Krönung des Königs noch vor der Wahl

Written by 
Published in Bangkok
Donnerstag, 21 Juni 2018 00:19

Bangkok - Premierminister Prayut Chan-o-cha verband die Krönung mit dem Datum für die nächsten Wahlen und sagte, die Junta müsse sich auf die wichtige königliche Zeremonie vorbereiten, bevor sie die lange erwartete Wahl durchführt.

Die Wahlen würden nicht früher als im Februar nächsten Jahres stattfinden. Das Datum für die Krönung wurde allerdings nicht bekannt gegeben.

„Ein Jeder darf das Wichtigste nicht vergessen. Heute legt der NCPO Wert auf die Vorbereitung der Krönung. Alle Thais dürfen das nicht vergessen. Das ist wichtig“, sagte er.

„Ich sage nicht, dass es eine Entschuldigung ist. Dafür brauche ich ein friedliches und stabiles Land. Dies wirkt sich auch auf Investitionen aus. Die Wahlen werden entsprechend der Demokratie durchgeführt.“

Seine unaufgeforderten Kommentare veranlassten die Reporter zu fragen, ob die Wahl vor oder nach der Krönung stattfinden würde. Er antwortete, dass die Wahl definitiv nach der Krönung stattfinden würde.

Seine Majestät König Maha Vajiralongkorn bestieg den Thron im Dezember 2016, aber das Datum seiner Krönung ist noch nicht festgelegt.

Der stellvertretende Ministerpräsident Wissanu Krea-ngam sagte, dass die Festlegung des Krönungstages ausschließlich vom königlichen Urteil abhängt.

„Ich kann nicht über die die Krönung sprechen, da das Kabinett die Angelegenheit nicht besprochen hat. Ich habe gehört, dass der Premierminister darüber gesprochen hat. Er weiß es vielleicht, aber ich weiß es nicht“, sagte Wissanu den Reportern.

Die Wahl wird seit dem Putsch im Jahr 2014 erwartet. Prayut sagte zunächst, dass die Wahl im folgenden Jahr stattfinden würde, aber der Zeitplan hat sich aufgrund eines langwierigen Gesetzgebungsprozesses und der Verfassung geändert.

Prayut hat fast jedes Mal über die Wahl gesprochen, wenn er sich mit ausländischen Führern getroffen hat. Er sagte dem japanischen Premierminister Shinzo Abe Anfang 2015, dass die Wahlen innerhalb eines Jahres stattfinden würden. Er sagte dem Chef der Vereinten Nationen, Ban Ki-moon, Ende 2015, dass die Wahl in Thailand Mitte 2017 stattfinden werde. Er sagte bei seinem Besuch in Washington Ende letzten Jahres, dass die Wahlen Ende 2018 stattfinden würden.

Menschenrechtsverteidiger und Aktivisten drängten die britische Premierministerin Theresa May und den französischen Präsidenten Emmanuel Macron, der sich mit Prayut heute und am kommenden Montag treffen wird, Druck auf den Premierminister auszuüben, um rasch zu einer zivilen Regierung überzuwechseln.

Die beiden europäischen Staats- und Regierungschefs könnten die Demokratisierung in Thailand erwähnen, aber der Druck auf den Junta-Chef könnte schwierig sein, da die Europäische Union Ende letzten Jahres ihre Haltung gegenüber der Militärregierung abschwächte und politische Kontakte auf allen Ebenen mit Thailand wiederaufnahm.

Der Verfassungsentwurf sieht vor, dass die Wahl 150 Tage nach Inkrafttreten der für die Abstimmung wesentlichen Gesetze stattfinden muss. Die Gesetzesvorlagen haben jedoch einige Gesetzeslücken wie die Überarbeitung der Ausschüsse und eine Verfassungsrevision erlitten. Folglich wurde die Wahl auf unbestimmte Zeit verschoben.

Die Machthaber haben wiederholt, dass die Wahl im Februar nächsten Jahres stattfinden wird. Aber die Kritiker haben dieses Versprechen angesichts der aktuellen Situation in Frage gestellt, in der ein Verbot politischer Versammlungen strikt in Kraft ist und die Gesetzentwürfe über die Senats- und Parlamentswahlen immer noch auf königliche Unterstützung warten.

Die Junta gab an, dass sie sich auf die Wahlen vorbereite, während Prayut seinen Stellvertreter Prawit Wongsuwan beauftragte, ein Treffen mit Parteien einzuberufen, um den Weg für die Wahl zu ebnen. Wissanu sagte, das Treffen würde bald stattfinden.

Read 1815 times Last modified on Mittwoch, 20 Juni 2018 20:37

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com