VIDEO: Thailand mit kleinem Budget ... Kann man mit 300 Baht pro Tag in Bangkok leben?

Written by 
Published in Bangkok
Sonntag, 28 Februar 2021 17:36

Bangkok - Bangkok ist wie der Rest Thailands für seine niedrigen Lebenshaltungskosten und seine Erschwinglichkeit für Expats bekannt.

Und obwohl einige Daten darauf hindeuten, dass die thailändische Hauptstadt vielleicht nicht mehr so ​​billig ist wie früher, bleibt sie dennoch eine erschwingliche Option für das Leben von Expats, insbesondere im Vergleich zu den Lebenshaltungskosten in Großstädten in Europa oder den Vereinigten Staaten.

Aber wie teuer ist Bangkok? Kann man noch sparsam leben?

Ohne Ausgaben wie Miete und Internet, wie viel geben Sie an einem Tag aus?

YouTuber Chris Parker aus Thailand, AKA Retired Working For You, stellte sich der Herausforderung, in Bangkok mit nur 10 US-Dollar oder ungefähr 300 Baht pro Tag zu leben. (Video siehe unten)

In seinem Video schafft Chris es, sein Frühstück, Mittag- und Abendessen sowie Snacks zu kaufen und hat am Ende des Tages sogar genug Geld für ein Bier. Er reist auch durch die Stadt und besucht einige der günstigsten (kostenlosen) Touristenattraktionen Bangkoks.

Insgesamt gibt Chris 9,90 USD oder 308 Baht aus.

Wie bereits erwähnt, berücksichtigt Chris' Video keine größeren Kosten wie Miete, Internet, Versicherung oder Gesundheits- und Krankheitskosten.

Aber es zeigt, dass Teile des Lebens in Bangkok für Leute mit kleinem Budget immer noch mehr als machbar sind.

Read 3447 times

5 comments

  • herbert.leichtfuss
    Comment Link posted by herbert.leichtfuss
    Dienstag, 02 März 2021 20:28

    Ein HartzIV-ler hat in Deutschland mehr Kohle zur Verfügung und da Deutschland die günstigsten Lebensmittelpreise von ganz Europa hat, drängt sich die Frage auf, weshalb sollte man in Thailand von luschen 300 THB = 8,21 € pro Tag leben wollen? Weil da die Sonne intensiver scheint? Was tue ich denn dort den liebenlangen Tag, wenn ich nur 300 THB zur Verfügung habe? Irgendwo an einem einsamen Strand abhängen, mit dem Fahrrad zum Strand und wieder zurückfahren, früh ins Bett gehen, natürlich allein und nicht einmal einen Fernseher mit deutschem Programm, zum Frühstück und Abendessen jeweils bloß 'ne Schüssel Reis mit nix darauf und 'nen Schluck vom billigsten Supermarktwasser aus dem 5 Literkanister? Und wofür das? Damit ich Geld spare, um mir einen Strick zum Aufhängen kaufen zu können? Liest man etwa aus demselben Grund so oft, dass sich wieder ein Farang aus dem x-ten Stock einer Condoanlage gestürzt hat? Wohl auch nur 300 THB pro Tag zur Verfügung gehabt und total vereinsamt?!

  • Falk Weitschat
    Comment Link posted by Falk Weitschat
    Dienstag, 02 März 2021 06:42

    Ohne Miete, Versicherung, Internet usw. lebe ich guenstiger und besser in Europa

  • Heli
    Comment Link posted by Heli
    Dienstag, 02 März 2021 00:56

    Die Überschrift sollte wohl eher lauten ''Kann man mit 300 Bt. am Tag in BKK ÜBERLEBEN...''

    Weil wenn es rein um die Nahrungsaufnahme geht - wenn unabdingliche Faktoren wie beispielsweise Miete/wohnen und/oder Internet heuzutage gar keine Berücksichtigung finden - dann hat das mit Leben, was ja auch einen gewissen Genuß beinhaltet, recht wenig zu tun. Finde ich zumindest...

    Und gerade in Thailand spielen Frauen (oder soll man besser schreiben Sexualpartner?) ja auch eine gewisse Rolle, was den Wohlfühlfaktor angeht. Wie den Kostenfaktor umso mehr. Die sind in den 300 Bt. natürlich auch nicht inkludiert.

    So mancher wird sich nach dem Lesen des Artikels wohl fragen - was zum Teufel soll ich denn überhaupt in einem Land wie Thailand, wenn ich jeden Baht umdrehen (können) muss?!?

    in einem Land dem man als Falang zumindest in den Touristenhochburgen nicht besonderes Ansehen geniest, eher das Gegenteil ist der Fall (wenn man sich nicht selber anlügen möchte und es realistisch einschätzt). Und man sich jede Gunst regelrecht erkaufen muss als Falang/Ausländer?

  • Somrak
    Comment Link posted by Somrak
    Montag, 01 März 2021 07:01

    Tut mir leid das sagen zu müssen, aber das ist einer der unnötigsten Berichte, die ich je gelesen habe. Anhand der Erhebung der UBS Bank, alle Kosten eingerechnet, gehört Bangkok eher zu den Städten mit hohen Lebenskosten.

  • Peter
    Comment Link posted by Peter
    Sonntag, 28 Februar 2021 22:19

    Die Frage stellt sich nicht ob - sondern wie lang man mit 300 Baht täglich leben kann. Mein Rekord lag bei 250 Baht für 3 Tage als ich diese Tage krank war.

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com