Überwachungsaufnahmen zeigen Thailänder mit neuseeländischer Touristin, bevor sie vergewaltigt wurde

Written by 
Published in Bangkok
Freitag, 07 Dezember 2018 00:49

Bangkok - CCTV-Aufnahmen zeigen einen Thai, der eine neuseeländische Touristin in Bangkok durch eine Gasse führte, kurz bevor sie vergewaltigt wurde.

Das namenlose Opfer sitzt am Straßenrand, bevor sie von dem Mann angesprochen wird, der sie in den frühen Morgenstunden des Samstags in der dunklen Gasse entlangführt.

Am Mittwoch sagte die Polizei, dass sie den örtlichen Bauarbeiter Anat Utdee (34) wegen der Vergewaltigung der Touristin festnahm.

Am Dienstag berichtete der Chef der Einwanderungspolizei, General Surachate Hakpal, den Reportern, die Frau habe die Vergewaltigung am Samstag um drei Uhr morgens den Beamten der Polizeistation Samranrat gemeldet.

Surachate sagte, die Frau habe mit Freunden in der Khao San Road getrunken, bevor sie angegriffen wurde.

Er forderte die Touristen auf, beim Trinken vorsichtig zu sein und möglichst in Gesellschaft von Freunden zu bleiben.

Er fügte hinzu, dass die Sicherheitsmaßnahmen in der Umgebung der Khao San Road erhöht werden.

Quelle: ThaiVisa

Loading...
Read 2165 times Last modified on Freitag, 07 Dezember 2018 08:41

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch

Sport

Da gewann Seb Vettel schon vier Mal

Da gewann Seb Vettel schon vier Mal

HJB - Und zwar in Bahrein. So auch in den beiden letzten Jahren, also sollte Ferrari zurückschlagen...

Das 2. Rennen in der Moto GP ist in Südamerika

Das 2. Rennen in der Moto GP ist in Südamerika

HJB - Argentinien ist Schauplatz des 2. Rennens in der Moto GP Klasse. Der Termas de Rio Hondo Kurs...

Wochenblitz Kolumnen
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
 บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด


Glas Haus Buildg. Level P, Unit P01,
1 Sukhumvit Soi 25, N. Klongtoei, Wattana


Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com