monza damit einen weiteren Rückschlag verkraften. Und das auf einem Kurs, der Ferrari eigentlich viel mehr entgegen kommt als Mercedes.

Bei noch sechs ausstehenden Rennen beträgt Hamiltons Vorsprung auf den Deutschen nun satte 40 Punkte.

«Wir haben uns selbst Ärger eingebrockt», sagte Vettel zu seinem frühen Boxenstopp und der Wahl der Reifen. «Wir dachten nicht, dass wir gerade hier so viel verlieren.»

Leclerc punktet wieder

Ein gutes Rennen im Flutlicht von Singapur zeigten die beiden Sauber-Piloten. Charles Leclerc verbesserte sich von Startplatz 13 auf den 9. Schlussrang und bescherte dem Hinwiler Rennstall zum 6. Mal in dieser Saison WM-Punkte. Diese verpasste Marcus Ericsson als 11. knapp.

Leclerc, der kommende Saison für Ferrari an den Start gehen wird, bekam bei seiner Aufholjagd Hilfe von Sergej Sirotkin. Der Williams-Pilot liess Nico Hülkenberg, Romain Grosjean und Sergio Perez nicht vorbei, wodurch diese wertvolle Sekunden verloren.

Seit langem ein beliebtes Ziel für Urlauber, die etwas Besonderes suchen, bietet dieses kleine Wunderland jetzt das einzige 6-Sterne-Hotel auf einer privaten Insel in Thailand: Cape Fahn Hotel von Cape und Kantary Hotels.

Die vielen Naturschönheiten auf Samui, die man entdecken und genießen kann, wie weiße Sandstrände, kristallklares Meer, Wasserfälle und spektakuläre Aussichtspunkte rund um die Insel, sollten nicht von der gut beachteten Partyszene überschattet werden.

 

Koh Samui ist in der Lage, seine Schönheit und seinen Charme mit Palmen gesäumten Stränden zu erhalten, die das pulsierende Nachtleben perfekt ergänzen.

Bei so viel Vielfalt in der Landschaft, atemberaubenden Aussichtspunkten und Reichtum an schöner Flora und Fauna, was alles nur wenige Schritte entfernt auf dieser bezaubernden Insel liegen, strömen die Besucher immer wieder auf die Insel mit der Erwartung, ein neues Wunder gleich um die Ecke zu finden.

Es gibt jetzt weitere Vorteile der Reise nach Koh Samui mit dem neuesten Hotel von Cape und Kantary Collection, das seine Türen mit luxuriösem Willkommen öffnet. Das Cape Fahn Hotel Private Islands wird in der Touristenszene eine bedeutende Rolle spielen.

Cape Fahn bietet dem anspruchsvollen Gast mit seinen 22 Villen, die jeweils mit einem eigenen exklusiven Pool auf einer privaten Insel vor der Nordostküste von Koh Samui, den perfekten Zufluchtsort für Ruhe und Frieden. Die Gäste werden im Restaurant Crest köstlich verwöhnt, wo unser Chefkoch seine einzigartige Interpretation der „Bistronomic“ -Küche präsentiert. Für die ultimative Exklusivität, legen Sie Anspruch auf Ihre eigene Insel mit einer Luxusvilla mit zwei Schlafzimmern. All dies ist malerisch über eine 300 Meter lange Straße von der Schönheit des Choeng Mon Beach gelegen, die bei Ebbe zu Fuß erreicht werden kann. Cape Fahn Hotel Private Islands, das 23. Hotel von Cape und Kantary, begrüßt seine ersten Gäste am 15. September 2018.

Weitere Informationen erhalten Sie im Callcenter von Cape and Kantary Hotels unter Tel. 1627 oder besuchen Sie unsere Website unter: www.capekantaryhotels.com.

Phuket - Der Deutsche Nico Papke, ein 36-jähriger Fitnesstrainer in Phuket, wurde wegen Mordes an seiner Freundin Pischa „Lek“ Nampadung, wegen Diebstahls einer Bankkarte und wegen Drogenabhängigkeit zu mehr als acht Jahren Haft verurteilt.

Papke, aus Altdöbern, Deutschland, wurde am 11. Juli letzten Jahres wegen der Ermordung von Pischa (35) verhaftet, nachdem ihre Leiche zwei Tage zuvor in Wichit im Dschungel gefunden wurde.

Pischas Leiche war in Decken gehüllt und mit Klebeband verschlossen. Sie wurde an der 600 Meter langen Straße in den Dschungel nördlich der Zementfabrik in der Muang Chaofa Road gefunden.

Loading...

1.400 Nigerianer im Fokus der Polizei

Published in Bangkok
Sonntag, 16 September 2018 11:32

Bangkok - Die Touristenpolizei werde sich bald auf 1.400 Nigerianer konzentrieren, die in Thailand leben, sagte Pol Maj-General Surachet Hakpal, stellvertretender Leiter der Touristenpolizei.

Surachet sagte, die Polizei würde Nigerianer, die in Thailand leben, überprüfen, um sicherzustellen, dass sie in Übereinstimmung mit den Zwecken leben, die sie in ihren Visaanträgen angaben.

