Verdächtiger wegen Vergewaltigung eines 12-jährigen Mädchens verhaftet

Written by 
Published in Bangkok
Montag, 18 Februar 2019 10:34

Bangkok - Ein 42-jähriger Verdächtiger, Samruay Jitcheun, soll wegen der Vergewaltigung eines 12-jährigen Mädchens am vergangenen Mittwoch in einem verlassenen Gebäude in Bangkoks Stadtteil Bang Kapi verhaftet worden und in Polizeigewahrsam genommen worden sein.

Samruay wurde am Samstagabend verhaftet, als er in einer Ramkhamhaeng-Gemeinde ausfindig gemacht wurde, sagte der Kommandeur der Patrouillen- und Sonderoperationsabteilung, Major-General Samran Nuanma.

Das Verbrechen wurde anfangs als Vergewaltigungsfall bezeichnet. Später stellte die Polizei fest, dass Samruay der Verdächtige war, während sein Freund, der ihn und das Mädchen damals in das Gebäude begleitet hatte, angeblich dort war, um Drogen zu nehmen - eine Straftat die gesondert verfolgt warden müsse.

Die Polizei sagte, Samruay sei als Familienfreund des Mädchens bekannt und habe sie angeblich gelegentlich zur und von der Schule mitgenommen. Er wurde angeklagt, einen Minderjährigen unter 15 Jahren vergewaltigt zu haben.

Am Mittwoch, dem Tag des Überfalls, erschien Samruay - der zuvor in ein Drogenkriminalität verwickelt war und keine feste Anstellung hat - um 18.00 Uhr im Haus des Mädchens, nachdem er einen Monat lang keinen Kontakt zur Familie hatte.

Loading...

Er fand das Mädchen allein zu Hause und lockte sie heraus, um mit ihm Snacks zu kaufen. Die Mutter des Mädchens konnte den Teenager stundenlang nicht finden, bevor sie spät abends in ihrer Nachbarschaft auftauchte und ihrer Mutter erzählte, dass sie vergewaltigt wurde.

Mutter und Tochter reichten Klage bei der Hua Mark Polizeiwache ein. Danach untersuchten die Ermittler den Tatort in einem verlassenen Gebäude am Ende der Ramkhamhaeng Soi 81/4 im Bezirk Bang Kapi und fanden auf einer Matratze Spuren von Sperma.

Laut der Women and Men Progressive Movement Foundation, die Opfern von Fällen sexueller Übergriffe oder Belästigung Hilfe und Rechtsberatung bietet, wurde die Hälfte aller Vergewaltigungen in Thailand, wie in 158 nationalen Fällen in 2011 berichtet, von Familienmitgliedern begangen (Vater, Onkel, Großvater oder Brüder) oder Bekannte (Nachbar, Freund, Lehrer oder Mönch). Nur 33 Prozent dieser Fälle wurden von Fremden begangen.

Quelle: The Nation

Read 1912 times

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com