Flugregeln verschärft! Covid-19-Infektionen auf Phuket-Flügen festgestellt

Written by 
Published in Bangkok
Montag, 03 Mai 2021 12:58

Bangkok - Die Maßnahmen zur Vorbeugung von Krankheiten für Fluggäste werden verschärft, nachdem auf Flügen von Bangkok nach Phuket mehrere Fälle von Covid-19 festgestellt wurden. Die thailändische Zivilluftfahrtbehörde hat neue Leitlinien für Fluggesellschaften und Passagiere herausgegeben, nachdem Passagiere auf 7 Flügen, die von 3 verschiedenen Fluggesellschaften durchgeführt wurden, anschließend positiv auf das Virus getestet wurden. Das Phuket Center for Covid-19 Situation Administration hat Fluggesellschaften angewiesen, weitere Passagiere zu kontaktieren und ihnen zu sagen, dass sie getestet werden und sich selbst isolieren sollen.

Ein Bericht in Nation Thailand bestätigt, dass ab sofort die folgenden Maßnahmen für Flugreisen gelten.

1. Die Fluggesellschaften sollten den Flugverkehr zwischen 23.00 und 04.00 Uhr einschränken, um die Auswirkungen auf die Passagiere, die zwischen dem Flughafen und ihrer Unterkunft reisen, zu verringern und den verfügbaren öffentlichen Verkehrsmitteln gerecht zu werden.

2. Im Falle von Flugänderungen, Stornierungen oder Flugkonsolidierungen müssen die Luftfahrtunternehmen die Passagiere informieren und gemäß den Gesetzen des Verkehrsministeriums angemessen betreuen.

3. Alle Passagiere müssen sich an Flughäfen einer strengen Kontrolle unterziehen und jederzeit Gesichtsmasken tragen. Die Körpertemperatur muss mit einem Infrarot-Thermometer gemessen werden, das nicht mit dem Körper der zu überprüfenden Person in Kontakt kommt. Wenn jemand keine Maske trägt oder eine Temperatur von mehr als 37,3 Grad Celsius hat, ist es ihm strengstens untersagt, den Flughafenbereich zu betreten.

4. Die Körpertemperatur des Passagiers muss vor dem Einsteigen in das Flugzeug mit einem Infrarot-Thermometer erneut gemessen werden. Die Passagiere werden vor dem Verlassen des Zielflughafens erneut getestet. Wenn eine Temperatur von mehr als 37,3 Grad Celsius gemessen wird oder ein Passagier Atembeschwerden wie Husten, Halsschmerzen, laufende Nase oder Atemnot hat, müssen die Flughafenbeamten die örtlichen Gesundheitsbehörden unverzüglich benachrichtigen.

5. Die Fluggesellschaften müssen eine angemessene Anordnung der Sitzplätze im Flugzeug für die Anzahl der Passagiere auf jedem Flug unter Berücksichtigung der sozialen Distanzierung in Betracht ziehen, um eine Überlastung zu vermeiden.

6. Flughafenbehörden und Fluggesellschaften müssen die Passagiere auf mögliche Risiken aufmerksam machen. Bestätigte Patienten oder Personen mit hohem Risiko dürfen nicht reisen. Wenn sie gegen diese Regel verstoßen, können sie nach dem Gesetz über übertragbare Krankheiten bestraft werden.

Quelle: Nation

Read 563 times

1 comment

  • Wolf
    Comment Link posted by Wolf
    Mittwoch, 05 Mai 2021 02:30

    Eine sehr gute Möglichkeit, so wie sie auch in anderen Ländern praktiziert wird, ist ein Schnelltest vor dem Betreten des Flughafens.
    Dieses Verfahren sollte dann auch gleich auf die Krankenhäuser ausgeweitet werden.

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com