Thais machen chinesischen Touristen das Leben leichter: Multiple-Visa und Online-Hilfe wird eingeführt

Written by 
Published in Bangkok
Mittwoch, 11 Dezember 2019 15:37

Bangkok - Tourismusminister Pipat Ratchakitprakarn hat den thailändischen Medien mitgeteilt, dass sein Ministerium Maßnahmen zur Förderung der Visumpolitik zur Prüfung durch den Wirtschaftsausschuss angeboten hat.

Wenn dies nach einem Treffen am nächsten Dienstag gewährt wird, können chinesische Touristen bei der Ankunft in Thailand Multiple Entry Visa erhalten.

Zunächst läuft dies vom Neujahr bis zum 25. Januar - dem Datum des chinesischen Neujahrs, das im Jahr 2020 früher als üblich liegt.

Darüber hinaus können Chinesen ihre Daten vor Antritt ihrer Reise nach Thailand in eine elektronische Visumdatenbank eingeben.

Dies wird den Druck auf die Visa-Schalter an thailändischen Flughäfen verringern, da die Daten bereits im System vorhanden sind.

Auf die Frage, welche Maßnahmen in Betracht gezogen werden, um dem thailändischen Tourismusminister zu helfen, gab er an, bereits genug Hilfe erhalten zu haben.

Sie hatten bereits 1.000 Baht für die Chim-Shop-Chai-Promotion (Geschmack, Geschäft, Verwendung) erhalten und erhielten 100 Baht aus der zweiten Runde der "goldenen" Anreizmaßnahmen, die sie für heute und morgen beantragen konnten.

Pipats Fokus war klar - Appell an die Chinesen, den schleppenden Tourismussektor wiederzubeleben.

Quelle: ThaiVisa

Loading...
Read 1379 times

3 comments

  • Nic
    Comment Link posted by Nic
    Dienstag, 17 Dezember 2019 15:06

    @Sabai Sabai

    Haben ihnen die Nuckelnden Biertouristen etwas getan? Und auch die nur 10000 geben mehr Geld aus als die Chinesen. Aber die Medien erzählen ja was anderes.

  • sabai-sabai
    Comment Link posted by sabai-sabai
    Donnerstag, 12 Dezember 2019 12:26

    Recht hat der Mann. Lieber 100,000 Leute mit Kohle als 10,000 Chang Beer nuckelnde Khee-Noks :-)

  • eztalg
    Comment Link posted by eztalg
    Mittwoch, 11 Dezember 2019 19:02

    Wie, ich lese immer nur Chinesen!!?? Von den anderen, vormals die Hauptträger des Tourismus Geschäftes, auch mehr oder weniger freundlich Farrang genannt, sind wahrscheinlich inzwischen so viele vergrault worden, das der verbliebene Rest in den Augen des Tourismusministers wohl keine wichtige Rolle mehr spielt!! Wobei ich aus persönlicher Sicht noch anmerken möchte, das ich von den vielen 'gelesenen' Chinatouristen sich im Alltag kaum mal einer 'realisiert'. Wo sind sie den??

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch
Wochenblitz Kolumnen
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com