User von OnlyFans sollten sich nicht als sexy Polizisten verkleiden

Written by 
Published in Bangkok
Samstag, 25 September 2021 16:46

Bangkok - Nachdem die Polizei vor einigen Tagen einen beliebten thailändischen OnlyFans-Ersteller festgenommen und anschließend die thailändische Bevölkerung gewarnt hat, dass das Posten von expliziten Inhalten auf OnlyFans oder ähnlichen Websites in Thailand illegal ist, hat die Royal Thai Police eine zusätzliche Warnung für eine bestimmte Untergruppe von Erstellern von Inhalten für Erwachsene herausgegeben. Sie beabsichtigen, hart durchzugreifen. Die Polizei drohte damit, diejenigen aufzuspüren, die in ihren Inhalten sexy Polizeiuniformen oder ähnliches verwenden.

Die Royal Thai Police bezeichnet einen Großteil der auf OnlyFans erstellten Inhalte als obszön und pornografisch. Die beliebte Website, auf der Benutzer Pay-per-View-Konten für ihre Fans erstellen können, um Inhalte wie Workouts oder Kochvideos zu kaufen, wurde schnell als bequeme Möglichkeit angenommen, für Amateure explizite Materialien für Erwachsene zu erstellen und zu verkaufen.

Die Seite hat in Thailand enorm an Popularität gewonnen, obwohl Pornografie illegal ist, da Covid-19-Sicherheitsmaßnahmen alle Bars, Clubs und Unterhaltungsmöglichkeiten geschlossen haben, was dazu führte, dass viele Barmädchen und Freiberufler online gehen, um Geld zu verdienen. Die Behörden schienen meistens wegzusehen, da diese Mädchen die Website nutzten, um sich und ihre Familien zu ernähren.

Aber jetzt gab der stellvertretende Sprecher der Royal Thai Police eine Warnung heraus, dass Cosplay, das das Anziehen der Uniform der Polizei, der thailändischen Armee oder einer anderen ähnlichen Uniform beinhaltet, gegen das thailändische Gesetz verstößt und diejenigen, die diese Kostüme anziehen, erhebliche Geldstrafen und möglicherweise Gefängnis erwarten könnte.

In der Vergangenheit gab es Berichte über Razzien in Bars und eine Geldstrafe für Mitarbeiter, die sich als sexy Polizisten oder andere ähnliche Cosplay-Outfits verkleidet hatten, obwohl dies selten vorkam. Aber die Behörden gehen in letzter Zeit sowohl gegen illegal geöffnete Bars als auch gegen illegale Online-Inhalte vor.

Der stellvertretende Sprecher sagte, dass diejenigen, die sich in diesen sexy Versionen der Uniformen auf ihrem OnlyFans-Konto kleiden, sowohl gegen das Polizeigesetz B.E. 2547 wegen Vortäuschung eines Beamten und des Computer Crime Act B.E. 2560 für die Veröffentlichung der Bilder online strafbar machen.

Die Royal Thai Police sagt, dass sie bereits thailändische Konten gefunden haben, die Mädchen als sexy Polizisten verkleidet zeigten und bereits gegen sie ermittelten und die Öffentlichkeit warnen wollten, dass dies ein Verbrechen ist.

Quelle: Pattaya News

Read 1072 times

1 comment

  • Der Nachdenkliche
    Comment Link posted by Der Nachdenkliche
    Sonntag, 26 September 2021 08:25

    Sollten sich die jetzigen Strafverfolger nicht eher Gedanken machen, was könnten wir aus unserer Sicht unternehmen, dass solche Zwischenfälle und Möglichkeiten, an Geld zu kommen, erst gar nicht nötig wären.

    Der Hunger und die Armut ist only present, also muss man einfallsreich sein, wenn schon keine Hilfe, aber und nur bloss Verbote die Menschheit zu nichte machte und weiter macht...

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com