EILMELDUNG: Obligatorische Krankenversicherung für Non-O-A-Visa ab 31. Oktober

Written by 
Published in Bangkok
Donnerstag, 10 Oktober 2019 06:37

Bangkok - Ausländer, die ein Non-O-A-Visum beantragen, müssen ab dem 31. Oktober eine Krankenversicherung abschließen.

Die Anforderungen, die zum ersten Mal im Mai vorgeschlagen wurden, wurden nun laut einem Polizeibefehl auf der Einwanderungswebsite bestätigt.

Die Bewerber müssen eine ambulante Deckung von 40.000 Baht und eine stationäre Deckung von 400.000 Baht vorweisen.

Gemäß der Verordnung ist eine Krankenversicherung nicht für diejenigen erforderlich, die eine Verlängerung des Aufenthalts aufgrund des Ruhestands beantragen. Sie gilt nur für Non-O-A-Visa.

Non-O-A-Visa werden von einer Botschaft oder einem Konsulat außerhalb Thailands ausgestellt.

Loading...

Ausführliche Informationen zu den neuen Anforderungen finden Sie hier (in Thai!): https://www.immigration.go.th/read?content_id=5d9c3b074d8a8f318362a8aa&fbclid=IwAR39UI_zBxVLedZKgZeAeYnvb0yyIsr6SHPhnLUlUnUlUnOhQ

Derzeit gibt es auf der Website des Außenministeriums keine Informationen zu den neuen Versicherungsanforderungen. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung werden noch O-A-Visa ohne Versicherung ausgestellt.

Thaivisa geht jedoch davon aus, dass eine offizielle Ankündigung bei einer Pressekonferenz am Mittwoch (9. Oktober) in Bangkok erfolgen wird.

Quelle: ThaiVisa

Read 3644 times Last modified on Donnerstag, 10 Oktober 2019 08:05

4 comments

  • Moskito
    Comment Link posted by Moskito
    Donnerstag, 10 Oktober 2019 16:03

    Einfach mal für SÄMTLICHE im Ausland lebenden Thais die gleichen Anforderungen stellen.
    Versicherung oder zurück nach Thailand... mal gucken ...
    :
    Für mich Zeit die Location nach 20 Jahren endgültig zu wechseln. Ich lasse mich nicht dazu ZWINGEN den Versicherungs oder Bankster Verbrechern meine Kohle in den Hals zu schieben.
    Wer sich nicht eigenverantwortlich darum kümmern kann die nötige Paste auf der Bank, bzw. zur Verfügung zu haben im Nofall, der soll halt krepieren. Auf Staatskosten geht meiner Meinung nach gar nicht! TiT

  • Egbert
    Comment Link posted by Egbert
    Donnerstag, 10 Oktober 2019 14:32

    Dass mit einer KV etwas passieren muss ist klar!
    Aber das wird für so manche Existenz für einen Expat eine unüberwindbare Barriere sein.
    Heißt dann der Weg vermehrt illegaler Aufenthalt?

  • Herbert M
    Comment Link posted by Herbert M
    Donnerstag, 10 Oktober 2019 14:28

    Was ist ein Non-O-A-Visum???

  • Tan
    Comment Link posted by Tan
    Donnerstag, 10 Oktober 2019 13:50

    Das ist ein Witz,...40000 Baht ambulant und
    400000 Baht stationär!!
    Meine Knie OP hat schon ca.350000 Baht
    im Bumrungrat gekostet und insgesammt waren es 18 OP's für ca. 6 Mio. Baht!
    Staatliche Krankenhäuser sind Leichenhallen. ...

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch

Sport

Schlechter Start brachte die Rennstrategie durcheinander

Schlechter Start brachte die Rennstrategie durcheinander

HJB - Beim Saisonfinale in Valencia verliert Marc Marquez beim Start einige Positionen - Im Gegensat...

Albon auch weiterhin Red-Bull-Fahrer

Albon auch weiterhin Red-Bull-Fahrer

HJB - Alex Albon bleibt Red-Bull-Pilot. Der Teamkollege von Max Verstappen wird für seine guten Leis...

Wochenblitz Kolumnen
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com