Punktesystem für Führerscheine wird „Unfälle in Thailand reduzieren“

Written by 
Published in Bangkok
Mittwoch, 14 August 2019 10:59

Bangkok - Der für die Einführung des neuen Führerscheinpunktesystems zuständige Beamte hat angekündigt, dass die neuen Maßnahmen im Dezember in Kraft treten werden.

„Die Öffentlichkeit wird ab nächsten Monat in einer PR-Kampagne über das System informiert“, sagte Generalmajor Ekkarak Limsangkat.

Der Generalmajor teilte Daily News letzte Woche auf dem 14. Seminar zur Straßenverkehrssicherheit in Bang Na mit, dass es in den USA, Japan und Europa seit 20 Jahren dieses Punktesystem für Verstöße im Straßenverkehr gebe.

Er hofft, sobald das System in Thailand eingeführt wird, die Zahl der Unfälle auf den Straßen genauso sinken wird wie in Japan und den westlichen Ländern.

Er wurde mit den Worten zitiert, dass es 6 Todesfälle pro Tag gebe (Die Red. merkt an, dass es sich wohl eher um 60 handelt). Er sagte, die Zahl der Todesopfer liege bei mehr als 20.000 Menschen pro Jahr.

Ein solches Eingeständnis habe auch Prawit Wongsuwan auf derselben Konferenz eingeräumt.

Ekkarak erklärte, dass das Punktesystem jedem Fahrer 12 Punkte geben würde, die er „Kredit“ nannte.

Es gibt zwei Arten von Straftaten. Die erste Art sind die geringfügigen, die Geldstrafen, aber keine Punkte bedeuten würden. Werden die Geldbußen jedoch nicht innerhalb einer bestimmten Frist gezahlt, werden gemäß Artikel 155 des Straßenverkehrsgesetzes sowohl Geldbußen als auch Punkte erhoben.

In der zweiten Gruppe gibt es schwerwiegendere Straftaten wie z. B. Geschwindigkeitsüberschreitung, falsche Fahrtrichtung auf der Autobahn, Durchqueren von roten Ampeln (DUI), Telefonieren während der Fahrt und Verzicht auf das Tragen von Helmen auf Motorrädern.

Loading...

Daily News gab Beispiele dafür, wie viele Punkte abgezogen werden:

Fahren unter Alkoholeinfluss: 3 Punkte
Rote Ampeln: 2 Punkte
Verletzung der Helmpflicht und zu schnelles Fahren: je 1 Punkt

Ekkarak sagte, dass die Lizenz für 90 Tage gesperrt wird, wenn Sie Ihr gesamtes Guthaben oder Ihre gesamten Punkte verbrauchen.

Wiederholungstäter drohen ein dreijähriges Verbot und müssen ihre Fahrprüfung wiederholen.

Die Polizei wird Geldstrafen auferlegen und sie haben dann 15 Tage Zeit, diese zu bezahlen. Ist dies nicht der Fall, wird das Ministerium für Landtransport kontaktiert, damit die Geldbußen zum Zeitpunkt der Steuererneuerung beim DLT bezahlt werden können.

Wenn die Straftäter nicht genug Geld haben, um zu zahlen, können sie ihre Steuer noch verlängern, erhalten jedoch eine 30-tägige Kündigungsfrist, nach deren Ablauf keine Steuer mehr erhoben werden kann.

Autofahrer hätten die Möglichkeit, ausstehende Bußgelder online zu überprüfen, sagte er.

Die vollständigen Details werden im September bekannt gegeben, und das System wird schließlich im Dezember eingeführt.

Quelle: Daily News

Read 1400 times

2 comments

  • Siegfrid
    Comment Link posted by Siegfrid
    Donnerstag, 15 August 2019 01:00

    und für die Kinder auf Moped ohne Führerschein gibts natürlich auch keine Punkte da kein Führerschein, das ist. Thailogik!

  • Falk Weitschat
    Comment Link posted by Falk Weitschat
    Mittwoch, 14 August 2019 14:02

    solange die Polizei nichts prueft (da sie nie da ist) wird sich gar nichts aendern, da koennen noch 1000 neue Gesetze und Reglungen kommen, es stoert sich doch keiner dran da nichts kontrolliert wird. (ausser manch mal Helme)

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch

Sport

Jorge Lorenzo gibt in Silverstone sein Comeback

Jorge Lorenzo gibt in Silverstone sein Comeback

HJB - Knapp zwei Monate war Jorge Lorenzo nach seinem schweren Sturz in Assen ausser Gefecht. In Sil...

Gasly muss sein Cockpit bei Red Bull räumen – Thailänder Alex Albon erbt

Gasly muss sein Cockpit bei Red Bull räumen – Thailänder Alex Albon erbt

HJB - Der Franzose verliert seinen Platz an Alexander Albon vom Schwesterteam Toro Rosso. Bereits be...

Wochenblitz Kolumnen
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com