Eröffnung des neuen Schuljahres auf den 1. Juni verschoben

Written by 
Published in Bangkok
Montag, 03 Mai 2021 18:43

Bangkok - Das Bildungsministerium hat beschlossen, die Eröffnung des neuen Schuljahres wegen zunehmender Bedenken gegenüber Covid-19 auf den 1. Juni zu verschieben.

Bildungsminister Trinuch Thienthong sagte, die Entscheidung sei bei einem Treffen mit dem ständigen Sekretär und den Generalsekretären des Büros der Kommission für Grundbildung, des Büros der Kommission für Berufsbildung, des Büros der Kommission für private Bildung und des Büros von nicht formaler und Informationserziehung getroffen worden.

Sie wurden über die Situation informiert und diskutierten die Wiedereröffnung von Schulen.

Auf dem Treffen wurde beschlossen, die Eröffnung des ersten Semesters des neuen akademischen Jahres vom 17. Mai auf den 1. Juni zu verschieben, da Coronavirus-Infektionen möglicherweise schwerwiegender sind und sich auf Klassen und Aktivitäten auswirken würden.

Die Eltern seien ebenfalls besorgt.

Das Ministerium hatte Richtlinien vorbereitet, um sicherzustellen, dass die Verzögerung die Lernmöglichkeiten und die Rechte der Schüler nicht beeinträchtigt.

Zwischen dem 17. und 31. Mai sollten alle Schulen und Lehrkräfte Lernorte, Management und andere damit verbundene Aufgaben auf das neue Semester vorbereiten und ein umfassendes Verständnis mit den Eltern sicherstellen, sagte Frau Trinuch.

Die Lehrer könnten beauftragt werden, die Schüler zu Hause zu besuchen und zusätzliche Lernaktivitäten online zu organisieren.

Das Ministerium würde die Situation und die Ankündigungen des Zentrums für Lageverwaltung in Covid-19 (CCSA) ständig bewerten, da es die Auswirkungen der Verzögerung bei der Wiedereröffnung von Schulen auf die Schüler minimieren wollte.

Schulen am Rande von Städten, die vom Ausbruch von Covid-19 nur geringfügig betroffen waren, könnten möglicherweise normale Kurse anbieten.

„Derzeit sind die Zulassungen für Schüler von Mathayom Suksa 1 und Mathayom Suksa 4 an Schulen im ganzen Land noch nicht abgeschlossen."

"Ungefähr 10.000 Schulen haben die Frist für den Zulassungskalender der Schüler nicht eingehalten. Dies ist ein weiterer Grund, warum die Eröffnung des neuen Schuljahres verschoben werden muss."

"Die neue Amtszeit verzögert sich um nur 11 Tage. Während dieser Zeit müssen alle Bildungseinrichtungen Kurse vorbereiten, um den Lehrplan zu erfüllen. Das Ende der Schulzeit bleibt unverändert, wie im Schulkalender am 11. Oktober."

Quelle: Bangkok Post

Read 396 times

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com