Thailand erhebt ab nächstem Jahr von ausländischen Reisenden 500 Baht „Tourismusgebühr“

Written by 
Published in Bangkok
Montag, 04 Oktober 2021 14:38

Bangkok - Obwohl Thailand Schwierigkeiten hat, seinen dezimierten Tourismussektor wiederzubeleben, treibt die Regierung die vorgeschlagene Tourismusgebühr voran – und hat sie um 200 Baht erhöht. Das National Tourism Policy Committee genehmigte ursprünglich Anfang dieses Jahres eine Gebühr von 300 Baht, die zur Entwicklung von Tourismusdestinationen und zur Bereitstellung von Versicherungsleistungen für Touristen verwendet werden sollte. Laut einem Bericht der Bangkok Post wurde die Gebühr nun auf 500 Baht erhöht.

Yuthasak Supasorn von der thailändischen Tourismusbehörde sagt, dass die zusätzlichen 200 Baht zur Finanzierung von Projekten verwendet werden, die darauf abzielen, das Tourismusmodell des Landes vom Massenmarkt zu einem hochwertigeren, umweltbewussteren Modell umzuwandeln. Er ist sich ziemlich sicher, dass Touristen nichts dagegen haben, es zu bezahlen.

„Die zusätzlichen Kosten werden sich nicht auf die Touristen auswirken, da wir uns auf den Qualitätsmarkt konzentrieren möchten. Wir hoffen, dass dieser Fonds eine nationale Tourismusumgestaltung unterstützt, um sicherere und sauberere Orte zu schaffen.“

Das Center for Economic Situation Administration hat die 500-Baht-Gebühr genehmigt, die Teil eines umfassenderen „Tourismustransformationsfonds“ ist, um Projekte mit Fokus auf nachhaltigen, hochwertigen Tourismus zu unterstützen. Die TAT sagt, dass die Gebühr ab dem nächsten Jahr erhoben wird, wobei die Beamten damit rechnen, innerhalb des ersten Jahres 5 Milliarden Baht zu erhalten, basierend auf 10 Millionen ausländischen Ankünften.

Die Bangkok Post berichtet, dass die TAT und das Tourismus- und Sportministerium Gespräche mit den zuständigen Behörden führen werden, um einen Fondsausschuss einzurichten und Finanzierungsmechanismen zu vereinbaren sowie zu entscheiden, wie die Gebühr von ausländischen Besuchern eingezogen wird. Der Fondsausschuss entscheidet, welche Projekte förderungswürdig sind. Yuthasak fügt hinzu, dass das Ziel des Fonds nicht darin bestehe, die wirtschaftliche Verwüstung durch Covid-19 zu lindern, sondern sich auf langfristiges Wachstum zu konzentrieren.

Quelle: Bangkok Post

Read 2941 times

20 comments

  • sabai-sabai
    Comment Link posted by sabai-sabai
    Mittwoch, 06 Oktober 2021 10:38

    Beim RautenRepublik-Laos Umzug muss der Michl sich nicht auf neue Umstände einstellen, in beiden Regimes wird "Betreutes Denken" vorgeschrieben.
    Der Steuerzahlermichl fühlt sich also wie zu Hause :-)
    Bis er draufkommt wieviel die tägliche Drogenration kostet und aufs jährlich schrumpfende Budget schlägt...

  • Holle
    Comment Link posted by Holle
    Dienstag, 05 Oktober 2021 22:13

    Flug hin und zurück voll!
    Flughafen Antalya gut voll genauso wie die Hotels.
    Alles ohne Tests und Maske ( Buffet )
    Außer wenn Selbstbedienung.
    So läuft das.Da die Türkei Hochrisikogebiet zur Zeit aber niemand Bock auf Quarantäne bei Rückkehr hat , geht man davon aus das vorwiegend geimpfte fliegen was viele bestätigten.
    Thailand mit Ihren 9 Monate Rückstand in Sachen Impfung usw. kann noch lange davon träumen.
    Denn mehr als Traumtänzer sind sie nicht!!!

