Hauptstadt wird noch nicht für Touristen geöffnet

Written by 
Published in Bangkok
Sonntag, 19 September 2021 16:30

Bangkok - Die Bangkok Metropolitan Administration (BMA) hat keine Pläne, am 15. Oktober wieder für ausländische Touristen zu öffnen, und es werden keine Gespräche aufgenommen, bis mehr als 70% der Einwohner vollständig geimpft sind, sagt der Gouverneur von Bangkok, Aswin Kwanmuang.

Pol Gen Aswin bestritt Spekulationen, dass die Hauptstadt am 15. Oktober für ausländische Touristen und Aktivitäten wiedereröffnet wird, und bestand darauf, dass er nie sagte, dass Bangkok an diesem Datum wiedereröffnet wird, da die Gesundheitssicherheit oberste Priorität hat.

Er sagte, dass der Schwerpunkt darauf liegt, die Impfung der Einwohner der Stadt zu beschleunigen und über eine Wiedereröffnung zu sprechen, nachdem mehr als 70% der Bevölkerung ihre zweite Impfung mit dem Covid-19-Impfstoff erhalten haben.

„Alle anderen Leute, die über die Wiedereröffnung in Bangkok gesprochen haben, haben keine Autorität. Sie müssen mich fragen. Wir werden wieder öffnen, wenn es sicher ist. Ich bin ein wichtiger Mann. Das können sie nicht", sagte er.

Spekulationen über die Wiedereröffnung Mitte Oktober gehen auf die Erklärung von Premierminister Prayuth Chan-o-cha vom 16. Juni zurück, dass seine Regierung das Land innerhalb von 120 Tagen wieder öffnen wird, was auf Mitte Oktober fällt.

Zum Fortschritt der Impfkampagne sagte der Gouverneur, dass die Stadt gemäß dem Zeitplan am 22. Oktober das Ziel von 70% erreichen sollte, aber es könnte bereits am 10. Oktober sein, wenn die Impfstoffe früher geliefert werden.

Derzeit wurde das Intervall zwischen zwei Impfungen des AstraZeneca-Impfstoffs auf sechs Wochen verkürzt.

In der Zwischenzeit sagte das Center for Covid-19 Situation Administration (CCSA) am Freitag, dass keine Entscheidung über einen Wiedereröffnungsplan für Bangkok getroffen wurde und das Thema von mehreren betroffenen Parteien gründlich diskutiert und geplant werden muss.

Die stellvertretende CCSA-Sprecherin Dr. Apisamai Srirangson sagte, es gebe drei Hauptkriterien bei der Betrachtung des Programms zur Wiedereröffnung des Tourismus – Vorbereitung, Maßnahmen zur Krankheitsbekämpfung und einen Covid-19-Reaktionsplan für Cluster-Infektionen.

Sie sagte auch, dass die 14-tägige obligatorische Quarantäne in alternativen Quarantäneeinrichtungen für Ankünfte außerhalb der Sandkastenbereiche unverändert bleibe, als sie nach einer möglichen verkürzten Quarantäne gefragt wurde.

Personen, die in das Land einreisen, dürfen jedoch möglicherweise in Hotels der Safety and Health Administration (SHA) unter Quarantäne gestellt werden, bemerkte sie.

Laut Dr. Apisamai müssen bis Ende Oktober mindestens 50% der Menschen in jeder Provinz geimpft werden, während das Impfziel in den für die Wiedereröffnung ausgewählten Bezirken im Rahmen des Ansatzes „Covid-freies Setting“ auf 80% festgelegt ist.

Der stellvertretende Premier- und Gesundheitsminister Anutin Charnvirakul zerstreute die Bedenken hinsichtlich der Wiedereröffnung von Bangkok und sagte, es sei keine Entscheidung getroffen worden.

Er sagte, das Thema müsse zuerst vom Ausschuss für übertragbare Krankheiten der BMA geprüft werden.

Herr Anutin sagte auch, dass das Datum der Wiedereröffnung des Landes ebenfalls nicht berücksichtigt wurde und dass mehrere Faktoren berücksichtigt werden müssten.

Auf die Frage nach einer weiteren Lockerung der Covid-19-Beschränkungen im Oktober sagte er, das Department of Disease Control werde die Situation bewerten und Empfehlungen abgeben.

Quelle: Bangkok Post

Read 2259 times

4 comments

  • Helmut
    Comment Link posted by Helmut
    Dienstag, 21 September 2021 15:25

    Man kann nicht oeffnen da die zweifach geimpften und getesteten Touristen eine Gefahr fuer die einheimische Bevoelkerung sind.

  • Ursula Steiner
    Comment Link posted by Ursula Steiner
    Dienstag, 21 September 2021 14:33

    Ich komme gerne wieder nach Thailand ich war schon einige male für mehrere Monate in Hua Hin in einem Bungalow ich warte sehnsüchtig wieder zu kommen ich bin geimpft und gesunliene Grüsse an das geliebte Thailand

  • frank
    Comment Link posted by frank
    Montag, 20 September 2021 11:38

    Dieses ganze hin und her ist zermürbend. Die Bedingungen mit all den PCR Test und der elektronischen Fußfessel, nebst zig Dokumenten, ist für mich nicht akzeptabel. Da gebe ich mein Geld lieber in Europa aus. Die PCR Stirnhöhlentest birgen auch eine Gefahr, man kann da sehr leicht verletzt werden (Hirnwasserauslauf, Infektion).
    Dafür soll ich auch noch 8000 Baht zahlen? Falls positiv getestet, würde der Horror dann komplett losgehen.....

  • Holle
    Comment Link posted by Holle
    Montag, 20 September 2021 01:12

    Sie müssen mich fragen. Wir werden wieder öffnen, wenn es sicher ist. Ich bin ein wichtiger Mann. Das können sie nicht",
    555

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com