Wann wird Covid-19-Impfstoff Expats in Thailand zur Verfügung stehen?

Written by 
Published in Bangkok
Montag, 11 Januar 2021 16:39

Bangkok - Expats in Thailand befinden sich möglicherweise in einer Grauzone, wenn es um Covid-19-Impfstoffe geht. Thailändische Staatsbürger dürften bei der Einführung von Impfstoffen oberste Priorität haben.

Für Amerikaner sagt die US-Botschaft in Bangkok, die US-Regierung plane nicht, Impfstoffe für "private" Amerikaner bereitzustellen, die im Ausland leben.

Ein Vertreter der thailändischen Abteilung für Krankheitskontrolle erklärte gegenüber Coconuts Bangkok, dass einigen Ausländern möglicherweise kostenlose Covid-19-Dosen zur Verfügung stehen.

"Ausländer, die in Thailand arbeiten und Steuern zahlen, bekommen die Impfung vielleicht, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass sie nach thailändischen Staatsangehörigen warten müssen, es sei denn, sie haben ihre Staatsangehörigkeit geändert."

Regierungssprecher Kemmika Intanin sagte gegenüber Coconuts Bangkok, dass die spezifischen Bedingungen für Thailänder und Expats, die den Impfstoff erhalten, nicht besprochen wurden.

Die thailändische Regierung plant, bis Ende des Jahres die Hälfte der thailändischen Bevölkerung zu impfen, beginnend mit den am stärksten gefährdeten zuerst. Das thailändische Unternehmen Siam Bioscience ist dabei, den Covid-19-Impfstoff von AstraZeneca herzustellen, der in Zusammenarbeit mit der Universität Oxford entwickelt wurde. Dieser Impfstoff soll im Mai der Öffentlichkeit zugänglich sein.

Inmitten einer neuen Welle von Covid-19-Infektionen, die weit über der Anzahl aktiver Fälle in der ersten Welle im April lag, bestellte Thailand kürzlich Impfstoffdosen bei Chinas Sinovac Biotech, die voraussichtlich nächsten Monat eintreffen werden.

In einer Warnung der US-Botschaft in Bangkok bezüglich der aktuellen Situation in Thailand mit Covid-19 fügte die Botschaft hinzu, dass die US-Regierung nicht vorhabe, Ausländern in Übersee Covid-19-Impfstoffe zur Verfügung zu stellen.

Im Rahmen unserer Bemühungen, US-Bürgern rechtzeitig Informationen zur Verfügung zu stellen, damit sie fundierte Entscheidungen über Auslandsreisen treffen können, weist das Ministerium darauf hin, dass die US-Regierung nicht plant, privaten US-Bürgern in Übersee COVID-19-Impfungen anzubieten. US-Bürger, die nach Übersee reisen oder dort wohnen, sollten die Entwicklungen und Richtlinien des Gastlandes für die COVID-19-Impfung befolgen.

Quelle: Thaiger

Read 2038 times

10 comments

  • Herbert
    Comment Link posted by Herbert
    Mittwoch, 13 Januar 2021 23:07

    Ihr seid doch bloß zum abmelken geduldet!!

  • Detlef Assmann
    Comment Link posted by Detlef Assmann
    Dienstag, 12 Januar 2021 20:36

    ich bin seit 1983 in Thailand, immer gearbeitet und Steurn bezahlt nun bin ich Rentner und sehr gespannt ob ich geimft werde? Ich durfte 120 mal Blutspenden also puenklich alle drei Monate. Nun ja werde ja sehen was sie mit mir machen

  • Egbert
    Comment Link posted by Egbert
    Dienstag, 12 Januar 2021 18:22

    Konnte man von den Thai etwas anderes erwarten?
    Aber es wäre nicht Thailand wenn da nicht doch irgendetwas ginge- "Geöffnete Hand mit dem Comment, you have money xxxxx Thausend" - you get injection".

    Nur, was in der Ampulle ist, ist nochmals eine andere Frage.

  • Helmut
    Comment Link posted by Helmut
    Dienstag, 12 Januar 2021 18:11

    Wer sich unbedingt impfen lassen will oder muss, der bekommt die Moeglichkeit sich in privaten Kliniken impfen zu lassen, das geht viel schneller als ueber den Thai Amtsweg. Ich habe bereits ein entsprechendes Angebot von meiner Aerztin erhalten, sobald genuegend Bestellungen eingegangen sind geht's los, voraussichtlich bevor auch nur 1 Thai geimpft ist.

  • Holle
    Comment Link posted by Holle
    Dienstag, 12 Januar 2021 15:33

    @ Peter
    Was soll mit denen sein?
    Ausländer ist Ausländer?
    Also warten.
    Thai First.
    Ehrlich raff ich es überhaupt nicht warum dieser Rassismus nicht mal weltweit angeprangert wird?
    Das ging schon los mit den Test für Flüge , dann kein Eintritt in Restaurants usw.
    Der Dank das man als Rentner dort lebt.

  • Michael Krispin
    Comment Link posted by Michael Krispin
    Dienstag, 12 Januar 2021 15:29

    @Peter,
    Als Rentner hast ja eh nicht mehr lange /Zynismus Off

  • Peter
    Comment Link posted by Peter
    Dienstag, 12 Januar 2021 00:51

    Und was ist mit den Ausländischen Expats die hier ihren Ruhestand geniessen, weder einer Arbeit nachgehen noch Steuern zahlen und trotzdem jeden Monat zwischen 30'000 - 100'000 Baht ihrer Rente ausgeben?

  • Holle
    Comment Link posted by Holle
    Montag, 11 Januar 2021 22:08

    Da haben wir es ja wieder.
    Dieser Rassisten Dreck!

  • Markus Zulauf
    Comment Link posted by Markus Zulauf
    Montag, 11 Januar 2021 17:18

    Anhang zum vorigen Kommentar. Es kommt noch dazu, dass viele Fluglinien und Laender auf einem Impfausweis bestehen duerften. Die Australische Quantas hat das schon so bestaetigt. Es sind Expats, welche Fluglinien benuetzen um mal die Verwandten in der Heimat zu sehen. Gemaess Rundschreiben meiner Botschaft befindet sich diese im taeglichen Kontakt mit den Behoerden wegen diesem Problem. Ebenso meint meine Botschaft, dass es die Aufgabe Thailands ist, uns zu impfen. Als Expat, der viele Jahre hier lebt, denke ich, dass wir dasselbe Recht auf Impfung haben wie die Thais. Sonst waere es, wie schon erwaehnt, Rassismus par excellence. Wir werden es sehen.....

  • Markus Zulauf
    Comment Link posted by Markus Zulauf
    Montag, 11 Januar 2021 17:10

    Das ware 100%iger Rassismus. Es geht darum eine Bevoelkerung zu impfen und Expats gehoeren ebenso zur Bevoelkerung wie die Thais. Ich gehe mal davon aus, dass die Impfung fuer die Thais gratis sein duerfte, waehrend die Expats in Privatspitaelern (wo nur Expats und reiche Thais hingehen) geimpft werden. Selbstverstaendlich nicht gratis. Sollte man die Expats bis zum Schluss, d.h. 2022 warten lassen, sollten die Expats mit dem Ausgeben des Geldes anfangen extrem zu knausern.

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch
Loading...
https://www.casinoadvisers.com/de/ Casino

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com