Steuererhöhung auf alkoholfreies Bier

Written by 
Published in Bangkok
Freitag, 13 September 2019 06:27

Bangkok - Das Finanzministerium plant, die Verbrauchsteuersätze für alkoholfreies Bier anzuheben, um die Menschen davon abzuhalten, mit dem Trinken zu beginnen.

Finanzminister Uttama Savanayana teilte am Mittwoch mit, dass das Ministerium der Verbrauchsteuerabteilung in Kürze eine Studie zur Steuererhöhung auf alkoholfreies Bier abschließen werde, deren aktueller Steuersatz 14 Prozent beträgt und damit das Niveau von Erfrischungsgetränken unterschreitet.

Das Ministerium sei besorgt, dass alkoholfreies Bier dazu führen könnte, dass Personen auf alkoholische Getränke umsteigen, sagte Uttama und fügte hinzu, dass der höhere Steuersatz immer noch niedriger sein wird als der für alkoholhaltiges Bier.

Das Ministerium wird auch die Steuersätze für Getränke neu gruppieren. Zum Beispiel werden funktionelle Getränke wie Wasser mit Vitaminen niedriger besteuert als Getränke mit hohem Zuckergehalt.

Das Ministerium wolle eine neue Runde von Steuererhöhungen für Zigaretten hinauszögern, da sich das staatliche Thailand Tobacco Monopoly über die schwerwiegenden Auswirkungen auf sein Geschäft wegen der letzten Steuererhöhungen beschwert habe.

Quelle: The Nation

Read 797 times Last modified on Freitag, 13 September 2019 07:21

3 comments

  • berndgrimm
    Comment Link posted by berndgrimm
    Freitag, 13 September 2019 10:10

    Ich habe Freunde die alkoholfreies Bier trinken.
    Dieses Bier (Oettinger alkoholfrei) kostete bisher genausoviel
    wie alkoholhaltiges (139THB pro Dose).
    Und wurde auch nur während der Alkoholverkaufszeiten verkauft!
    Ich habe mich immer lustig darüber gemacht und gesagt dass Leute
    die sowas trinken bestraft gehören.
    Seit wenigen Wochen ist das alkoholfreie Bier 10THB billiger
    aber wird weiterhin nur nur während der Alkoholverkaufszeiten
    verkauft.
    Das alkoholfreie Bier sollte natürlich weniger kosten weil ja
    keine Alkoholsteuer anfällt.
    Aber das Argument mit der Verführung zum Alkohol ist
    irreführend weil alkoholfreies Bier nur importiert wird
    und 2-3 mal so teuer wie alkoholhaltiges Thai Bier ist.
    Ausserdem wird es nur in TOPS und den anderen
    Ausländer Läden verkauft.

  • Mr.D
    Comment Link posted by Mr.D
    Donnerstag, 12 September 2019 18:01

    Ja ja die Kippen, daran stirbt ja keiner, man kriegt ja kein Lungen Krebs oder ähnliches. Ist ja komisch das es keine Zigaretten Werbung gibt oder Bier Werbung, wieso nicht gleich alles was flüssig ist verbieten.
    Es ist einfach nur lachhaft, wenn man das Leuten erzählt die schütteln nur mit dem Kopf.

  • Hansruedi Bütler
    Comment Link posted by Hansruedi Bütler
    Donnerstag, 12 September 2019 14:04

    Wenn es um Ausreden und entsprechende Erfindungen geht, kann TH niemand in den Schatten stellen! Alkoholfreies Bier soll also zum Alkoholkonsum verleiten??? In dem Fall Vorsicht vor klarem Wasser, klare Schnäpse könnten folgen! In Tat und Wahrheit geht es doch nur darum, dass der Alkoholkonsum nicht reduziert werden soll! Der mögliche Verlust von Steuereinnahmen wiegt weitaus grösser als die Volksgesundheit! So ticken auch hier die "scheinheiligen" Politiker!

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch

Sport

WM-Leader Marquez fährt in der Schlussrunde zum 77. GP-Sieg

WM-Leader Marquez fährt in der Schlussrunde zum 77. GP-Sieg

HJB - Dominator Marc Marquez liefert sich einen spannenden Kampf mit MotoGP-Rookie Quartararo und ka...

Leclerc rast für Ferrari zum Heimsieg

Leclerc rast für Ferrari zum Heimsieg

HJB - Charles Leclerc doppelt nach: Nach dem GP in Belgien gewinnt der 21-Jährige auch in Monza und...

Wochenblitz Kolumnen
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com