Cannabis soll wichtige Einnahmequelle für die Landwirte sein

Written by 
Published in Bangkok
Montag, 22 Februar 2021 09:22

Bangkok - Während Marihuana-Händler immer noch von der Polizei verhaftet werden und viele die Pflanze über den Mekong schmuggeln, ermutigt die thailändische Regierung die lokalen Bauern, Cannabis anzubauen, solange sie mit einem Provinzkrankenhaus zusammenarbeiten, um die Pflanze für medizinische Zwecke zu nutzen. Ein stellvertretender Regierungssprecher sagte gegenüber Reuters, die Regierung hoffe, dass Cannabis und Hanf eine "primäre Geldeinnahme für Landwirte" sein werden.

Ende letzten Jahres hat Thailand bestimmte Teile von Cannabis von der Drogenliste gestrichen. Pflanzenteile mit hohen Mengen der psychoaktiven Komponente Tetrahydrocannabinol oder THC werden weiterhin als Betäubungsmittel der Kategorie 5 eingestuft.

Laut dem stellvertretenden Regierungssprecher Traisulee Traisoranakul haben 2.500 Haushalte in Thailand und 251 Provinzkrankenhäuser legal 15.000 Cannabispflanzen angebaut. Sie sagt, dass diejenigen, die sich für den Anbau von Cannabis interessieren, die Genehmigung der Behörden einholen müssen. Universitäten, kommunale Unternehmen und Unternehmen der medizinischen Industrie können Lizenzen für den Anbau von Cannabis erhalten.

"Jeder hat das Recht, Marihuana anzubauen, indem er sich mit Provinzkrankenhäusern für medizinische Zwecke zusammenschließt."

Mit der Freigabe bestimmter Cannabis-Teile kann die Pflanze in Lebensmitteln und Getränken in Restaurants verwendet werden. In den letzten Monaten haben einige Cafés und Restaurants begonnen, Gerichte aus Cannabisblättern anzubieten. Traisulee sagt, dass Cannabis, das in Lebensmitteln verwendet wird, von einem zugelassenen Produzenten stammt. Sie sagt, das Medical Marijuana Institute werde nächsten Monat Informationsveranstaltungen abhalten.

Quelle: Reuters

Read 757 times

3 comments

  • Holle
    Comment Link posted by Holle
    Samstag, 27 Februar 2021 02:32

    Es geht nicht immer nur um billiger.
    Liegen bei den billigen auch Laborberichte aus ?
    Thailand hat beste Voraussetzung bezüglich des Klimas und der Rest ist Formsache.
    Wir werden sehen.

  • Somrak
    Comment Link posted by Somrak
    Freitag, 26 Februar 2021 13:09

    Thailand wird mit seinem halbherzigen Vorgehen, böse scheitern. Andere Länder haben jetzt schon einen solchen Vorsprung, dass mit all den Vorgaben hier, nie kostentragend produziert werden kann.
    Nach Angaben in google, kann man wohl gleiche CBD Produkte 4 x billiger aus dem Ausland beziehen. ?

  • Holle
    Comment Link posted by Holle
    Dienstag, 23 Februar 2021 05:45

    Das Medical Marijuana Institut?
    Seit wann gibt es die?
    Sonst war doch immer die FDA Food & Drug Association dafür Ansprechpartner.
    Naja egal.
    Hauptsache tut sich was in der Naturheilkunde.
    Meine Hausärztin gab mir kein stärkeres CBD als 5% aus der Apotheke.
    Wirbt aber mit Naturheilung und ist schnell mit Chemie Scheisse als Schlafmittel.
    Verarschen kann ich mich selber.
    55555
    Zu guter letzt erklärte ich Ihr den Unterschied zwischen THC und CBD.
    Trotzdem keine Interesse.
    Somit muss jetzt ein neuer Hausarzt her.
    Som nam na.

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com