Bars sollen bis 4 Uhr morgens geöffnet bleiben! Kostenlose Visa für Chinesen und Inder, um den thailändischen Tourismus zu retten

Written by 
Published in Bangkok
Freitag, 14 Februar 2020 14:23

Bangkok - Der thailändische Tourismus- und Sportminister Pipat Ratchakitprakarn sagte bei einem Krisentreffen in Bangkok, er habe der Regierung vorgeschlagen, Bars und Unterhaltungsstätten bis um 4 Uhr morgens zu öffnen.

Das und die Erteilung von kostenlosen Visa für Chinesen und Inder ist die Antwort des Ministers auf die COVID-19-Viruskrise, die den Tourismus in Thailand stark getroffen hat.

Er bat den privaten Sektor um Unterstützung für seine Ideen, als er gestern im Amari Watergate Hotel eine Rede hielt.

Er sagte, die Öffnungszeiten bis um 4 Uhr morgens würde nur für bestimmte Zonen gelten und Umfragen müssten durchgeführt werden.

Die Pläne des Ministers sind nichts Neues.

Seine Idee, Bars bis um 4 Uhr morgens geöffnet zu halten, wurde letztes Jahr bereits von ihm geäußert, und kostenlose Visa für Chinesen und Inder sind bereits vorhanden, wenn auch nicht dauerhaft.

Wenn überhaupt, hat seine Rede gezeigt, dass er keine Ideen mehr hat und sich zumindest in der ersten Hälfte des Jahres 2020 mit dem geschwächten thailändischen Tourismus abgefunden hat.

Er gab zu, dass in den ersten sechs Monaten des Jahres 50% weniger Touristen kommen würden.

Quelle: TNN

Loading...
Read 2573 times

5 comments

  • Faßbender
    Comment Link posted by Faßbender
    Sonntag, 16 Februar 2020 00:19

    Hallo zusammen! freu mich!
    Ich stimme dem Herrn Helfenstein absolut zu

    LG Udo

  • Jonny Muff
    Comment Link posted by Jonny Muff
    Samstag, 15 Februar 2020 17:20

    Sehr interessante Erkenntnis, wirklich.

    Die Strassen sind jetzt im Moment sehr gut zu befahren, keine blockierenden, alte, stinkende Busse an den Strassenrändern. So ist z.B. die Nakluea Road in Pattaya sowas von gut zu befahren, das es schon fast Spass macht.

    Dass die Visa Erleichterung bestimmt wieder und weiter eingesetzt wird, das ist bestimmt so klar wie das Badewasser im Seebad. Die Frage nach der Visa-Ermässigung für €uropäer darf man sich stellen, denn im Vergleich zu den restlichen Wunschtouristen geben diese €uropäer wirklich jeden Tag viel Geld aus, aber ev. nicht 5-10'000 Baht, wie das die Meinung der thailändischen Verantwortlichen von ihren Wunschtouristen behaupten.

    50% weniger Touristen, diese Einsicht lässt doch hoffen, das in Bezug auf den zu starken Baht erst was unternommen werden muss, denn die zahlungskräftigen Touristen haben das budgetieren gelernt und können eben rechnen, aber die Rechnung als Thailandaufenthalt kann und wird so nicht mehr aufgehen.

  • deutscher Rentner
    Comment Link posted by deutscher Rentner
    Samstag, 15 Februar 2020 15:25

    jedes andere Land versucht die Chinesen draussen zu halten, in Thailand findet Minister Touri, kein Problem, her damit.
    Die Logig ist wohl, wenn sie hier sind sitzen sie nicht nur im Zimmer sondern konsumieren und wenn China mehr Probleme bekommt, bleiben sie noch länger hier.
    Durch Minister Gesundheit wissen ja das alle Asiaten immer mit Maske rumlaufen. Die können zwar den Virus haben aber dank der Maske können sie den nicht übertragen.
    Das können nur "Farangs", die Ursache alles bösen sind.
    Hallo Regierung, Aufwachen!! Tourismuszahlen sind nichts was man anbetet und um jeden Preis nach oben puscht.

  • Peter
    Comment Link posted by Peter
    Freitag, 14 Februar 2020 21:13

    Also wenn Chinesen und Inder die 1000 Bath für ein Visa nicht aufbringen können - frage ich mich mit wieviel Geld diese nach Thailand einreisen. Das keine Qualitätstouristen.

  • Franz Helfenstein
    Comment Link posted by Franz Helfenstein
    Freitag, 14 Februar 2020 16:56

    Warum nicht auch kostenlose Visa für Europäer

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch
Wochenblitz Kolumnen
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com