In Bangkok werden 10 Straßenkameras installiert

Written by 
Published in Bangkok
Sonntag, 26 August 2018 13:45

Bangkok - Die thailändische Hauptstadt und 53 weitere Städte in der Welt haben sich im Rahmen einer Partnerschaft verpflichtet, Maßnahmen zur Vermeidung von Unfällen zu treffen.

Die Bangkok Metropolitan Administration hat beschlossen, 10 neue Blitzer in drei unfallgefährdeten Gebieten zu installieren.

Sie werden im Lat Krabang Bezirk an der Chalongkrung Road und Chalong Krung Soi 33 (in beide Richtungen) installiert. Zusätzlich kommen sie im Bezirk Lat Krabang an der Romklao Road und Rom Klao Soi 50 (beide Richtungen), im Pravet Bezirk bei der Chaloem Phrakiat Ratchakan Tee Kao Road und Chaloem Phrakiat Ratchakan Tee Kao Soi 12 (beide Richtungen) zum Einsatz.

Thailands Straßen sind laut dem Global Status Report on Road Safety 2015, der von der WHO veröffentlicht wurde, die zweittödlichsten der Welt. Im Bericht wurde festgestellt, dass 83 Prozent der Verkehrstoten in Thailand die am stärksten gefährdeten Verkehrsteilnehmer - Fußgänger, Radfahrer und Motorradfahrer – betreffen.

Erste Ergebnisse aus Verkehrsdaten, die von den von der Partnerschaft unterstützten Kameras gesammelt wurden, zeigten, dass jeder fünfte Motorradfahrer die zulässige Höchstgeschwindigkeit überschritt.

„Seit 2015 arbeitet Bloomberg Philanthropies mit der Stadt Bangkok an der Verkehrssicherheit“, sagte Kelly Larson, Leiterin der Philanthropie-Initiative für globale Straßenverkehrssicherheit und der Partnerschaft für gesunde Städte.

„Sie haben ein herausragendes Engagement für die Reduzierung von Verkehrstoten in der Stadt gezeigt. Diese neuen Radarkameras sind eine zusätzliche Strategie, um Straßenunfälle zu reduzieren. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit und die Nutzung der Daten dieser Kameras, um Straßen für alle Verkehrsteilnehmer sicherer zu machen.“

Read 1827 times

1 comment

  • Markus Haldimann
    Comment Link posted by Markus Haldimann
    Montag, 27 August 2018 08:26

    Ich versehe einfach die Politik der Thailänder nicht. Sie packen die Probleme nicht bei der Wurzal an sonder immer am ende einer Pflanze, wie bei der verschmutzung der Strände, es sind immer nur die Turisten. Sie sollten die Familien anhalten die Kinder zur skuaberkeit im Oeffentlichen Raum zu erziehen !!!!!!
    Nzn zum Thema Auto. Auch hier bemerke ich das selbe Problem. Die Kinder in der Schule sollten ineinem Verkehrsgarten (siehe Beispiel Schweiz) die Regeln zu Fuss und auf dem Fahrrad lernen. Im weiteren sollte eine strenge Mopet- und Autofahrschule absolviert werden. Es gibt doch nichts einacheres als in Thailand einen Führerschein zu erhalten. Viele ältere und Frauen vorallem sind total unsicher auf den Strassen, die Rutine fehlt. Eine ordentliche Verkehrstüchtigkeit der Fahrzeuge wird sowieso nicht gemacht, man schaut höchstensob das Fahrzeug aauf den Halter zugelassen ist. Wieviele Rostlauben und Fahrzeuge mit technischen Mängel fahren in Thailand. Eine regelmässige technische Prüfung würde den Fahrzeugbestand in Thailand sicher um 30% reduzieren.
    Diese Tatsachen sind geschrieben von einem ehemaligen Polizisten aus der Schweiz.

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com