Thailands reichster Mann und 12 weitere Unternehmen wollen Hochgeschwindigkeitszugprojekt bauen

Written by 
Published in Bangkok
Mittwoch, 15 Mai 2019 06:19

Bangkok - Der thailändische Mischkonzern Charoen Pokphand Group (CP) und 12 weitere Unternehmen wurden ausgewählt, um ein Hochgeschwindigkeitszugprojekt im Wert von 6,8 Milliarden US-Dollar zu bauen, das drei große Flughäfen des Landes miteinander verbinden soll, teilte die Regierung am Montag mit.

Das Komitee unter dem Vorsitz des thailändischen Premierministers Prayuth Chan-ocha wählte einen gemeinsamen Investor für die öffentlich-private Partnerschaft aus, der von der Regierung den geringsten Investitionsaufwand erforderte, teilte das Amt für den östlichen Wirtschaftskorridor (EEC) in einer Erklärung mit.

Die Entscheidung der Regierung wurde getroffen, nachdem CP und 12 andere Unternehmen im vergangenen Jahr gemeinsam ein Angebot für das 6,8-Milliarden-Dollar-Projekt eingereicht hatten.

Die Bahnverbindung verbindet Thailands wichtigsten internationalen Flughafen Suvarnabhumi mit den Airports Don Muang im Norden Bangkoks und U-Tapao im Osten Thailands.

Der Vorschlag wird am 28. Mai zur Genehmigung zum Kabinett geschickt, teilte der Generalsekretär der EEC, Kanit Sangsubhan, den Reportern mit.

Das Hochgeschwindigkeitszugprojekt soll in fünf Jahren abgeschlossen sein.

Das EEC-Projekt im Wert von 45 Milliarden US-Dollar ist das Kernstück der Politik der Regierung, die Investitionen in High-Tech-Industrieanlagen zu fördern, da sie sich von denjenigen abheben, die auf billige Arbeitskräfte angewiesen sind.

Loading...

Ziel ist es, den Osten zu einem Zentrum für High-Tech-Industrien wie Robotik und Elektrofahrzeuge sowie zu einer regionalen Drehscheibe für die Flugzeugwartung zu machen.

CP wird nach neuesten Schätzungen von Forbes von Thailands reichstem Mann, Dhanin Chearavanont, angeführt, der ein Nettovermögen von 16,5 Milliarden US-Dollar hat.

CP, nicht gerade bekannt für sein Know-how im Bereich Bahntechnik, hatte zuvor erklärt, dass zu seinem Konsortium und strategischen Partnern Chinas CITIC Group Corp, China Railway Construction, Südkoreas Hyundai, Deutschlands Siemens, Italian-Thai Development Pcl und die Japan Bank für internationale Zusammenarbeit gehören.

Zu den Geschäftsbereichen von Dhanin zählen Schweinefleisch- und Geflügelfarmen in CP Foods Pcl und Convenience-Stores in CPALL Pcl. Andere Interessen reichen von einer Beteiligung an der Ping An Insurance Group über Telekommunikation und Immobilien bis hin zu Partnerschaften mit dem chinesischen Autohersteller SIAC Motor Corp. und der japanischen Itochu Corp.

Quelle: Reuters

Read 1082 times Last modified on Mittwoch, 15 Mai 2019 07:15

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch

Sport

Tiefere Kosten, weniger Hilfe, mehr Wow

Tiefere Kosten, weniger Hilfe, mehr Wow

HJB - Die Königsklasse des Motorsports soll in Zukunft wieder spannender werden. Deshalb dürfte es a...

Hamilton gewinnt in Grossbritannien überlegen vor Bottas

Hamilton gewinnt in Grossbritannien überlegen vor Bottas

HJB - Die Mercedes-Piloten feiern in Silverstone einen Doppelsieg. Kimi Räikkönen holt für Alfa Rome...

Wochenblitz Kolumnen
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com