Kampagne “Don’t Drink and Drive” zum neuen Jahr begonnen

Written by 
Published in Bangkok
Sonntag, 30 Dezember 2018 00:40

Bangkok - Der National Council for Peace and Order (NCPO) hat die Neujahrskampagne gestartet, um betrunkene Fahrer zu verhaften und ihre Fahrzeuge während der bis zum 2. Januar laufenden "Seven Dangerous Days" zu beschlagnahmen.

Am ersten Tag der Kampagne, am Donnerstag, wurden 4.443 Verkehrsverstöße verfolgt und 64 Motorräder und 25 Autos beschlagnahmt. Besitzer können ihre Fahrzeuge nach den Ferien abholen.

“Rund 95 Motorradfahrer und 34 Fahrer von PKWs und öffentlichen Verkehrsmitteln wurden ihre Führerscheine entzogen”, sagte der stellvertretende NCPO-Sprecher Oberst Sirichan Nga-thong auf einer Pressekonferenz am Freitag in Bangkok.

Der NCPO hat die Fahrzeugbeschlagnahme nun für vier Jahre in Folge umgesetzt.

Sirichan sagte, die Zahl der Missetäter und die beschlagnahmten Fahrzeuge seien auf dem Vormarsch. Sie sagte, dass während des neuen Jahres 2016 insgesamt 3.046 Fahrzeuge (einschließlich 2.477 Motorräder) beschlagnahmt und 30.152 gesetzeswidrige Kraftfahrer strafrechtlich verfolgt wurden.

Während des neuen Jahres 2017 wurden insgesamt 4.354 Fahrzeuge (darunter 3.118 Motorräder) beschlagnahmt und 66.783 gesetzeswidrige Autofahrer strafrechtlich verfolgt.

Loading...

Während des neuen Jahres 2018 wurden insgesamt 6.326 Fahrzeuge (darunter 4.823 Motorräder) beschlagnahmt und 245.356 gesetzesverletzende Autofahrer strafrechtlich verfolgt.

Viele Personen sind in dieser Zeit berauscht und ihre Zahl erhöht sich alarmierend.

Quelle: The Nation

Read 1415 times Last modified on Sonntag, 30 Dezember 2018 08:10

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com