„Prominente“ werden wegen irreführender Werbung angeklagt

Written by 
Published in Bangkok
Freitag, 07 Juni 2019 11:13

Bangkok - Die Polizei hat 13 thailändische Prominente vorgeladen, um vom 11. bis 13. Juni Anklage zu erheben. Sie hatten „Magic Skin“-Produkte beworben.

Der stellvertretende Generaldirektor der Nationalen Polizei, Weerachai Songmetta, teilte der Presse mit, dass weitere 24 Prominente von der Food and Drug Administration (FDA) angeklagt würden.

Er sagte, dass die FDA bereits Beschwerden gegen die 13 Prominenten eingereicht habe, darunter 10, die das „Mezzo Serum“ entgegen den Cosmetics Act 2015 bewarben, wobei die Qualität des Produkts übertrieben wurde. Drei weitere Personen werden für „Slim Milk“- und „Fern Ceo“-Produkte nach dem Food Act von 1979 angeklagt, weil sie fälschlicherweise für die Nützlichkeit, Qualität oder die Eigenschaften von Lebensmitteln werben, um Verbraucher zu täuschen.

Die Behörden haben 54 Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens vorgeladen, die in rund 100 Werbungen im Zusammenhang mit den umstrittenen Magic Skin-Produkten erschienen sind. Außerdem wurden neben den 13, gegen die demnächst Anklage erhoben wird, 17 Personen wegen geringfügiger Verstöße für schuldig befunden, und jeder von ihnen wurde mit einer Geldstrafe von 5.000 Baht bestraft.

Die Polizei sagte, dass weitere 24 Personen des öffentlichen Lebens von der FDA untersucht wurden.

Loading...

Die Führungskräfte der mit Magic Skin Co verbundenen Unternehmen würden strafrechtlich verfolgt und ihre Vermögenswerte beschlagnahmt. Laut Weerachai wurden im vergangenen Monat Tonnen der beschlagnahmten Produkte im Zusammenhang mit Magic Skin vernichtet.

Der stellvertretende Chef der FDA, Prapon Angtrakul, sagte, die 13 Personen, die nächste Woche vorgeladen werden, könnten inhaftiert werden.

Laut Prapon standen die 24 Personen unter FDA-Kontrolle, da die Werbung mit Angaben zur Größe von Oberarmen, Oberschenkeln und anderem überschüssigem Körperfett in Verbindung stand.

Prapon forderte die Öffentlichkeit außerdem auf, auf „übertriebene und damit rechtswidrige“ Werbung für Lebensmittel und kosmetische Produkte aufmerksam zu machen, die Krankheiten heilen, Fett reduzieren oder die Hautfarbe ändern können.

Quelle: The Nation

Read 1591 times

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com