Gesundheitsminister: „Farangs, die keine Gesichtsmasken tragen, sollten aus Thailand ausgewiesen werden“

Written by 
Published in Bangkok
Freitag, 07 Februar 2020 15:09

 

Bangkok - Alle Farangs, die keine Gesichtsmaske tragen, sollten laut Thailands Gesundheitsminister Anutin Charnvirakul aus dem Land geworfen werden.

Als er am Freitag zusammen mit anderen Beamten bei der BTS-Station Siam Gesichtsmasken verteilte, sagte Herr Anutin, dass diejenigen, die sich weigern, Masken zu tragen, „aus Thailand rausgeschmissen werden müssen“.

Der Minister sagte, die Farangs, die sich weigern, Masken zu tragen, würden „Besorgnis über das Gesamtbild“ verbreiten und „sie haben keine Rücksicht auf die Situation“.

Herr Anutin fügte hinzu, dass asiatische Touristen alle Gesichtsmasken verwenden würden, die Europäer jedoch nicht.

Das Statement von Anutin wurde vor wartenden Reportern geäußert und auch von Saksith Saiyasombut, dem Thailand-Korrespondenten von Channel News Asia, auf Twitter geteilt.

Die Weltgesundheitsorganisation gab bekannt, dass es nicht zwingend notwendig sei, eine Gesichtsmaske zu tragen.

Der Rat der Weltgesundheitsorganisation lautet wie folgt:

-          Wenn Sie gesund sind, müssen Sie nur dann eine Maske tragen, wenn Sie sich um eine Person mit Verdacht auf eine 2019-nCoV-Infektion kümmern.

-          Tragen Sie eine Maske, wenn Sie husten oder niesen.

-          Masken sind nur wirksam, wenn sie in Kombination mit häufiger Handreinigung mit alkoholhaltigen Gels oder mit Seife und Wasser verwendet werden.

-          Wenn Sie eine Maske tragen, müssen Sie wissen, wie man sie benutzt und richtig entsorgt.

Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung hatte Thailand keine neuen Fälle des Coronavirus gemeldet. Die Gesamtzahl der Coronavirus-Fälle in Thailand beträgt 25, wobei sich 9 Patienten bereits erholt haben und entlassen wurden. 16 Patienten bleiben mit unverändertem Zustand im Krankenhaus.

In Thailand gab es keine Todesfälle durch das Coronavirus. Bei den in Thailand mit Coronavirus diagnostizierten Personen handelt es sich bislang um chinesische und thailändische Staatsangehörige.

Quelle: ThaiVisa

 

Loading...
Read 7691 times Last modified on Freitag, 07 Februar 2020 15:12

18 comments

  • Egbert
    Comment Link posted by Egbert
    Montag, 10 Februar 2020 01:53

    Bis Thailand vielleicht wieder die Attraktivität des einstigen Wertes erreicht, dass man Thailand wieder als touristisches Reiseziel oder Migrationsziel erwählen kann, braucht es mindestens 30 Jahre, wenn sie heute beginnen zu reparieren, was in den letzten 15 Jahren verhunzt und an "Porzelan" zerschlagen wurde. Thailand ist ein sehr schönes und attraktives Land,- doch was Thai aus diesem Land gemacht haben, ist alles andere als das, was es einmal war. Amazing Thailand ist leider Vergangenheit.
    Glück ist vergänglich und Vertrauen mus man, um es sich zu erhalten, stets erarbeiten.
    Objektivität und Dankbarkeit sind für Thai undeutbare Begriffe geworden. Das war einmal anders. Derartig wichtige Werte gingen für Thailand, nachdem wichtige Personen nicht mehr Garant dafür sein konnten, verloren.

  • Alain
    Comment Link posted by Alain
    Sonntag, 09 Februar 2020 16:43

    Dann sollte Thailands Gesundheitsminister Anutin Charnvirakul gleich auch mit aus dem Land geworfen werden. Dieser Follpfosten trägt ja auch keine Maske!
    Mein Vorschlag: schickt Anutin am Besten nach Wuhan...