  • Holle
    Comment Link posted by Holle
    Dienstag, 05 Oktober 2021 14:31

    @ Dieter
    Danke für den Tip Florida.Super Idee.
    Bin Fr. aus der Türkei gelandet.
    Alles super !!!
    Thais haben genug Geld und brauchen kein Tourismus mehr.Selbst wenn sich auch die ersten Betreiber gegen diese Gebühr beschweren es zeigt doch den Sinn der Verantwortlichen .
    Die sollen endlich den Stuhl frei machen.Denn die letzten Jahre waren nur Bullshit mit ihrer Glaskugel.
    Also geht endlich jetzt ihr Versager!!!!!

  • John
    Comment Link posted by John
    Dienstag, 05 Oktober 2021 13:39

    Liebe "Touristen", ihr seht das Ganze von der falschen Seite. Es sollte uns anspornen endlich mal etwas dazuzulernen. Wir müssen uns anpassen, unsere Tourismus Behörden in Europa müssen dazu lernen und eine Nationen gerechte Preisgestaltung machen.
    Wenn also nach Covid ein Thailänder nach Europa geht und z.B. den Eiffelturm, das deutsche Museum oder das Jungfraujoch besucht, dann muss er halt 10 mal mehr bezahlen und zusätzlich erheben wir bei der Landung eine Tourismusgebühr von 500 Euro, denn Touristen verschandeln ja das Land und irgend jemand sollte dafür bezahlen.
    Wetten dass es nicht lange geht bis in Thailand ein grosser Aufschrei durch die Presse geht.
    Ein Thai lernt nur durch Schläge, hat er ja so in der Schule gehabt (ok gelernt hat er trotzdem wohl eher kaum was).

  • David Shaw
    Comment Link posted by David Shaw
    Dienstag, 05 Oktober 2021 12:55

    Wieder eine Abzocke, welche in den Taschen von korrupten Beamten und der Junta landen. Förderung von irgendwelchen touristischen Projekten - wers glaubt wird seelig.

  • Georg
    Comment Link posted by Georg
    Dienstag, 05 Oktober 2021 11:07

    Bei so viel Dummheit verschlägt es mir die Sprache.

  • Der Nachdenkliche
    Comment Link posted by Der Nachdenkliche
    Dienstag, 05 Oktober 2021 10:49

    Das National Tourism Policy Committee genehmigte ursprünglich Anfang dieses Jahres eine Gebühr von 300 Baht

    Da bekanntlich alle Touristen hier nur gemolken werden, ist doch nichts Neues, sondern hochinteressant, das bezeugt auch, dass diese genehmigten 300 Baht Anfang dieses Jahres den geldgierigen Verantwortlichen nicht genügen, also muss man noch einen oben drauf hauen.

    Finde das eine gute Lösung, denn damit haben sie nun wirklich allen Thailand Fan's noch die letzte Freude genommen.

    Liebes National Tourism Policy Committee denkt bitte daran, die Touristen können rechnen und brauchen für das Zählen von 1 + 1 keine Rechenmaschine.

    Dieses Vorhaben wird voll in die Hosen gehen "Wetten dass???"

  • Karl
    Comment Link posted by Karl
    Dienstag, 05 Oktober 2021 07:27

    Wo ist das Problem?

    Es muss keiner nach Thailand kommen und auch andere Muetter haben schoene Toechter.

    Ach so, ich erinnere mich an ganz frueher. Da musste die depature tax bar entrichtet werden. Ein ganz grosser Teil des Geldes war einfach weg...

  • Dieter Schell Zahn
    Comment Link posted by Dieter Schell Zahn
    Montag, 04 Oktober 2021 22:03

    Die Lufthansa gab gestern bekannt, dass LH und die Tochter Swiss fuer den Monat Dezember nur noch fast voll ausgebuchte Fluege nach Miami im noch immer starkt eingeschraenkten Angebot zur Verfuegung hat, Die Bedingungen der US Einreisebehoerde: Voll geimpft. Natuerlich ist Florida etwas teurer als Thailand, aber der Zwang zur ueberdimensionalen Vorkasse plus moeglichen Zusatzkosten nach der Einreise entfallen. Das wird sich so mancher Thailand Fan wohl 2 mal ueberlegen, denn Florida ist auch ein Top Urlaubsziel.

  • romano
    Comment Link posted by romano
    Montag, 04 Oktober 2021 21:39

    die touris haben es ja
    frage ist nur wie lange sich thailand auf diesem hohen ross noch halten kann um seine geldbringenden touris auszunehmen

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com