AOT-Einnahmen "nicht betroffen" durch Annullierung von Flügen von Wuhan

Written by 
Published in Bangkok
Sonntag, 26 Januar 2020 10:35

Bangkok - Das Wuhan-Coronavirus würde sich nicht auf die Einnahmen der Flughäfen Thailands (AOT) auswirken, sagte der Firmenpräsident. Das Hinzufügen von Charterflügen würde den Verlust von Flügen aus Wuhan ausgleichen.

Das Wuhan-Coronavirus hat die Operationen der AOT beeinträchtigt, aber es würde keinen Einfluss auf die Einnahmen haben, sagte AOT-Präsident Nitinai Sirismatthakarn. Die Anzahl der Passagiere aus der Stadt Wuhan wäre nur rund 11.000, was nicht viel ist im Vergleich zu mehr als 200.000 Personen, die täglich am Flughafen Suvarnabhumi ankommen, sagte er.

"Die Zahl der Passagiere wurde auf 3 bis 5 Prozent geschätzt", sagte er. "In diesem Jahr erwarten wir ein Wachstum von fünf Prozent gegenüber den 64,994 Milliarden Baht, die wir 2019 verdient haben."

"Gegenwärtig wurden Flüge von Wuhan bis zum 8. Februar gestrichen, und die AOT hat Charterflüge als Ersatz für die gestrichenen Flüge angeboten", fügte er hinzu.

Er sagte auch, dass das Board of Directors der AOT eine Richtlinie erlassen hat, um die Landegebühr für diese Charterflüge um 50 Prozent zu senken.

Er äußerte sich vor der Bekanntgabe, dass alle internationalen Reisen aus China ab Montag eingestellt werden. (Wochenblitz berichtete)

Quelle: Nation

Read 923 times

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch
Wochenblitz Kolumnen
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com