  • kleindoofi
    Comment Link posted by kleindoofi
    Sonntag, 09 Februar 2020 03:56

    Ich kann es nicht fassen, dass solche Beleidigungen ohne Konsequenzen bleiben und dass sich auch unser Herr Botschafter da nicht einschaltet. Heute Abend werden Bilder aus Khorat gezeigt wo ein furchtbares Unglueck passiert ist, doch auch da sieht man auf allen Bildern, dass weder die Einsatzkraefte, noch die Passanten Gesichtsmasken tragen. Auch besagter Gesundheitsminister hat Inerviews zu dieserm Amoklauf gegeben- aber wieder ohne Maske!
    Als vor Monaten die jungen Menschen in der Hoehle vom Wasser eingeschlossen wurden, kamen selbstlos viele Auslaender und haben geholfen und haben diese KInder gerettet.
    Und nun so eine Anit- auslaendische Aeusserung eines hohen MInisters.
    Alleine auch die Tatsache dass dieser Minister das Wort Farang in seiner Wortwahl getroffen hat, sagt schon viel aus.
    Grundsaetzlich ist Farang ein neutrales Wort, das allerdings nur in der Umgangssprache Verwendung findet. In offiziellen Kontexten wird es hingegen vermieden und durch den hochsprachlichen Ausdruck Khon Tang Chat (คนต่างชาติ) bzw. Chao Tang Chat (ชาวต่างชาติ, „Auslaender“) ersetzt. Je nach Kontext kann Farang aber auch abwertend bzw. als Schimpfwort verstanden werden.

  • Reimo
    Comment Link posted by Reimo
    Samstag, 08 Februar 2020 22:37

    Dieser "Minister" hat sicher nur die Grundschulausbildung in Thailand genossen. Vielleicht bis Klasse 4. Wurde wohl Gesundheitsminister durch Beziehungen und TIP.

  • Kawiki
    Comment Link posted by Kawiki
    Samstag, 08 Februar 2020 19:39

    Was bilden sich die Thai´s und insbesondere dieser Gesundheitsminister Herr Anutin Charnvirakul eigentlich ein? Seine Äusserungen zeugen eindeutig davon, ass er nicht über den nötigen Intellekt, wie auch die Sachkenntnis verfügt. Laut WHO nützen diese Papiermasken rein gar nichts gegen das Corona-Virus.Ich habe jedenfalls bereits seit Langem die Konsequenz aus diesem unerträglichen, arroganten, und überheblichen Verhalten gezogen und gebe mein Geld, -wovon ja bekanntermassen viele Thai´s leben-, lieber in einem anderen Land aus.

  • Huubie Lowlands
    Comment Link posted by Huubie Lowlands
    Samstag, 08 Februar 2020 19:37

    Say it one more time - my wife arrived on 26/01 at Suvarnabhumi Airport - no screening stations in the arrival halls - no scanning, no checking for fever, nothing was arranged by the local authorities - I wrote this to the Bangkok Post on 26/01 and the item Scans? What Scans?? was printed on 27/01 - hilarious to see on 28/01 in the Bangkok Post that the PM is on the front page, picture with mask on at the airport and under the headline "on the frontline" - this is really ridiculous - the airport should have all the machines available already and installed by Mid January and should scan all Chinese arriving for Chinese New Year in the 2 weeks after - thousands came in, with and without masks and nobody was screened - so who do you blame Minister of Health - put the in hand in your own pocket and be honest in this matter and say, sorry our action as government was too late!

  • Hilzendegen
    Comment Link posted by Hilzendegen
    Samstag, 08 Februar 2020 18:44

    Allen kann ich nur zustimmen , (außer Helmut für seine letzte Bemerkung-hat mit Thai nichts zu tun!!)
    Einerseits jammern die Thai-Politiker, dass der Tourismus einbricht/eingebrochen ist und dadurch viel weniger Geld ausgegeben wird, andereseits schimpft man immer über die Farangs/Ausländer vor allem Europäer, die, wenn sie schon in Tahi sind, immer viel Geld für die Familien mitbringen und ausgeben.
    Thai-regierung: nur weiter so, dann könnt Ihr bald Bangladesh und anderen armen Staaten die Hand reichen.hk

  • pipel
    Comment Link posted by pipel
    Samstag, 08 Februar 2020 17:36

    ich habe dem ZDF geschrieben, ich empfehle macht es auch damit dieser UNSINN publik wird
    pimpel

  • Herbert
    Comment Link posted by Herbert
    Samstag, 08 Februar 2020 16:18

    Wie schon erwähnt, Thailand wird langsam zum Unland für Europäer. Ich verstehe ja die Vorsicht aber man kann alles auch übertreiben. Das wird bestimmt noch ein Grund für die Polizei bei nichtragen der Maske ein Bußgeld zu erheben!!

  • Helmut
    Comment Link posted by Helmut
    Samstag, 08 Februar 2020 13:59

    Na ja, die Lieblingsbeschaeftigung der politischen Kaste ist Farangs fuer etwas verantwortlich zu machen obwohl sie nichts damit zu tun haben. Politiker sind einfach dumm und frech, und das trifft leider auch auf unsere heutigen deutschen Politiker zu.

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch
Wochenblitz Kolumnen
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com