Er fügte hinzu, dass man die gesamten nigerianischen Einwanderer überprüfen müsse, nachdem „viele Nigerianer“ in Romanze-Betrügereien involviert waren und thailändische Frauen betrügten. Fünf Nigerianer seien vor kurzem verhaftet worden.

Er sprach während einer Pressekonferenz, um über den bisherigen Fortschritt einer polizeilichen Ermittlung wegen  Betruges zu informieren.

Surachet sagte, dass fünf Nigerianer und 12 thailändische Komplizen in acht Gangs in Chon Buri, Surat Thani, Trat, Phitsanulok, Bangkok und anderen Provinzen verhaftet worden seien, weil sie 48 thailändische Frauen um 5,9 Millionen Baht betrogen hätten.

Surachet startete zuvor eine Reihe von landesweiten Razzien, die sich auf Touristen und Wanderarbeiter konzentrierten. Die Operationen wurden ursprünglich als „Operation Black Eagle“ bezeichnet.

Er wurde im August zusätzlich als Sprecher des Stellvertretenden Ministerpräsidenten und Verteidigungsminister Prawit Wongsuwan eingesetzt.

Sturm bringt starken Regen und Überschwemmungen

Published in Phuket & Süden
Sonntag, 16 September 2018 11:31

Phuket - Die Thailändische Wetterbehörde (TMD) gab eine Warnung heraus, in der die Menschen über starken Winden, Sturzfluten und Erdrutschen gewarnt werden, da der Südwest-Monsun Phuket und andere Gebiete entlang der Andamanküste trifft.

„Ein starker Südwest-Monsun ist über der Andamanensee und dem Golf von Thailand. Für das Land wird mehr Regen vorhergesagt, besonders im westlichen Monsungebiet, also in der Zentralregion, im Osten und im Süden (Westküste)“, wurde in der Warnung bekannt gegeben.

„Die Menschen in der Region sollten sich der Auswirkungen der schwierigen Bedingungen bewusst sein, die zu Sturzfluten, Überschwemmungen und Erdrutschen führen können.“

Pattaya - Beamte sagten, dass sie den Strand in der Nähe der Soi 9 auf Erosion überwachen werden, nachdem er mit neuem Sand wieder aufgebaut wurde.

Strandgänger und Internetkommentatoren äußerten sich am 3. September besorgt darüber, dass nach heftigen Regenfällen und Überschwemmungen in der Nähe der Polizeiwache riesige Gräben im Sand entstanden.

Wenn man bedenkt, dass der gleiche Schaden nach jedem großen Sturm auftritt, fragen sich viele, ob Hunderte Millionen Baht, die für den Wiederaufbau des Strandes ausgegeben werden, verschwendet wurden.

Die Beamten sagten, dass das Sand-Wiederherstellungsprojekt bis dato Soi 4 erreichte, aber wenn die Arbeit in Soi 9 beendet ist, wird das Gebiet überwacht, um sicherzustellen, dass der neue Sand nicht weggeschwemmt wird.

Loading...

Samut Prakan - Eine Gruppe von Passagieren von Cathay Pacific war die erste Gruppe von Menschen aus Hongkong, die auf dem Flughafen von Suvarnabhumi den schnellen, neuen und automatisierten Einwanderungsprozess nutzen durften.

Die Gruppe traf um 10.50 Uhr mit dem Cathay Pacific Flug CX717 ein und durfte den automatischen Prozess nutzen, der jeden Passagier in nur 20 Sekunden durch den Einwanderungsprozess führte.

Als Teil des Prozesses scannt das System den Barcode des Passes jedes Passagiers und auf dem Flugticket sowie den Fingerabdruck des Passagiers und vergleicht die Informationen mit dem Advance Passenger Processing System (APPS).

Die Hongkonger Fluggäste stellten vorab bereits alle erforderlichen Einwanderungsinformationen zur Verfügung zur Verfügung, als sie bei ihrer Fluggesellschaft über das APPS-System eincheckten.

Die Immigration verwendet seit einiger Zeit ein automatisches System mit thailändischen Passagieren, das Informationen aus der Online-Registrierung des Innenministeriums verwendet.

Im Jahr 2017 wies das Kabinett das Immigration Bureau an, seine Nutzung auf Ausländer auszudehnen, um Warteschlangen an internationalen Flughäfen zu reduzieren. Das Büro nutzte es zuerst mit Passinhabern aus Singapur.

Das Amt plant, die Nutzung der automatisierten Einwanderung in naher Zukunft auf andere Kontrollstellen im ganzen Land und auf Angehörige anderer regionaler Länder auszudehnen.

Loading...
EasyABC Sprachschule
www.easy-abc-th.com/
Sprachen lernen bei EASY ABC
ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch

Sport

Hamilton bleibt in der Hitze von Singapur cool

Hamilton bleibt in der Hitze von Singapur cool

HJB - Der Brite feiert in Asien seinen 7. Saisonsieg, während Sebastian Vettel im WM-Kampf einen wei...

Kolumnen

Wochenblitz Kolumnen
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
 บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด


Glas Haus Buildg. Level P, Unit P01,
1 Sukhumvit Soi 25, N. Klongtoei, Wattana


Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com