Minister versichert: Keine Sorge um Stromversorgung

Written by 
Published in Bangkok
Sonntag, 29 März 2020 10:23

Bangkok - Das Energieministerium wird für eine ausreichende Stromversorgung sorgen, während vielen Menschen von der Regierung geraten wird, von zu Hause aus zu arbeiten, um die soziale Distanz zu fördern und die Ausbreitung von Covid-19 zu verhindern, sagte Energieminister Sonthirat Sonthijirawong am Samstag (28. März).

„Ich habe alle verbundenen Behörden, insbesondere die thailändische Stromerzeugungsbehörde, angewiesen, den Stromverbrauch genau zu überwachen und die Situation täglich zu bewerten, da die Menschen im Sommer (März-April) tendenziell mehr Strom verbrauchen“, sagte er. „Trotz der Empfehlung der Regierung, von zu Hause aus zu arbeiten, sollte für alle genug Strom vorhanden sein, da wir die Erzeugungskapazität von Kraftwerken im ganzen Land um über 30 Prozent erhöht haben.“

Sonthirat fügte hinzu, dass der Stromverbrauch bei privaten Nutzern zwar steigen, der Stromverbrauch bei Unternehmern jedoch sinken wird, da viele Geschäftsräume wie Kaufhäuser, Restaurants, Schulen, Universitäten und Unterhaltungsstätten bis zum 30. April geschlossen werden müssen. „Außerdem sparen Unternehmen, die ihre Mitarbeiter von zu Hause aus arbeiten lassen, Stromkosten“, fügte er hinzu.

Bezüglich des nationalen Ölverbrauchs während der Covid-19-Krise sagte Sonthirat, dass der Ölverbrauch in Thailand in den ersten drei Märzwochen im Vergleich zum Februar um 8 Prozent gesunken sei. „Der Trend sollte weiter sinken, da die Regierung die Songkran-Feiertage verschoben hat, was normalerweise zu einem Anstieg des Ölverbrauchs im April führt“, fügte er hinzu. „Wir schätzen, dass der Ölverbrauch im Jahr 2020 um 20 Prozent sinken könnte.“

Khomkrit Tantrawanich, Generalsekretär und Sprecher der Energieregulierungskommission, sagte, das Energieministerium werde sich in den kommenden Monaten noch auf einen erhöhten Stromverbrauch vorbereiten, indem es den Wartungsplan für Kraftwerke verschiebe, um sicherzustellen, dass alle voll ausgelastet sind wenn nötig.

„Darüber hinaus haben wir PTT Plc beauftragt, sich an LNG-Anbieter in Myanmar zu wenden, um die geplante Wartung ihrer Anlagen zu verschieben und eine unterbrechungsfreie Verteilung von LNG sicherzustellen, einem der Hauptbrennstoffe für die Stromerzeugung.“

Quelle: Nation

Read 599 times

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch
Wochenblitz Kolumnen
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com