Team zur Verhinderung von Selbstmorden eingerichtet

Written by 
Published in Bangkok
Samstag, 12 September 2020 15:37

Bangkok - Das thailändische Ministerium für psychische Gesundheit hat in Abstimmung mit der Abteilung für die Unterdrückung von Kriminalität und Social-Media-Influencern einen proaktiven Ansatz gewählt, um Menschen zu helfen, die sich nach einem Anstieg der Selbstmordrate um 22% in den letzten sechs Monaten selbst verletzt haben.

Der Generaldirektor der Abteilung für psychische Gesundheit, Dr. Kiartipoom Wongrachit, sagte, dass der Anstieg der Selbstmordrate des Landes von großer Bedeutung sei.

In den ersten sechs Monaten der COVID-19-Pandemie wurden 2.551 Selbstmordfälle oder 3,89 von 100.000 Einwohnern gemeldet, verglichen mit 2.092 Fällen im gleichen Zeitraum des Vorjahres.

Obwohl es in sozialen Medien wie Facebook integrierte Systeme gibt, mit denen Videoclips, die Selbstverletzungen oder Selbstmorde darstellen, herausgefiltert werden können, haben laut Dr. Kiartipoom Beamte in den sozialen Medien zunehmende Anzeichen eines Selbstmordrisikos festgestellt, wie beispielsweise Abschiedsnachrichten.

„Diese Menschen in Not brauchen sofort Hilfe“, sagte er und fügte hinzu, dass es für Gesundheitsbeamte jedoch oft schwierig sei, sie zu kontaktieren.

Daher sagte er, dass die Abteilung die CSD-Polizei sowie Social-Media-Influencer um Hilfe gebeten habe, um diesen Menschen proaktiv zu helfen, einschließlich der Einrichtung einer Hotline (1323), um bedürftige Menschen zu konsultieren.

CFSD-Kommandeur Pol Maj-Gen Jirapob Phuridet sagte, dass die Polizei Hilfe von Influencern wie Drama Addict, Mam Po Dum und More Lab Panda gesucht habe, und dass die örtliche Polizei ebenfalls angeworben worden sei, um Selbstmorde zu verhindern.

Quelle: PBS

Read 445 times

2 comments

  • Peter Hank
    Comment Link posted by Peter Hank
    Montag, 14 September 2020 15:05

    Viele der Suizide gehen vermutlich auf das Konto der wirtschaftlichen Situation in Thailand.
    Die Menschen verlieren Ihre Arbeit auf Grund der Abschottungspolitik und können Ihren finanziellen Verpflichtungen nicht mehr nachkommen.Der Druck steigt bis die Menschen nur noch den Selbstmord als Lösung sehen. Das eingesetzte Team ist der falsche Ansatz und reine Makulatur.
    Öffnet die Grenzen und lasst endlich den Tourismus wieder anlaufen.
    Hört auf euren Landsmann Dr.Sucharit Bhakdi und macht Schluss mit dem wirtschaftlichen Niedergang des Landes.

  • Nic
    Comment Link posted by Nic
    Samstag, 12 September 2020 23:17

    Komisch das diese Toten nicht wirklich zählen,obwohl man doch alle sooooooo Schützen muss vor der Plandemie. Und wie bitte wollen die das machen? Von Tür zu Tür gehen,und fragen ob man Selbstmord gefährdet ist? Nur noch krank,egal wo auf dieser Welt

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch
Loading...
https://www.casinoadvisers.com/de/ Casino

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com